Jetzt schlägt’s dreizehn

Hallo liebe Leser,

die Zahl dreizehn lässt uns ja dieses Jahr nicht los. Noch 352 Tage schreiben, lesen und hören wir sie zigmal am Tag. Über die dreizehn als Unglückszahl können wir jährlich immer wieder an den besagten Freitagen lesen, auch wenn wir 2013 bis September damit warten müssen.

Aber was bedeutet „Jetzt schlägt’s dreizehn!“, warum dreizehn? Das wollte ich dann doch wissen, vielleicht wird ja ein Blogbeitrag draus.

Klar, wir haben Bücher zu Redewendungen in unseren Regalen stehen, aber was sagt das Netz dazu? Meine Suche ergab zwar viele Treffer, aber bei genauerem Hinschauen stechen zwei Quellen heraus, die von diversen Webseitenanbietern gerne genutzt werden:

Die eine Quelle ist das Wiktionary, darauf beziehen sich die meisten. Kennt ihr das Wiktionary? Mir war es neu. Es gibt es aber schon seit 2004, nur ich habe es  noch nicht gebraucht ;-). Übrigens, wer Spaß hat, an dem Wörterbuch mit zu schreiben, die freuen sich über Mitstreiter.
Okay, wieder was entdeckt. Hier erfahre ich zwar nicht, warum es dreizehn schlägt, wenn jemand empört oder überrascht ist, aber ich gelange auch zu der zweiten Quelle, dem Redensarten-Index . Dort finde ich auch eine Antwort auf meine Frage:

„Dreizehn gilt als Unglückszahl bzw. als „des Teufels Dutzend“. Die Uhr schlägt niemals dreizehn, so dass die Redensart etwas Ungewöhnliches bzw. Unmögliches thematisiert.“

Aha. Als nächstes werde ich mal die Redensart in unseren Büchern aufspüren und bin gespannt, was die antworten. Sollten aufregende Neuigkeiten zu Tage treten, werde ich mich hier wieder melden 😉

Einen weiteren Netzfund möchte ich euch aber nicht vorenthalten. So kann man Sprichwörter und Redensarten auch erklären! Habt Spaß beim anschauen. Ich habe zuerst den „outtake“ geschaut und wollte dann auch den Hauptfilm sehen.

Und weil’s so schön war und ich jetzt noch griene, ist doch noch ein Blogbeitrag draus geworden. Okay, jetzt, genau jetzt schlägt’s dreizehn! Denn wenn die WordPressuhr richtig tickt, geht dieser Post am 13. Tag des Jahres 2013 um 13 Uhr 13 in die weite Welt hinaus.

Advertisements

Über b.sleegers

Arbeitet und bloggt für die Stadtbücherei Erkrath.

2 Kommentare zu “Jetzt schlägt’s dreizehn

  1. Ein toller Beitrag rund um die 13! Erst Neues lernen, dann lachen, hat mir gefallen. Noch eine Frage: Hat mal jemand gezählt, wie viele Redensarten die Herren in ihrem Filmchen verarbeitet haben?

    Gefällt mir

    • Danke für das Lob, geht mir runter wie Öl ;-).
      Gute Frage, wie viele Redensarten da wohl verarbeitet wurden. Zum Zählen hab ich jetzt keine Zeit, aber vielleicht, wenn man es hochrechnet: 10 min Film, ca. alle 2 Sekunden eine Redensart. Okay, jetzt müsste man die Minuten noch in Sekunden umrechnen und dann … Herrje, das wird mir schon zu kompliziert 🙂 .
      Vielleicht sind ja Rechenkünstler oder Zählmeister unter uns? Habt ihr eine Lösung?
      Oder sollten wir die netten Jungs aus dem Film einfach fragen?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s