Neues von der Onleihe: Kontaktformular, Web-Onleihe und Onleihe:reader

Liebe Leserinnen und Leser,

heute stellen wir Euch eine weitere Option zum digitalen Lesen vor, möchten auf das neue Kontaktformular hinweisen und auf ein paar andere Verbesserungen.

Wenn Ihr Hilfe braucht – das neue Kontaktformular

Auf unserer Start-Seite der BIBNET-Onleihe findet Ihr am Seitenende den Link zum neuen Kontakt-Formular. Endlich könnt Ihr von hier direkt mit uns Kontakt aufnehmen, wenn Ihr Probleme habt. Okay, das ist nicht neu, aber das Kontaktformular ist neu. Es werden jetzt die Angaben abgefragt, die wir oder unser Support brauchen, um Euch helfen zu können. So wurde das Kontaktformular beispielsweise um ein Upload-Feld zum Hochladen von Screenshots ergänzt.

ReDesign der Web-Onleihe

Dass unsere WebOnleihe, BIBNET-Onleihe, sich neu präsentiert, kennen die meisten von Euch schon. Der Webauftritt ähnelt jetzt der bekannten Onleihe-App. Mit dem optischen ReDesign wurde auch das Nutzererlebnis optimiert. Inzwischen gibt es einige weitere Verbesserungen:

  • Im Medienkonto wurden die Möglichkeiten zur Sortierung erweitert. Bei ausgeliehenen Titeln kann nun auch nach der Restleihdauer sortiert werden. 
  • Zusätzlich wird im Konto fortan lediglich die durchschnittliche Bewertung – nicht die genaue Anzahl an Bewertungen – angezeigt.
  • Der Filter nach Seitenzahl liefert ab sofort ein Ergebnis.
  • Durch Klick auf den Autor in der Detailansicht eines Titels werden alle vom Autor verfassten Titel angezeigt, die in unserer Onleihe angeboten werden. (Endlich können wir auch von hieraus kurz checken, ob es noch andere Bücher oder Hörbücher vom Verfasser gibt.)
  • Die ePub-Leseproben können nun direkt im Onleihe:reader geöffnet werden.

Onleihe:reader

NEU: In unsere BIBNET-Onleihe ist jetzt auch der Onleihe:reader freigeschaltet. Der Onleihe:reader bietet eine weitere Möglichkeit an, die meisten eBooks aus der Onleihe am PC zu lesen, und zwar direkt im Browser. Der Reader speichert intern die Medien, die Ihr einmal in diesem Browser geöffnet habt, sodass Ihr, sofern die Ausleihfrist nicht abgelaufen ist, mit dem Browser, auch offline, weiterlesen könnt.

Mit dem Onleihe:reader könnt Ihr auch andere unverschlüsselte ePub und PDF Dateien öffnen, die sich auf Eurem Rechnern befinden. (Habe ich für Euch getestet und für gut befunden.)

Mehr Informationen zum Nachlesen gibt es hier: https://hilfe.onleihe.de/display/WEB/Lesen+im+Browser

Das Erklärvideo gibt Euch einen guten Eindruck über alle Optionen. (Den Ton habe ich extra ausgeschaltet, damit die etwas nervige Hintergrundmusik nicht stört.)

Vielleicht hilft Euch der Onleihe:reader auch, wenn aus irgendeinem Grund das E-Book auf Eurem E-Reader nicht gelesen werden kann. Klar, das ist nicht dasselbe, aber vielleicht eine Alternative zur Onleihe-App.

Probiert es doch mal aus und meldet Euch, wenn Ihr Fragen habt.

Wir sind jedenfalls sehr froh, Euch in diesen Bücherei-Auf-Bücherei-Zu-Zeiten mit der Onleihe 24/7 eine Alternative zum gedruckten Buch anbieten zu können.

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.