Hundert Jahre Erster Weltkrieg – subjektiv gefiltert (2)

Liebe Leser,

wie kann die Zeit von vor Hundert Jahren die Menschen von heute anrühren? Ich hatte euch ja im ersten Teil geschrieben, dass mich Geschichte immer dann packt, wenn ich Zusammenhänge zu meiner Lebenswirklichkeit herstellen kann.

Heute setze ich wieder meine subjektive Brille auf 😉 und filter euch Fundstücke aus dem Web, die mich voll erreicht haben.

1914 twittert

„Tagesaktuell“ kann man das Jahr 1914 auf Twitter verfolgen: 1914Tweets. Ein gelungener Versuch, Geschichte zu vermitteln ohne Anspruch auf Zitierfähigkeit. Ich gehöre zu den über 3.800 Followern und finde es spannend, die historischen Tweets zwischen all den anderen Tweets zu lesen. Manchmal ergeben sich interessante Parallelen und die Zeit von damals kommt mir viel näher.

Screenshot aus meinem Twitteraccount.

Screenshot aus meinem Twitteraccount.

1914 live dabei mit KaiserTV

aera ist ein Online-Magazin gestaltet im Layout von heute mit Dokumenten von vor 100 Jahren. Es gehört zum Informationsportal „Europeana 1914-1918“ (s.u.). Der Anspruch ist auch hier, „tagesaktuell“ zu berichten. Rubriken sind zum Beispiel: Kultur, Wissenschaft, Sport und Technik und natürlich Politik.

Mein Favorit im Magazin ist KaiserTV, findet ihr unter der Rubrik: Kultur&Gesellschaft. Hier werden die Beiträge „zdf heute 1914 – 100 sec vor 100 jahren“ vom Blog des ZDF eingespielt. Nachrichten im Stil von heute mit den Inhalten von damals, z.B. vom ersten Kondom ohne Naht oder auch vom Ferienbeginn in Deutschland.

Eine gelungene Art, mir den Zeitgeist von damals nahe zu bringen. Meine Oma kann ich ja nicht mehr fragen …

Gleich um die Ecke

„Zwischen 1914 und 1918 legten Bibliotheken, Archive, Museen und Privatpersonen überall im Deutschen Reich Weltkriegssammlungen an, in denen der Erste Weltkrieg als „große Zeitenwende“ akribisch dokumentiert wurde.“

Das Portal „Kriegssammlungen 1914-1918“ ist ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft der Regionalbibliotheken im Deutschen Bibliotheksverband und verzeichnet, wo ich welche Sammlungen zum Ersten Weltkrieg finden kann. Nicht nur Bücher, auch Zeitungen und Feldpost wurden vieler Orts gesammelt. Wer also nicht nur digital sondern auch vor Ort recherchieren möchte, kann mit Hilfe des Portals z.B. eine Weltkriegssammlung in seiner Nähe finden.
Ich war ganz überrascht, dass gleich bei uns um die Ecke, in der Stadtbibliothek Wuppertal, eine Sammlung zu finden ist: Die Sammlung 1917 .

Jetzt habe ich auch die Erklärung gefunden, warum über den Ersten Weltkrieg so viel digital zu finden ist. Die Sammelwut von damals trifft auf die digitalen Möglichkeiten von heute …

Europeana 1914-1918

Unbekannte Geschichten und offizielle Dokumente zum Ersten Weltkrieg

Zum Schluss möchte ich noch auf das gigantische Projekt „Europeana 1914-18“ hinweisen:

Europeana 1914-1918 ist die umfassendste europäische Sammlung von Originaldokumenten zum Ersten Weltkrieg. Bislang haben Institutionen und Privatpersonen aus 20 europäischen Ländern zu dieser virtuellen Sammlung beigetragen. (Quelle)

Ein Sammlung, die stetig wächst und auch Privatpersonen zum Mitmachen einlädt. Ihr findet hier Fotos, Plakate, Tagebücher, Orden, aber auch Filme, alles online erschlossen. Die Dokumente können über die Social Media Kanäle geteilt werden. Zu jedem Dokument gibt es u.a.  eine Übersetzungsfunktion und einen Urheberrechtshinweis. Ich bin begeistert von diesem Portal, auch wenn die Suchfunktionen etwas sperrig sind. Das oben genannte Magazin aera gehört auch dazu und natürlich gibt es zum Portal auch eine Facebook– und eine Twitterseite. Wie es euch gefällt… 😉

Die digitale Welt bietet spannende Möglichkeiten, sich mit der Geschichte zum Ersten Weltkrieg auseinander zusetzen. Seid ihr neugierig geworden?

Eure Beate Sleegers


Eins ist mir noch ganz wichtig:

von cs:ŠJů

von cs:ŠJů. Titel: Pohoří na Šumavě, obec Pohorská Ves, okres Český Krumlov. Pomník Nie wieder Krieg!, východně od kostela. CC-BY-SA-3.0-migrated

Advertisements

Über b.sleegers

Arbeitet und bloggt für die Stadtbücherei Erkrath.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s