Bücher aus dem Feuer

Liebe Leser,

wir machen mit bei der  Aktion „Bücher aus dem Feuer“. Am 10. Mai, dem  80. Jahrestag der Bücherverbrennung 1933 durch die Nazis, werden bundesweit Texte aus den damals verbrannten Büchern vorgelesen.

Wir gehen raus auf den Markt und wollen mit Jung und Alt Texte von „verbrannten“ Autoren lesen. Darunter Autoren wie Bertolt Brecht, Lion Feuchtwanger, Sigmund Freud, Erich Kästner, Heinrich Mann, Erich Mühsam, Erich Maria Remarque, Anna Seghers, Ernst Toller, Kurt Tucholsky, Arnold Zweig und Stefan Zweig. Die Liste ist lang!

In den Regalen der Stadtbücherei herrscht an manchen Stellen dann gähnende Leere. Die Bücher stehen auf dem Hochdahler Markt. Erkrather Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen kurz zu verweilen, selbst einen Text zu lesen, vorzulesen oder den Lesenden zuzuhören. Jeder ist willkommen!

Wann? Am Freitag, den 10. Mai, in der Zeit von 11.00 Uhr – 13.00 Uhr auf dem Hochdahler Markt in Erkrath. Wir werden euch hier darüber berichten. Bis dahin posten wir jeden Tag einen Text aus verbrannten Büchern.

Noch zwei Tipps für alle, denen das Thema am Herzen liegt:

  • Wenn ihr mal in der Nähe seid, in unserer Nachbarstadt Solingen könnt ihr im Museum Baden, dem Kunstmuseum Solingen die Literatursammlung Jürgen Serke: „Die verbrannten Dichter“ besichtigen. Ich habe dazu ein Podcast gefunden. Hört mal rein, besser als Michael Augustin kann ich die Sammlung eh nicht vorstellen ;-).
    Das Buch von Serke gibt es selbstverständlich bei uns in der Bücherei.
Advertisements

Über b.sleegers

Arbeitet und bloggt für die Stadtbücherei Erkrath.

9 Kommentare zu “Bücher aus dem Feuer

  1. Pingback: Gegen das Vergessen – 3. Mai | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

  2. Pingback: Gegen das Vergessen – 4. Mai | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

  3. Pingback: Gegen das Vergessen – 5. Mai | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

  4. Pingback: Gegen das Vergessen – 6. Mai | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

  5. Pingback: Gegen das Vergessen – 7. Mai | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

  6. Pingback: Gegen das Vergessen – 8. Mai | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

  7. Pingback: Gegen das Vergessen – 9. Mai | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

  8. Pingback: Gegen das Vergessen – 10. Mai | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

  9. Pingback: Was würde Kästner heute sagen? | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s