Sag mir, was du liest …… Ein Interview mit uns (14)

Hallo liebe Leser,

mein Name ist Stefanie Schmitz und ich bin seit 01.08.2018 die neue Auszubildende der Stadtbüchereien Erkrath. Wie meine lieben Kollegen schon mit gutem Beispiel vorangegangen sind, möchte ich mich hier ebenfalls in unserer schönen Rubrik „Sag mir, was du liest … Ein Interview mit uns“ vorstellen.

Hallo Stefanie,

welches Buch hat dich als Kind total in seinen Bann gezogen?

Ganz begeistert war ich als Kind vom Buch „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ und „Die unendliche Geschichte“, ebenso Werke von der Augsburger Puppenkiste, insbesondere „Urmel aus dem Eis“. Als ganz kleiner Stöpsel habe ich aber auch Geschichten wie „Ferdinand der Stier“ und typische Märchen wie die kleine Meerjungfrau geliebt.

DSC03308[1]

Welcher Roman fällt dir ein, wenn du an deine Jugendzeit denkst?

Durch die Schule habe ich schon früh damit angefangen, auch in meiner Freizeit englischsprachige Literatur zu lesen. Besonders angetan hatten es mir die Bücher aus der Reihe „Chronicles of Ancient Darkness“ von Michelle Paver. Ich hatte das erste Buch „Wolf Brother“ als Buchvorstellung für den Englischunterricht ausgesucht und habe dann alle folgenden Bände auch noch verschlungen.

Welche Bücher liest du heute gerne?

Eigentlich querbeet, mal dies, mal das. Überwiegend allerdings Fantasy und Manga, aber auch gerne Sachbücher und Mythologien.

Gab es auch ein Hörbuch oder einen Film, der dich begeistert hat?

Zu meinen Schätzen zählen auch heute noch vor allem die Filme von Hayao Miyazaki/Studio Ghibli und Regisseur Mamoru Hosoda. Japanische Animationen faszinieren mich sehr, und gerade bei diesen beiden Regisseuren gefällt mir einfach alles. Der Zeichenstil und Animation, die Geschichte, die Atmosphäre…
Auch Marvel-Filme schaue ich gerne. Aus meiner Kindheit ist mir vor allem „Katy die kleine Raupe“ im Gedächtnis geblieben.

Wie ist es mit Spielen? Bist du ein Spielertyp?

Ich spiele sehr gerne, habe aber eher weniger Zeit dafür. Schon als Kind habe ich gerne mit der Familie Brettspiele gespielt, und wenn sich die Gelegenheit bietet, machen wir das um die Weihnachtsfeiertage auch noch gerne, wenn die Familie wieder zusammenkommt. Ich hab mir auch gerne selbst welche ausgedacht. Während meiner Schulzeit habe ich aber auch gerne Gameboy gespielt. Kirby war einer meiner Favoriten, dann kam Pokémon, und Harvest Moon. Wenn sich die Zeit findet, spiele ich aber ähnliche Spiele heute immer noch gerne.

Bist du ein Zeitungs- oder Zeitschriftenleser?

Eher weniger. Ich lese gerne Lokalnachrichten, aber auch nur ab und zu, denn die übrigen Nachrichten lese ich meistens online. Zeitschriftenartikel lese ich gerne, wenn ich zB beim Arzt im Wartezimmer sitze, aber dann auch lieber wissenschaftliche oder DIY-Artikel statt Klatsch und Tratsch.

Musik begleitet uns durch unser ganzes Leben. Welche Musik tut dir immer wieder gut?

Soundtracks der bereits genannten japanischen Filme und auch zahlreicher (ebenfalls japanischer) Serien sind bei mir stets mit dabei. Beim Zeichnen, Lernen oder einfach zwischendurch sind die vorwiegend instrumentalen Lieder immer ein guter Ausgleich. Ansonsten hör ich querbeet das, was mir gefällt, sei es Pop, Rock, oder Visual Key. Vorwiegend auch auf japanisch… man merkt, ich bin ein sehr großer Japan-Fan 😛

Vielen Dank für das Interview!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Sag mir, was du liest …… Ein Interview mit uns (14)

  1. Pingback: Rückblick in Bildern – Oktober 2018 | Die Stadtbücherei Erkrath bloggt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.