Sternentee

Liebe Leser, habt ihr schon mal Sternentee gekocht? – Das Rezept habe ich in der rmi-wortwerkstatt gefunden. Viel Spaß beim Ausprobieren 😉 und eine verheißungsvolle Adventszeit wünscht euch
Anne Heimansberg-Schmidt

rmi-wortwerkstatt

.
Sag, wie kocht man Sternentee?
Man nehme…
Was denn?
… eine lange, lange Leiter, pflücke einen Stern
bei Dämmerung und setze Wasser auf.
Und dann?
Versuche nun, den Stern zu überreden, dass
er sich ins Teesieb setzt – das ist das
schwierigste.
Warum?
Ach, Sterne haben Angst vor allem möglichen.
Am besten überzeugt man ihn, indem man
sagt, er dürfe dort heiß baden.
Klar, das überzeugt.
Bis dann ist auch das Wasser aufgekocht. Man
gießt es in die Tasse zu dem Stern im Sieb. Der
freut sich seines Bades und nach etwa zehn
Minuten hast du deinen Sternentee.
Das muss ich gleich probieren. Danke!

.
©rmi, Nov2015.

.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s