Wissenschaftliche Bibliothek und öffentliche Bücherei im Vergleich

Liebe Leserinnen und Leser,

Inga beim Erzählen eines Kamishibais (Japanisches Erzähltheater)

mein Name ist Inga Busse und ich mache wie Stefanie Schmitz (die derzeitige Auszubildende der Stadtbücherei Erkrath) die Ausbildung zur Fachangestellten für Medien und Informationsdienste (FAMI) in der Fachrichtung Bibliothek. Zurzeit absolviere ich ein 3-wöchiges Praktikum in der Stadtbücherei Erkrath. Mein Ausbildungsbetrieb ist die Bibliothek des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration in Düsseldorf. Gleichzeitig sind wir ebenfalls für das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie zuständig. Im Gegensatz zur Bücherei in Erkrath ist mein Ausbildungsbetrieb eine wissenschaftliche Bibliothek.

Schon in den ersten Tagen meines Praktikums ist mir aufgefallen, dass öffentliche Bibliotheken nicht mit wissenschaftlichen Bibliotheken zu vergleichen sind.

In der Stadtbücherei Erkrath ist die Auswahl an audiovisuellen Medien, Literatur zur Unterhaltung und Sachbüchern groß. „Meine“ Bibliothek ist auf Fachliteratur zu Themen, mit denen sich die Mitarbeiter der Ministerien beschäftigen, spezialisiert. Dementsprechend unterschiedlich ist die Klientel, die die Bibliotheken besuchen. In der Stadtbücherei sind von klein bis groß alle Altersstufen vertreten. In Düsseldorf kommen überwiegend Mitarbeiter der beiden Ministerien oder Leser, die Fachliteratur benötigen in die Bibliothek, was Kinder, Jugendliche und Senioren ausschließt. Außerdem ist der Publikumsverkehr in der öffentlichen Bibliothek deutlich höher als in der wissenschaftlichen. Kommen zu uns an belebten Tagen um die 15 Nutzer, sind die Nutzerzahlen pro Tag in der Stadtbücherei dreistellig.

Verbunden mit der Diversität der Nutzer, liegt ein weiterer Schwerpunkt der Stadtbücherei auf der Präsentation der Medien. Hier ist zum Teil ein wenig Kreativität gefragt, z. B. wenn es darum geht einen neuen Blickpunkt für die Bücherei zu gestalten. Der Blickpunkt umfasst Medien die zur Jahreszeit oder aktuellen Ereignissen passen oder bei denen der Gestalter der Meinung ist, dass sie für die Leser interessant sein könnten. Aber auch bei neueren Büchern oder Bestsellern wird geguckt, wie diese für die Leser attraktiv präsentiert werden können.

Ein weiterer Unterschied ist, dass in Erkrath Medien ausgeliehen werden können. Die Ministeriumsbibliothek ist eine Präsenzbibliothek, was bedeutet, dass Medien zwar eingesehen und gelesen werden können, aber nicht mitgenommen werden können. Für Nutzer die in unserem Haus arbeiten, gibt es die Möglichkeit Buchseiten einzuscannen oder zu kopieren. In der öffentlichen Bücherei fallen beispielsweise Kosten für das Erstellen des Bibliothekausweises an oder wenn Bücher zu spät zurückgebracht werden. In Düsseldorf müssen die Leser lediglich nachweisen, dass sie für eines der beiden Ministerien arbeiten, Kosten entstehen für die Mitarbeiter keine. Beide Regelungen haben ihre Vor- und Nachteile, wie ich bereits sowohl im Praktikum als auch in der Ausbildung feststellen durfte 😉

Ein weiterer Aspekt den ich in meiner Ausbildung bisher nicht kennengelernt habe, ist ein großer Schwerpunkt auf Veranstaltungen. Die Stadtbücherei Erkrath bietet verschiedene tolle Angebote an, die die Leser z. B. Runter vom Sofa holen oder überhaupt mit Büchern in Kontakt bzw. an das Lesen heranführen sollen. Bisher habe ich die beiden Veranstaltungen Lesezwerge (für Kinder von 2-4 Jahren) und Buchpiraten (für Kinder von 4-6 Jahren) kennengelernt.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Unterschiede zwischen einer öffentlichen Bücherei und einer wissenschaftlichen Bibliothek geben. Für mich ist es spannend meinen Ausbildungsbereich noch einmal aus einer ganz anderen Perspektive kennen zu lernen.

Hier meine Eindrücke von der ÖB in vier Worten zusammengefasst: kreativ – vielseitig – engagiert – gut besucht!

 

Liebe Grüße und bis bald in der Stadtbücherei Erkrath 🙂

Inga Busse

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.