Lassen wir die virtuellen Korken knallen

Liebe Leser,

wir haben Grund zu feiern, aber wir sind auch traurig. Zeit, Danke zu sagen.

Im Juni 2012 ging unser Blog an den Start. Was waren wir alle aufgeregt! Und nach 540 Beiträgen, 733 Kommentaren, 248 Followern, 17.689 Besuchern, 51.850 Aufrufen und 3.504 Likes (Stand: 20.6.16) sind wir stolz auf unser Durchhaltevermögen 😉 und vor allem stolz auf unsere treue Leserschaft, vielen Dank Euch allen!

Lassen wir die virtuellen Korken knallen 🙂

Champagne glasses

Bei aller Statistik finden wir es aber viel spannender, von Euch zu erfahren, was Euch hier besonders gefällt, worüber sollten wir mehr berichten, welche Themen interessieren Euch am meisten? Schreibt uns gerne in die Kommentare oder wer es nicht so öffentlich mag auch gerne per Email.

Wir möchten uns heute aber auch ganz besonders bei unserer Kollegin Angela bedanken, denn sie wird ab Juli neue berufliche Wege gehen. Ohne ihre kreativen Ideen wäre dieser Blog nicht das, was er heute ist! Sie hat diesen Blog eingerichtet und gestaltete das Layout.

Darüberhinaus  schrieb Angela viele Beiträge, zuletzt das Interview mit unserer Stadtarchivarin, kommentierte und netzwerkte hier und vor allem vor Ort in der Stadtbücherei im Kaiserhof.

Ich habe nicht schlecht gestaunt, als an ihrem letzten Arbeitstag Leser und auch Kollegen aus der Stadtverwaltung extra vorbeikamen, sich bei ihr mit Blumen, zahlreichen Glückwünschen und sogar mit kleinen Ständchen bedankten und verabschiedeten. Ganz ehrlich, das habe ich so noch nicht erlebt (und wer hier öfter mitliest, weiss, dass ich schon ein paar Jahre im Geschäft bin 😉 ).

Schade, schade, schade, aber da kann man nichts machen. Leben heißt Veränderung, nichts bleibt wie es war, wir kennen das. Es sind zwar Sprüche, aber isso.

Abschied

Unser Facebook-Post zum letzten Arbeitstag von unserer Kollegin Angela Dauensteiner.

Wir wünschen Angela viel Erfolg mit ihren Plänen! Kreative Ideen und Durchhaltevermögen hat sie, Kontakte knüpfen und netzwerken kann sie auch. Wir freuen uns, wenn sie hier weiter mitliest und kommentiert, und wenn sie uns mal wieder im Kaiserhof besuchen kommt :-).

Alles Gute für deine Zukunft wünscht dir, liebe Angela,
von ganzem Herzen
das Team der Stadtbücherei Erkrath.

 

Von Beate Sleegers

Advertisements

Über b.sleegers

Arbeitet und bloggt für die Stadtbücherei Erkrath.

8 Kommentare zu “Lassen wir die virtuellen Korken knallen

  1. Ein Hoch auf den Blog! Ein Hoch auf die Stadtbücherei Erkrath! In all den Jahren, für mich ungefähr 45/46, gab es ein Kommen und Gehen.

    Nun wird sie fehlen, die Frau L(D)auensteiner!!!

    Allt har sin tid, friskt vagat hälften vunne!
    Pepper, pepper, tai trä, älskar Angela! Bye för nu, Pierrine

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Wir stellen die Sinnfrage und feiern doch :) | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s