Wie kann ich eigene Bilder lizensieren? – Erklärvideo (2)

Liebe Leser,

euer Wunsch ist mir Befehl 😉 :

Gut wäre auch ein Erklärvideo, das Interessierten zeigt, wie man eigene Bilder für Nachnutzer erkennbar lizenzieren kann. Von Creative Commons gibt es bestimmt gute Erklärvideos und bestimmt auch Broschüren zum Download….

schlug farmerinthecity2014 am 28.Januar 15 vor.

Ok, wie wäre es mit dieser Erklärung?

Wenn ihr nicht wisst, welche Lizenz für eure Bilder die Richtige ist, empfehle ich den Generator von creativecommons.org. Hier wählt man Schritt für Schritt aus, was andere mit deinem Bild anstellen dürfen und zum Schluss wird die passende CC-Lizenz incl. Code zum Einbetten auf der eigenen Webseite angezeigt.

Ihr habt zum Generator noch Fragen? Dann schaut ab hier das nächste Erklärvideo:

Eine gute Übersicht zu den einzelnen Lizenzen bietet auch das Blog von Lecturio: http://blog.lecturio.de/creative-commons-blogger/

Wir haben es uns einfach gemacht und auf unserer Impressumseite erklärt, wie unsere Bilder genutzt werden können. Deshalb kennzeichnen wir nicht jedes einzelne Bild mit Creative Commons Lizenzvertrag.

Ach ja, die Broschüren zum Download hätte ich fast vergessen ;-).

Vielen Dank für die Anregung zu diesem Blogbeitrag, farmerinthecity2014. Ich hoffe, die gewünschten Antworten sind auch dabei?

Viele Grüße
Beate Sleegers

Update vom 24.02.2018 (B.Sleegers): Eine Übersicht über Lizenzvorlagen für Bilder findet Ihr hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Lizenzvorlagen_f%C3%BCr_Bilder

11 Kommentare Gib deinen ab

  1. Finde ich klasse 🙂 Danke! grüße afreitag

    Gefällt 1 Person

    1. b.sleegers sagt:

      Danke und viele Grüße zurück 🙂

      Liken

  2. Farmer in the city sagt:

    Guten Morgen und danke für die Überraschung! Eigene Bilder stelle ich meistens unter CC. Mir ist aber bei Arbeit in der Bücherei aufgefallen, dass insbesondere Schüler nur ein großes „Du darfst X nicht!“ mit auf den Weg bekommen. Die Frage, wie man CC-lizenzierte Medien nutzen kann oder welche Möglichkeiten bestehen, eigene Inhalte zu lizenzieren, wird nicht behandelt. Dabei wäre dies ein konstruktiver und wirklich medienpädagogischer Ansatz: Menschen zum kompetenten Mediengebrauch (Nutzung und Erstellung) zu befähigen. Ein Bücherei-Blog ist dafür doch eine gute Plattform! Viele Grüße vom Farmer 😉
    P.S.: Wir bloggen uns!

    Gefällt 2 Personen

    1. b.sleegers sagt:

      Wie schön, die Überraschung ist gelungen 🙂 :-).
      Da wir selbst auf dem Weg sind immer medienkompetenter zu werden, nehmen wir unsere Leser hier einfach mit ;-).
      Viele Grüße Beate Sleegers

      Gefällt 1 Person

  3. Farmer in the city sagt:

    Hat dies auf Farmer in the city rebloggt und kommentierte:
    Eine schöne Netzworking-Erfahrung!

    Liken

  4. strandbaby sagt:

    Danke… „genug“ Informationen in den rechtlichen Fragen ist nie „genug“. Man lernt nie aus…

    Liken

    1. b.sleegers sagt:

      Stimmt…, strandbaby.
      Viele Grüße aus Erkrath 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.