Lernpaten öffnen ein Tor zur deutschen Sprache

Willkommen in der Stadtbücherei Erkrath - Unser aktuelles Facebook-Titelbild

Liebe Leser,

das Leben in unserer Bücherei hat sich verändert. Zeitweise ist es sehr wuselig, dann wenn gefühlt alle neuen Nachbarn auf einmal ein WLAN-Ticket möchten. Aber, zeitweise ist die Atmosphäre auch hochkonzentriert, dann wenn Lernpaten Flüchtlingen die ersten deutschen Sätze vermitteln.

Wer hier regelmäßig mit liest, weiß, dass vor 4 Wochen im Veranstaltungssaal neben der Bücherei 150 Flüchtlinge einquartiert wurden (Wir haben davon berichtet: https://stadtbuechereierkrath.wordpress.com/2015/08/21/auf-gute-nachbarschaft/).

Wie erleben unsere Besucher die Veränderung? So wie diese Leserin reagieren die meisten: C. M. postet in der Facebookgruppe „Erkrath hilft Flüchtlingen“

Hallo
Ich war heute in der Bücherei in Hochdahl.
Dort haben (ich glaube drei) Erwachsene jungen Jugendlichen Deutsch beigebracht. Das zählen und Wörter wie fröhlich, traurig…
Das Mädchen hat so vergnügt gelacht. Das ist allein durch diese kleine Hilfe geschehen.
Wer immer es war: Seien sie stolz auf sich und ihre Arbeit! Ebenso alle anderen ehrenamtlichen.

Danke für ihren Einsatz!

Deutsche Sprache – schwere Sprache

Manchmal verständige ich mich mit Händen und  Füßen, naja eher über Mimik und Gesten. Manchmal

öffne ich an der Infotheke einfach ein Online-Übersetzungstool, drehe den Bildschirm so, dass alle gut sehen können und tippe das, was ich vermitteln will, ein. Meine schnellen Helfer sind:

Nicht dass jetzt ein falsches Bild entsteht. Mein Englisch ist etwas eingerostet, viele Flüchtlinge können Englisch oder Französisch. Unsere neuen Nachbarn möchten Deutsch lernen, sie sind hoch motiviert. Sie haben es bis nach Deutschland geschafft, dann werden sie unsere Sprache auch noch lernen, stimmt’s?

Die Erkather lassen die Flüchtlinge dabei nicht allein. Über 80 Interessenten haben sich bei uns gemeldet und möchten als Lernpate aktiv werden. Lernpaten sollen die Basics der deutschen Sprache vermitteln, damit eine erste Verständigung möglich wird. Es geht um das Zurechtkommen im Alltag.
Die ersten Schulungen der Lernpaten haben stattgefunden und die ersten regelmäßigen Lerntreffen finden statt. Später, wenn Asylanträge genehmigt sind, werden natürlich noch Deutschkurse an der VHS folgen, aber das wird nicht zwingend hier in Erkrath sein.

Unsere Leiterin, Michaele Gincel-Reinhardt, hat jetzt bei der Koordination der Lernpaten, wer wann wo mit wem lernt, Unterstützung bekommen. Denn alleine ist der Ansturm nicht zu meistern, wenn man nebenbei 😉 noch eine Bücherei managen muss, wenn eine fröhliche Party, unsere SommerLeseClub-Abschlussparty, ins Haus steht, wenn sich zwei Wochen lang Autoren und Kinder beim Bücherrummel die Klinke in die Hand geben werden, und wenn der ganz normale Bibliotheksalltag …

Hatte ich schon gesagt, dass es zur Zeit manchmal etwas wuselig ist 😉 ?

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

 

Nachtrag: Was dieser Wechsel für die Flüchtlinge, für uns in der Bücherei und unsere Lernpaten für Auswirkungen hat, können wir noch nicht sagen: „Im Bürgerhaus Hochdahl – wo vor drei Wochen in kürzester Zeit ebenfalls 150 Flüchtlinge untergebracht wurden – findet heute ein Wechsel statt. Die Asylbewerber werden nun von Erkrath aus auf andere Städte und Unterkünfte verteilt.“ (Quelle: RP Erkrath: Jetzt kommen noch mal 150 Flüchtlinge, 10. September 2015 | 17.18 Uhr).

Advertisements

Über b.sleegers

Arbeitet und bloggt für die Stadtbücherei Erkrath.

2 Kommentare zu “Lernpaten öffnen ein Tor zur deutschen Sprache

  1. Pingback: Erkrath: LesepatInnen & Flüchtlingshilfe | lesen21

  2. Pingback: Neue fremdsprachige Medien in der Stadtbücherei | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s