#bibnacht17 – Wir sind dabei!

Liebe Leser,

ndb-logo-dunkel-300dpiwer mir auf Twitter folgt, dem dürfte der Hashtag #bibnacht17 nicht fremd sein 😉 – und wer von euch der Szene der „Bibliothekswesen“ angehört, kennt ihn ja ohnehin schon längst, oder? – Die Rede ist von der „Nacht der Bibliotheken“, einer landesweiten Aktion, die bald startet. In dem Wort Aktion steckt auch Aktivität und wenn ihr wissen wollt, was für Aktivitäten wir zu Beginn dieser Nacht planen, dann lest doch einfach weiter:ndbtheplacetobe#bibnacht17 in der Stadtbücherei im Kaiserhof

Bibliotheken sind „the place to be“, also angesagte Orte, so lautet das Motto der diesjährigen Nacht der Bibliotheken. Der angesagte Ort in Erkrath ist die Stadtbücherei im Kaiserhof. Zu Ehren der #bibnacht17 öffnen wir sogar an einem Freitag für euch: Am 10. März könnt ihr uns dort von 17.00 Uhr bis 22.00 Uhr besuchen.

 

Wir bezeichnen uns gern als „Wohnzimmer“ der Stadt, denn bei uns könnt ihr nicht nur Medien ausleihen, sondern auch chillen, klönen, Kaffee trinken, schmökern, lernen und …   spielen!!!

Großer Spieleabend bei der #bibnacht17

Die „Nacht der Bibliotheken“ in Erkrath wird nämlich als großer Spieleabend gefeiert:

Ab 17.00 Uhr werden zunächst unterschiedliche Familienspiele aus dem Bestand aufgebaut zum Ausprobieren. Daneben gibt es aber auch Aktionsspiele, bei denen Körpereinsatz gefragt ist. Vor tieffliegenden, aber weichen Crossbocciakugeln sei schon mal gewarnt!

Premiere für „Sumerland“

Nicht nur klassische Brett- oder Gesellschaftsspiele, auch digitales Gaming kann erlebt werden: die Wii steht bereit und als Neuheit (auch für uns selbst!!) werden wir mit euch das digitale Spiel „Sumerland“ ausprobieren. Dabei suchen die Spieler Marker in der Bücherei und lösen Rätsel auf ihrem Smartphone. Die Story des Spiels ist übrigens in der zweibändigen Fantasygeschichte „Sumerland“ nachzulesen, die sowohl in der Bücherei im Kaiserhof als auch im Bürgerhaus ausleihbar ist.

Wie es sich für einen gemütlichen Wohnzimmer-Abend gehört, ist auch für Getränke und Knabbereien gesorgt, die der Förderverein zur Verfügung stellt.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, an diesem Abend ganz normal Medien auszuleihen.

Happy Hour mit kostenlosem Quartalsausweis

Achtung: Wer bisher noch keinen Büchereiausweis sein eigen nennt, sollte während der Happy Hour zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr die Chance nutzen, einen kostenlosen Quartalsausweis als Schnupperangebot zu ergattern (Personalausweis nicht vergessen!).

Auch für diejenigen, die bereits einen Büchereiausweis besitzen, lohnt sich die Happy Hour: In dieser Zeit wird nämlich pro Leseausweis ein Gutschein für die Ausleihe von kostenpflichtigen Medien ausgegeben.

Ihr seht also, Gründe für einen Besuch der #bibnacht17 gibt es einige…

Treffen wir uns am 10. März?

Anne Heimansberg-Schmidt

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s