Buch vs. Hörbuch, lesen oder hören?

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer,

wir kennen es alle: Nicht jeder Roman liest sich in einem Rutsch durch. Manche Bücher ziehen sich wie ein alter Kaugummi ohne dass man recht sagen kann, woran es liegt. Man dreht und wendet das Buch – Aber es ist doch meine Lieblingsautorin! – versucht es immer wieder – Das Thema ist doch total interessant! -, aber irgendwie freundet man sich nicht an.

Aber lesen will man es doch, erfahren, wie es mit einer Reihe weitergeht oder unbedingt eine so hoch gelobte Science Fiction-Welt kennenlernen.

Mir kam vor zwei Jahren die Erkenntnis, es doch einmal mit dem Hörbuch zum Buch zu versuchen. Hörbücher waren mir bis dahin relativ suspekt, vor allem die gekürzten. Mittlerweile greife ich gerne zum Hörbuch, wenn mir der gedruckte Roman oder das eBook zu zäh sind. Ich schätze es, wie gute Sprecher einen Text für mich zugänglicher machen.

Vielleicht wollt Ihr es auch einmal versuchen?

IMG_2581
Vermes, Timur – Die Hungrigen und die Satten

Timur Vermes stand mit seinem aktuellen Roman recht kurz auf der Bestsellerliste, obwohl der Inhalt zu einer breiten Diskussion anregt. Sehr schade, denn „Die Hungrigen und die Satten“ ist eine ausgefeilte, intelligente Satire, die nach einem noch fast geschwätzigen, flapsigen Anfang zum Ende hin sämtliche Register zieht und beängstigend realistisch wird. Es möchte einem als Leser glatt übel werden und doch bietet die letzten Seiten einen Lösungsvorschlag, einen Hoffnungsschimmer.

Wer das Buch mit weniger Ballast lesen möchte, dem empfehle ich uneingeschränkt das sehr gut gekürzte Hörbuch, in dem Christoph Maria Herbst den Figuren eine fantastische Tiefe verleiht. Definitiv einer der aktuell besten Hörbuchsprecher.

Ein ganz eindeutiger Hörbuchfall ist für mich auch Marc Elsberg. Seine Themen interessieren mich brennend, da er aber leider kein besonderer Stilist ist, komme ich nicht in die Romane hinein. Hörbuchsprecher Simon Jäger liest zwar nicht so fein nuanciert, wie Herbst, aber solide genug, um Spaß am Buch zu haben.

Leider ausgeliehen ist derzeit das Hörbuch zu „Hologrammatica“, ein Buch, in das Tom Hillenbrand einen durchaus realistischen Zukunftsentwurf packt, den er mit einem spannenden Krimi mischt. Andreas Eschbachs NSA ist in der Hörversion wesentlich schonender für das Handgelenk, als der dicke Buchbrocken. Da gilt natürlich auch für Frank Schätzing, dessen Hörbücher allerdings in der Regel nicht oder kaum gekürzt sind und einiges an Durchhaltevermögen erfordern.

Weitere Empfehlungen frei von der Leber weg:

Dörte Hansen: Altes Land – unglaublich knorrig und kantig gesprochen von Hannelore Hoger

Ursula Poznanski: Thalamus – Für mich hat das spannend gesprochene Hörbuch den mauen Plot gerettet.

Charlotte Habersack: Bitte nicht öffnen – Schleimig! – Wer Kinderhörbücher mag, wird sich vor Lachen wegwerfen, so großartig näselt Wanja Mues den kleinen Schleimer.

Robert Galbraith: Die gesamte Cormoran Strike-Reihe – J.K. Rowling spielt unter Pseudonym, die volle Bandbreite ihres Könnens aus. Literarisch hochwertig, komplex, spannend. Im Deutschen vom genialen Dietmar Wunder in Szene gesetzt, im Englischen (Leider nicht in der Bibliothek vorhanden) zum niederknien gut von Robert Glenister gesprochen. Die gesamte Bandbreite englischer Akzente ist leider nicht ins Deutsche übertragbar.

Und wer jetzt noch nicht genug hat, der greift zu einem beliebigen Hörbuch, das Uve Teschner eingelesen hat. Seine Bandbreite reicht von der warmen Stimme, die man von alten Märchen-Kassetten kennt, bis hin zu Akzenten rund um die Welt.

 

Zugreifen, reinhören, weiterempfehlen – und uns natürlich gerne erzählen, in welchen Fällen Buch oder Hörbuch die bessere Wahl war.

Viele Grüße

Nadine Boos

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.