Musiktipp 73

Liebe Leser,

wir möchten euch gerne ein Musiktipp, -clip oder anderes musikalisches Gut vorstellen.

Jihae Kim – mit Künstlernamen einfach: Jihae – ist eine in New York lebende südkoreanische Künstlerin. Ihr Vorname ist im Südkoreanischen geschlechtsneutral und kann sehr viele Bedeutungen haben, je nachdem mit welchen zwei Hanja-Schriftzeichen es ausgeschrieben wird; die ursprüngliche Bedeutung wird somit verschleiert, sobald der Name in das lateinische Alphabet umgeschrieben wird. Das ergibt eine sehr schöne Allegorie zu ihrer Musik, die auf ihre eigene Art verschleiert und geheimnisvoll wirkt.

Es ist immer sehr spannend, ein Musikvideo von Jihae zu schauen; obwohl die Videos fast immer einen Hauch Romantik aufweisen, ist auch stets ein raffiniert eingebauter Unterton wahrzunehmen. So raffiniert, dass man meistens nicht genau weiß, warum die Nackenhaare sich sträuben. Der Gesang ist unheimlich, aber wunderschön; die Farbgebung und das Gesamtbild im Musikvideo ziehen den Zuschauer in Kombination mit dem Ton in den Bann der Sängerin. Aber das ist noch nicht alles – in ihrem Musikvideo für das Lied „Black Pearl“ gibt es etwas sehr Spezifisches zu entdecken, dass das Video ein ganzes Stück verstörender macht.

Könnt Ihr das Geheimnis lüften?

Viel Spaß beim Hören und ein schönes Wochenende!

von Philip Orr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s