Bundesweiter Vorlesetag – in Erkrath rund ums Jahr mit den Vorlesepaten

Liebe Leserinnen und Leser,

sie stehen für vielfältige Leseerfahrungen in Erkrath: unsere Vorlesepaten

heute begehen wir den bundesweiten Vorlesetag – ein guter Anlass, euch mal die Gruppe der Vorlesepaten vorzustellen, die nicht nur heute, sondern regelmäßig das ganze Jahr über in Erkrather Einrichtungen vorlesen.

Ca. 20 Menschen umfasst dieser Kreis, mit viel Herzblut macht jeder einmal in der Woche ein Vorleseangebot in Kindertagesstätten und Schulen. Nicht immer geht es dabei nur um Geschichten. Auch Bilderbücher werden gerne zusammen angeschaut und es wird viel erzählt.

Je nach Einrichtung ist der Zugang zur deutschen Sprache eine Voraussetzung, die erstmal erarbeitet werden muss. Mit gemeinsamen Bewegungen, Gesten, Liedern erschließen die Vorlesepaten ihrem kleinen Publikum deutsche Wörter und Begriffe. Belohnt werden sie durch die Begeisterung, mit der die Kinder gerne wiederkommen.

In den Schulen begleiten die Vorlesepaten oft das Lesenlernen. Dann sind sie auch Zuhörerinnen, es wird gegenseitig vorgelesen.

Ca. alle sechs Wochen trifft sich die ganze Gruppe in der Stadtbücherei mit mir zum Erfahrungsaustausch. Es werden besondere Erlebnisse geteilt, aber auch Probleme angesprochen. Ich freue mich immer, wenn ich bei den Neuerscheinungen schöne Vorlesebücher und pfiffige Bilderbücher finde, die ich dem Kreis dann als Anregungen präsentieren kann.

Nicht nur die Erkrather Schulen und Kindertagesstätten profitieren aber vom Einsatz der Vorlesepaten, sondern auch die Stadtbücherei selbst: Drei Vorlesepatinnen unterstützen uns bei unseren Lesestart-Veranstaltungen, den Buchpiraten und den Lesezwergen.

Der alljährliche Sommerleseclub wäre ohne den Einsatz vieler Vorlesepaten gar nicht denkbar: sie verbringen dann viele Stunden in der Bücherei und hören unermüdlich zu, wenn die fleißigen Lesekids aus ihren gelesenen Büchern erzählen, um  sich dann von den Vorlesepaten einen Stempel ins Logbuch drücken zu lassen. (kleine Rechenaufgabe am Rande: bei drei Stempeln gibt es die Einladung zu begehrten Party und 118 Kinder haben im Sommer diese Hürde geschafft. Wenn ihr das ausrechnet, dann wisst ihr, wie oft die Vorlesepaten interessiert zugehört haben 😉 )

Auch beim Kinderfest am Hochdahler Markt ist die Stadtbücherei vertreten, weil einige Vorlesepaten sich die Zeit nehmen, dort im Namen unserer Einrichtung kreative Angebote rund ums Buch zu machen.

Liebe Erkrather Vorlesepaten, am heutigen Vorlesetag feiere ich nicht nur das Vorlesen, sondern vor allem euch, euer Engagement und eure Treue zu den Kindern und zur Stadtbücherei, denn den Kreis der Vorlesepaten gibt es schon seit 2005, also weit über zehn Jahre – und nicht wenige Mitglieder sind seit der ersten Stunde dabei!

Genauso erfreulich wie die Beständigkeit ist in diesem Kreis jedoch auch der Neuzuwachs: Allein drei neue Interessentinnen haben sich im Laufe des letzten Halbjahrs bei mir gemeldet und konnten erfolgreich an Einrichtungen vermittelt werden, die hocherfreut waren, dass sie nun auch regelmäßige Geschichten-Angebote für ihre Kinder im Programm haben 🙂

Wenn ich heute drei Wünsche frei hätte, dann wären es diese:

  • Noch mehr Kinder, nicht nur in Erkrath, sollen in den Genuss des Vorlesens kommen,
  • alle Kindereinrichtungen in Erkrath sollen Vorlesepaten als Partner haben und
  • die Stadtbücherei soll noch viele weitere Jahre so fabelhafte Unterstützung bei der Leseförderung bekommen!

Anne Heimansberg-Schmidt

 

 

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.