Willkommenskultur nicht nur für Flüchtlinge, auch für Helfer (2)

Liebe Leser,

in unserer täglichen Arbeit bekommen wir oft mit, wie ihr an den verschiedensten Orten ehren- und amtlich im Dienst der Willkommenskultur unterwegs seid, um neu angekommenen Mitmenschen aus anderen Ländern hilfreich zur Seite zu stehen. Wir versuchen nach Kräften, euch dabei zu unterstützen 🙂

In lockerer Folge möchte ich euch deshalb hier besondere Medientipps aus unserem Bestand geben, die euch dabei von Nutzen sein können.

Heute soll es noch einmal um die Sensibilisierung gehen.

Zafira - ein Mädchen aus Syrien

Zafira – ein Mädchen aus Syrien

Viele Kinder im Grundschulalter haben inzwischen neue Klassenkameraden aus anderen Ländern bekommen. Auch wenn Kinder in der Regel sehr unproblematisch neue Freundschaften schließen, wird vielleicht manches Verhalten der neuen Freunde Rätsel aufgeben. Ursel Scheffler erzählt in ihrem Buch „Zafira – ein Mädchen aus Syrien“ sehr empathisch und beispielhaft, wie der neue Schulalltag für viele Flüchtlingskinder aussehen wird: Zafira fühlt sich angenommen, als die verständnisvolle Lehrerin behutsam der Klasse etwas über ihr Heimatland, dessen uralte Kultur und die jetzigen Zustände dort vermittelt. Als Zafira merkt, dass in Mathe vieles auch ohne Sprachkenntnisse verstanden werden kann, freut sie das. Ihre wachsende Freundschaft mit Anna macht sie glücklich. Aber es gibt auch die Alpträume, die Sorge um den vermissten Vater, die bedrückenden Erinnerungen und als ihre Klassenkameraden aus Spaß mit Knallfröschen experimentieren, bekommt sie schreckliche Angst…

Die Autorin beschreibt all dies in verträglicher Dosierung, an manchen Stellen auch fast etwas zu belehrend. Dennoch ist die Geschichte gut geeignet, um in Grundschulklassen oder in der eigenen Familie das Flüchtlingsthema aufzugreifen. Wenn allerdings betroffene Kinder zum Zuhörerkreis zählen, sollte man sich die Frage stellen, ob die Geschichte von Zafiras Flucht nicht so manches eigene Erlebnis wieder „aufweckt“ und ob das sinnvoll ist…

Der niedrige Preis (das Büchlein kostet 5,95 Euro) ermöglicht vielleicht auch eine Anschaffung als Klassenlektüre. Bei uns findet ihr das Buch im Standort Bürgerhaus.

 

Anne Heimansberg-Schmidt

Advertisements

Ein Kommentar zu “Willkommenskultur nicht nur für Flüchtlinge, auch für Helfer (2)

  1. Pingback: Rückblick in Bildern – September 2016 | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s