Sag mir, was du liest… Ein Interview mit uns (7)

Hallo liebe Leser,

jetzt wird’s persönlich. Frei nach dem Motto: Sag mir, was du liest und ich sag dir, wer du bist 😉
Auf diese Art und Weise möchten wir uns in kurzen Interviews vorstellen. Wir lassen euch wissen, welche Bücher, Filme, Musik oder Spiele unser Leben prägten, uns berührten und begleiteten.

Hallo Terese,

welches Buch hat dich als Kind total in seinen Bann gezogen?

Meine Kindheit und Jugendzeit verbrachte ich in Polen und schon als siebenjähriges Kind war ich eine richtige Leseratte. Ich war begeistert von einer Geschichte in Reimen „Die Lokomotive“, die insgesamt 40 Waggons zieht von Julian Tuwim.

Das andere Buch von dem ich gar nicht genug bekommen konnte, war „Die Kinder aus Bullerbü“ von Astrid Lindgren.

Welcher Roman fällt dir ein, wenn du an deine Jugendzeit denkst?

Winnetou, Der Schatz im Silbersee, Surehand und andere Bücher von Karl May. Aber verzaubert hatte mich „Anne auf Green Gables“, ich habe es gelesen und dabei geweint.

Anne auf Green Gables
Anne auf Green Gables

Welche Bücher liest du heute gerne?

Das hängt immer von meiner jeweiligen Stimmung ab. Meistens sind es Biographien, Reiseberichte, Bücher aus dem Bereich Erlebnisse, Persönlichkeiten. Ansonsten auch spannender Thriller von James Patterson oder Charlotte Link.

Gab es auch ein Hörbuch oder einen Film, der dich begeistert hat?

Hm, mit den Hörbüchern funktioniert es bei mir nicht richtig. Entweder kann ich mich nicht konzentrieren oder ich schlafe dabei ein. Ich denke aber, dass ich bestimmt später, eines Tages für diese wunderbare Erfindung sehr dankbar sein werde.
Der Film, der mich begeistert hat: „Krieg und Frieden“. Für die Entspannung und gute Laune sorgen für mich Disney- Zeichentrickfilme .

Bist du ein Zeitungs- oder Zeitschriftenleser?

O ja! Es gab keinen Tag ohne sie.

Wie ist es mit Spielen? Bist du ein Spielertyp?

Absolut nicht! Hier meine ich aber Computerspiele. Spielertyp Ja. Bridge- oder Canasta habe ich früher gern gespielt und es war für mich außer Lesen auch eine beliebte Freizeitbeschäftigung.

Musik begleitet uns durch unser ganzes Leben. Welche Musik tut dir immer wieder gut?

Das stimmt. Meine Welt ist in erster Linie die klassische Musik, die mich von Jugendzeit immer fasziniert hatte. Mein Favorit bleibt für immer F. Chopin, Tschaikowski, Vivaldi und auch Beethoven. Ich habe zu Hause eine kleine Sammlung von Vinyl-Platten von denen kann ich mich nicht trennen. Außerdem höre ich gerne die alten Großen wie The Beatles, Abba, Queen, Bee Gees.

Vielen Dank für das Interview!

Gern geschehen.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Rebecca Jansen sagt:

    Oh ja, Anne of Green Gables und alle Fortsetzungen. Gut war auch die Zeichentrickserie „Anne mit den roten Haaren“. Wenn ich jemals eine Kanadareise machen sollte, ist ein Abstecher nach Prince Edward Island vermutlich unverzichtbar. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.