Lesen macht stark – und schlau! (1)

Liebe Leser,

außergewöhnliche Ereignisse werfen ihre Schatten voraus und wunderbare Dinge füllen derzeit mein Regal zur Schlusskontrolle  🙂

Viele neue Tiptoi- und Tingstifte warten auf ihren Einsatz

wunderbare (digitale) Schätze warten in der Bücherei

In den nächsten Tagen wird nämlich in Erkrath das Projekt „Lesen macht stark“ realisiert. Es ist nicht das erste Mal, dass wir an diesem Projekt teilnehmen. Für die Zielgruppe der Jugendlichen sind wir dort schon im letzten Jahr aktiv geworden. Aber diesmal haben wir die kleinen Leute im Blick!

Was wir da genau planen, davon werde ich euch demnächst an dieser Stelle ausführlich berichten. Heute möchte ich euch erstmal erzählen, was es mit „Lesen macht stark“ auf sich hat:

Worum geht es?

Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen gefördert von Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Kulturelle Einrichtungen bilden zusammen mit Ehrenamtlichen sogenannte „lokale Bündnisse“.

Unter diesem Logo sind alle Aktionen, egal für welches Alter, vereint

Unter diesem Logo sind alle Aktionen, egal für welches Alter, vereint

Gemeinsam werden Veranstaltungen geplant und umgesetzt, um Kindern und Jugendlichen auf vielen Ebenen digitale Medien näherzubringen und somit ihre Medienkompetenz zu stärken. Die Bündnisse verpflichten sich, für einen längeren Zeitraum zusammenzuarbeiten. Zusammen mit dem Förderverein der Bücherei haben wir die Möglichkeit, einzelne Aktivitäten im Rahmen dieses Projektes zu verwirklichen:

Im Herbst 2014 starteten wir mit dem Erkrather Jugendcafé die Aktion Read social – offline lesen, online erzählen: Jugendliche bloggten über ihre Lese-Erlebnisse. Dieses Projekt wird auch im kommenden Sommer noch fortgeführt…

Und nun gehen wir mit einem weiteren Baustein an den Start: „Bilderbuchkino digital: Pippilothek – eine Bibliothek wirkt Wunder“ – in der Kindertagesstätte Bavierstraße werden unsere motivierten Vorlesepatinnen Nicole Höltge und Ursula Neumann den Kindern zeigen, welch WUNDERbare (digitale) Schätze die Bücherei zu bieten hat. Ich werde sie dabei begleiten und für euch, liebe Leser, die Ohren spitzen. Dann werdet ihr auch erfahren, woher das Wort „Pippilothek“ stammt. Und dann werden Kinder und Eltern natürlich die Bücherei stürmen und auch darüber werde ich euch berichten – demnächst auf diesem Bildschirm  😉

A. Heimansberg-Schmidt

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Lesen macht stark – und schlau! (1)

  1. Pingback: Lesen macht stark – und schlau (2) | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

  2. Pingback: Wenn der Fuchs literarisch gesättigt wird: Lesen macht stark – und schlau! (3) | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s