Musiktipp 58

Liebe Leser,

wir möchten euch gerne mit einem Musiktipp, -clip oder anderem musikalischen Gut ins Wochenende schicken.

Diejenigen unter unseren Leser, die sich mit Metal befassen, kennen vielleicht schon die kalifornische Band Tool. Für Leser, die diese Band nicht kennen: Die aus Los Angeles stammende Progressive- bzw. Alternative-Metal-Band namens Tool schafft es, eine Verbindung zwischen Mathematik und Heavy Metal herzustellen. Eine einzigartige Errungenschaft, aber für diese Band ist das nichts besonderes – Tool hat nicht nur ein ganzes Spektrum an alternativem Gedankengut in ihre Liedern aufgenommen (beispielsweise die Darstellung von Kundalini im Lied „Parabola“), die Mitglieder der Band besitzen auch eine ganze Menge musiktechnisches Können.

In ihrem 2001 erschienenen Lied „Lateralus“ wird die Fibonacci-Folge thematisiert- eine Zahlenreihe, mit deren Hilfe eine Darstellung des Goldenen Schnitts ϕ möglich ist. Der Sänger, Maynard James Keenan, spricht die Silben des Textes nach der Fibonacci-Folge aus, zudem wechselt die Taktangabe im Refrain des Liedes von 9/8 zu 8/8 zu 7/8 – weswegen das Lied ursprünglich „987“ hieß, was verrückterweise auch der 16. Stelle der Fibonacci-Folge entspricht.
Der Bezug zur Mathematik kann in diesem Lied als Darstellung der Suche nach dem Wissen verstanden werden. Passagen des Textes weisen unter anderem auch auf das philosophische Konzept der Transzendenz hin. Alles in allem ist Tool eine der wenigen Bands, bei der man sehr lange braucht, um alle in einem einzigen Lied versteckten Hinweise zu finden. Ob man diese dann auch versteht- das ist eine andere Frage.

Viel Spaß beim Hören und ein schönes Wochenende!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s