ERICH FRIED – Was es ist

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer,

das neue Jahr starten wir mit etwas Liebeslyrik. Also haltet kurz inne und lasst den Alltag Alltag sein.

Herausgesucht habe ich ein Gedicht von Erich Fried, rezitiert von Katja Riemann.

Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe …

 

von Erich Fried, 1921-1988

Quelle: Vorübungen für Wunder, Seite 71.

Alserstraße Fried Stele 1
Alserstraße Fried Stele 1. Thomas Ledl [CC BY-SA 3.0 at]

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.