Vom Dutt zum Web 2.0

Liebe Leser,

Copyrigth@RainyButterfly auf Flickr / www.likerain.blogspot.com

Copyright by RainyButterfly auf Flickr.de

weiblich, Rock, Dutt, gestrenger Blick über die randlose Brille. Wenn’s gut läuft noch total belesen. Männer sind Mangelware. Ein Ort an dem „Pssssst“ das meist gewisperte Wort ist, ein Ort der Ödnis und Verstaubtheit. Sätze wie „Was macht ihr eigentlich den ganzen Tag außer lesen?“ oder „Ach, das muss man studieren?!“ hallten schon unzählige Male durch unsere Hallen. Soviel zum Thema Vorurteile.

Dann ab und zu die ein oder andere Überraschung. Ja, es gibt hier auch Konsolenspiele. Nein, leider kenne ich nicht jedes Buch inhaltlich. Ja, wir können auch lustig und quitschvergnügt sein. Ja, wir tun unser Bestes, um mit dem Zeitgeist einigermaßen mithalten zu können. Nein, leider gelingt uns das nicht immer. Aber natürlich wollen wir es versuchen.

Am Dienstag war Fortbildungstag zum Thema Web 2.0. Dabei reifte folgender Gedanke: Wir möchten euch davon berichten, wie das Web 2.0 unsere Arbeit, unsere Kommunikation und vielleicht auch uns verändert. Welche Vor(ur)teile wir von und über Social Media haben. Dazu müssen wir uns ausprobieren. Also wundert euch nicht, wenn wir plötzlich posten was das Zeug hält. Schließlich müssen wir üben, üben, üben. Unser Coach, Christoph Deeg, will das so. Gibt der uns doch tatsächlich Hausaufgaben! 🙂 Wir sollen das Web 2.0 verstehen lernen. Das wird sicherlich nicht von heute auf morgen gehen. Wir werden Höhen und Tiefen durchleben, gestresst sein, bestimmt auch manchmal verzweifeln. Schließlich befinden wir uns auf ungewohntem Terrain. Deshalb sind wir auf euer Verständnis und eure Hilfe angewiesen. Gebt uns bitte Feedback und kommentiert, was das Zeug hält. Was ist gut und was eher nicht so (bitte immer dran denken, dass wir auch nur Menschen mit Gefühlen sind), wo können wir was verbessern, was interessiert euch, wo denken wir zu bibliothekarisch, was hat euch weitergeholfen und so weiter und so fort. Und dann hoffen wir mal, vor allem für euch,  dass wir auch tatsächlich besser werden, und besser, und besser….und vielleicht können wir nebenbei ja auch noch dazu beitragen, dass ein oder andere Vorurteil abzubauen. :-)[ad]

Advertisements

8 Kommentare zu “Vom Dutt zum Web 2.0

  1. Entschuldigung wenn ich störe,
    aber das Bild, das bei diesem Beitrag in der Vorschau dabei ist habe ich gemacht.
    Natürlich fühle ich mich geehrt, dass es hier verwendet wird, aber mir wäre es lieber, wenn ich davor gefragt geworden wäre und wenn bei dem Bild ein Link zu meiner Website dabei wäre.
    Ich würde auch darauf hinweisen, dass, wenn das generell so ist, dass einfach Bilder aus dem Internet genommen werden, die Gründer dieses Blogs eventuell Probleme wegen Urheberrecht und so bekommen könnten…
    ich will keine Probleme machen, oder so, nur ein Link zu meiner Website (oder auch meinem Blog) wäre toll…
    ich bitte um baldige Antwort,
    Ella

    Gefällt mir

    • Hallo Ella,
      bitte entschuldige vielmals, dass wir dein schönes Bild ohne sichtbare Quellenangaben veröffentlicht haben. Das war ein typischer Anfängerfehler und wirklich keine Absicht. Die Quellenangaben von Flickr waren zwar hinterlegt, aber da wir das Bild als Artikelbild hochgeladen haben, leider nicht sichtbar. Wir lernen noch. Ich hoffe, du siehst uns den Fehler nach. Natürlich würden wir dein Foto gerne, selbstverständlich auch mit Blogadresse, veröffentlichen und bitten hiermit um deine offizielle Erlaubnis.
      Über eine Antwort von dir würden wir uns freuen.
      Herzliche Grüße
      Angela Dauensteiner

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s