Bücherrummel – Teil 3

Liebe Leser,

es ist kurz vor 11.30 Uhr als 54 Viertklässer der Johannes- und Regenbogenschule vor unserer Tür stehen. Nachdem alle ihre Jacken abgelegt haben, sucht sich jeder einen Platz in unserem Lesecafé. „Guten Morgen zusammen. Schön, dass ihr hier bei uns seid!“ „Guuuuten Morgeeeen Frau…(grummel, brummel)…zusammeeeeen!“ Schon bei der obligatorischen Begrüßung muss ich meist schmunzeln. Am Ende wird sich dann doch für was Unverfängliches entschieden. Woher soll man auch wissen, wie die Frau von der Bücherei da vorne heißt!? Ich stelle noch kurz unsere „Wahlurnen“ und das dazugehörige Verfahren vor, bevor wir Barbara Zoschke mit einem herzlichen Applaus willkommen heißen.

Barbar Zoschke liest aus "Faule Tricks & ein Elfmeter"

Barbar Zoschke liest aus „Faule Tricks & ein Elfmeter“

Die in Köln lebende Autorin begrüßt ihrerseits die Kinder und erklärt kurz, was sie so in den nächsten 75 Minuten vor hat. Sie wird aus dem Buch „Faule Tricks & ein Elfmeter“ vorlesen. „Ein Fußballbuch – aber nicht nur für Jungs“, wie sie erklärt. Beim Wort Fußball horchen die Jungs auf. Aber auch die Mädchen sitzen ganz gespannt auf der Bank. Schließlich hat die Autorin ja versprochen, dass es ein Jungen- UND Mädchenbuch ist. Es ist mucksmäuschenstill als Barbara Zoschke, lässig auf dem Tisch sitzend, zu lesen beginnt.

Die Geschichte handelt von dem Jungen Zacke, der vier Schwestern hat und somit keinen in seiner Familie, der sich auch nur annähernd für Fußball interessiert. Als sein Fußballverein bei einem Tunier mitmacht und er den Kapitän Toni des FC Freising als Gastkind aufnehmen soll, ist er Feuer und Flamme. Das ändert sich aber schnell als Zacke bemerkt, dass Toni die Kurzform für Antonia ist und er es mit noch einem Mädchen aufnehmen muss. Als Zacke mit Antonia nach Hause kommt, sitzen da schon seine vier aufgedonnerten Schwestern im Bikini am Esszimmertisch. Die Mädchen haben sich ebenfalls einen Jungen erhofft und wollten sich möglichst gut in Szene setzen.

Gespannt lauschen die Kinder der Autorin

Gespannt lauschen die Kinder der Autorin

Die Kids sind wirklich sehr konzentriert bei der Sache. Als das Wort Busen fällt, geht das Gekicher los. Das wird auch die Szene sein, die am Schluß wohl am Besten im Gedächtnis bleiben wird. Als Frau Zoschke zu Ende gelesen hat, können Fragen gestellt werden. Das ist immer mein liebster Moment! Wenn man die Kinder während der Lesung mitnehmen konnte, dann kann man sich vor Fragen meistens kaum retten. So auch hier. „Wieviel von diesem Buch hast du geschrieben? Ein oder zwei Stück?“ Als die Autorin antwortet, dass es von diesem Buch 20.000 Exemplare gibt, werden die Augen groß. Barbara Zosche erklärt wie das funktioniert, bis das Buch ein Buch ist. „Wie kommst du auf die Geschichte?“, „Was verdienst du mit dem Bücher schreiben“, „Was sind deine Lieblingsbücher?“ – jetzt wollen es die Kids ganz genau wissen. Barbara Zoschke erklärt und gibt offen Auskunft. Als die Schüler hören, wie wenig so ein Autor an einem Buch verdient, machen sie sich Gedanken. „Kannst du nicht einfach Harry Potter kopieren und dann noch mal verkaufen?“ Sie sind so begeistert, dass die Autorin noch eine zweite Geschichte vorlesen muss. Diesmal geht es ums Küssen. Wieder liegt Spannung in der Luft. Wieder wird gekichert und gegackert.

Am Ende bekommt jeder ein Autogramm

Am Ende bekommt jeder ein Autogramm

Zum Schluß bekommt die Autorin dann das beste Kompliment überhaupt: „Wenn alle deine Bücher so toll sind wie das, dann bist du die beste Schriftstellerin!“ attestiert ihr ein begeisterter Zuhörer. Da geht einem doch das Herz auf! Als Barbara Zoschke ihr Autogramm anbietet, wird sie von den Schülern bestürmt und fast umgerannt. Am Ende stehen alle selig mit ihrer Autogrammkarte am Ausgang. „Ich komm heute Nachmittag vorbei und leih mir das Buch aus“ wird mir beim Hinausgehen noch zugerufen. Au Backe! Hoffentlich geht das mal gut. Schließlich haben wir von dem einen Buch nur 2 von den 20.000 Exemplaren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s