Mein #12von12 Tag

Liebe Leser,

nachdem schon einige KollegInnen vor mir ihren Arbeitstag auf diese Weise dokumentiert haben, versuche auch ich heute mal, einen ganz normalen Tag in 12 Bilder „zu gießen“

Bildschirmfoto 2012-07-13 um 18.43.40#12von12

Wer die Aktion noch nicht kennt wird hier fündig. Caroline Götze hat auf ihrem Blog dazu aufgerufen, am 12. des Monats eine Fotodokumentation des eigenen Tagesablaufs zu posten.

Hier seht ihr also nun meinen 12-von-12 Tag:

20170112_062253

1/12: Eine Tasse Kaffee schon vor dem Aufstehen hilft mir beim „Hochfahren des Systems“

20170112_080128

2/12: Der Arbeitstag beginnt mit der Arbeit vor der Arbeit: Ihr kennt das, oder? – Deshalb verschone ich euch mit weiteren Details  😉

20170112_083607

3/12: Vor dem Start nach Erkrath noch schnell ein kleines Frühstück, und dann ab ins Auto:

20170112_091114

4/12: Da wartet übrigens schon das Material der gestrigen Kamishibai-Veranstaltung darauf, dass ich es in den anderen Standort bringe. Dort wird nämlich bald die nächste Gruppe von Vorschulkindern erwartet. Manchmal hat das Berufsbild einer Bibliothekarin auch ein bisschen was von einem Spediteur…  😉

20170112_100824

5/12: Mein Arbeitstag in der Bücherei beginnt heute direkt mit dem Infodienst. Zum Warmwerden ist erstmal Endkontrolle von Bilderbüchern angesagt

20170112_102644

6/12: Die 12 ist heute sehr präsent

20170112_111211

7/12: Unsere Leser äußern auch nach Weihnachten gerne Wünsche und wir bemühen uns, sie zeitnah zu erfüllen. Meistens klappt es auch  🙂 Vorher müssen aber erstmal genauere Angaben zum Titel ermittelt werden: mein Auftrag heute!

20170112_113636

8/12: jeden Monat erfüllt unser Förderverein einen besonderen Wunsch. Diesmal war der Titel allerdings sofort nach dem Erscheinen vergriffen. Nun haben wir ihn aber endlich bekommen. Zu klären ist jetzt die Frage: Sachgruppe Astronomie oder doch eher Raumfahrt-Technik? Unsere Systematik lässt da keine Zweifel aufkommen

20170112_131544

9/12: Der Vormittag ist mal wieder im Nu verflogen und eine kleine Stärkung muss sein

20170112_160422

10/12: Aber auch nach der Mittagspause kann ich mich über Langeweile nicht beklagen. In der Bücherei wird es trubelig, große und kleine Bücherfreunde brauchen Unterstützung. In einem ruhigen Moment wollen auch noch Medienboxen für zwei Kitas zusammengestellt werden. Huch, die eine soll ja schon morgen fertig sein! – Da merkt man, dass ich einige Tage keinen Dienst in diesem Standort hatte. Aber keine Sorge, die Box steht inzwischen fertig gepackt an der Service-Station 🙂

20170112_172131

11/12: Dienstschluss bei Dunkelheit…

20170112_185658

12/12: … und daheim eine gemütliche Tasse Tee  🙂

Ich hoffe, mein 12-von-12-Tag hat euch gefallen,

Anne Heimansberg-Schmidt

Advertisements

3 Kommentare zu “Mein #12von12 Tag

  1. Pingback: Rückblick in Bildern – Januar 2017 | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

    • Passend zur hiesigen Karnevalszeit fällt mir da spontan der Spruch ein: „Jeder Jeck is‘ anders“ – oder so ähnlich 😉
      Wie gut, dass wir mit unseren Vorlieben alle verschieden sein dürfen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s