Stell dir vor es ist Poetry Slam und niemand geht hin

Liebe Leser,

im Sommer letzten Jahres habe ich eine Veranstaltungsidee für die „nachtfrequenz14 – die lange Nacht der Jugendkultur“ gesucht, etwas, was einerseits mit der Stadtbücherei zu tun hat und andererseits Jugendliche anspricht. Warum nicht ein Poetry Slam – der verbale Schlagabtausch – eine Dichterlesung in moderner Form?

Mein erster Kontakt mit dieser Veranstaltungsform liegt in ferner Vergangenheit, einem Veranstaltungsbesuch im „Stollwerk“ in Köln während des Studiums. Zur Auffrischung besuche ich die „Poesieschlachtumacht“ im Düsseldorfer Zakk und gehöre zu dem verschwindend kleinen Anteil der älteren Generation. Mein Fazit: Poetry Slam ist die angesagte Veranstaltungsform für junge Leute!

Mit dem ersten in der Stadtbücherei durchgeführten Poetry Slam im September 2014 ist das Eis gebrochen.Vielleicht gelingt es diese Veranstaltungsform auch in Erkrath zu etablieren.poetryslam copy

Jetzt lädt die Stadtbücherei am Samstag, den 24.01.2015 um 16.00 Uhr  erneut zu einem Poetry Slam in ihre Räume im Bürgerhaus, Sedentaler Str. 105, 40699 Erkrath ein.

Früher war alles besser“: Mit diesem Beitrag gewinnt die Hochdahler Schülerin Victoria Thoma im September vergangenen  Jahres den ersten Poetry Slam in der Stadtbücherei. Nun rufe ich alle Dichter auf sich dem Wettkampf der Worte zu stellen und gegen Victoria anzutreten, denn sie hat ihre Teilnahme schon zugesagt. Ihren Text könnt ihr Anfang der nächsten Woche hier lesen.

Mutige vor, die Anmeldung ist noch bis zum 22.01.2015 in der Stadtbücherei möglich.

Sieben Minuten stehen den Teilnehmern für ihren verbalen Schlagabtausch zur Verfügung, um die Gunst des Publikums zu gewinnen. Das Publikum hat die Funktion der Jury und entscheidet damit über Sieg oder Niederlage. Um die Publikumsjury bei Laune zu halten, wird für das leibliche Wohl gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Spätestens seit Julia Engelmann mit ihrem Beitrag „One Day“ über Youtube berühmt wird, ist der Poetry Slam wieder „in“.

„Stell dir vor, es ist Poetry Slam und niemand geht hin“ – das kann uns in Erkrath nicht passieren.

Wir sehen uns am nächsten Samstag beim Poetry Slam 😉

Michaele Gincel-Reinhardt

Advertisements

2 Kommentare zu “Stell dir vor es ist Poetry Slam und niemand geht hin

  1. …vielleicht auch eine Idee: Das TAG, das Theater auf der Gumpendorferstraße in Wien (Link: http://dastag.at/home/), veranstaltet immer wieder TAGebuch SLAMs – dabei wird „öffentlich“ in alten Beiträgen längst vergangener Tage geschmökert. Sehr oft sind’s wunderbare Geschichten… 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s