Zertifikatskurs „XPRTN für das Lesen“ – Weiterbildung in Corona-Zeiten

Wir Mitarbeitende Öffentlicher Bibliotheken werden inhaltlich wie methodisch didaktisch vor immer neue  Herausforderungen gestellt, um zeitgerechte Lesekompetenz und Medienbildung zu ermöglichen. Häufig werden wir zu Scharnieren zwischen Kita, Schule, Kommune und Familie. Wir müssen uns mit Finanzierungsmöglichkeiten, Technik, Didaktik und Pädagogik, curricularen Anforderungen und immer noch alters- und zielgruppengerechten Inhalten und Medien auskennen. Genug Gründe, wie ich finde, um an dem Zertifikatskurs „XPRTN für das Lesen“ teilzunehmen.

In vier Modulen habe ich als Teilnehmerin gelernt, Lese- und Medienkompetenz zeitgerecht zu vermitteln. Jedes Modul (bis auf das erste) wurde mit einer zweitägigen Online-Präsenzveranstaltung gestartet, an die sich eine Selbstlernphase anschloss.

Der Kurs hat im März 2020 angefangen, also genau mit Beginn der Pandemie (Covid-19). Trotzdem durfte das erste Modul analog stattfinden. Man konnte die andern kennlernen und … Erfahrungen austauschen. Leider musste aber dann der Rest des Kurses digital über i.d.R. ZOOM stattfinden und es gab leider nicht genug Möglichkeiten, Erfahrungen auszutauschen und mit den andern ausreichend zu diskutieren. Aber analoge Treffen mit Masken wären wohl auch nicht besser gewesen… 😉

Als Abschluss konnte man entweder eine Teilnahmebescheinigung oder ein Zertifikat mit 8 ECTS (European Credit Transfer System) erwerben. Dafür musste man entweder eine Facharbeit schreiben oder ein Abschlussprojekt konzipieren.

Die Selbstlernphasen waren leicht zugänglich und wurden unterstützt durch kurze Videos und eine Audioversion der Skripte.

Beim vierten Modul begann auch meine Arbeit am Abschlussprojekt. Dafür habe ich die Veranstaltung „Vorlesen International“, die ich vor paar Jahre entwickelt hatte, weiterentwickelt, nämlich „Vorlesen International – eine Veranstaltung für Kinder der dritten Klassen“. Damals waren alle Kinder unabhängig vom Schulalter oder von Schulen eingeladen und als Fortschreibung habe ich diese Veranstaltung als Abschlussprojekt ausgewählt und digitale Konzeptbausteine hinzugefügt.

Die Veranstaltung richtet sich an Kinder in der 3. Klasse aus Familien nichtdeutscher Herkunft und aus bildungsbenachteiligten deutschen Familien mit erkennbaren Sprachdefiziten.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Lesekompetenz, die Lesemotivation und die Recherchekompetenz der Kinder zu unterstützen und zu erweitern. Sie lernen, ihren bereits vorhandenen Wortschatz zu erweitern und richtig anzuwenden.
Innerhalb der Veranstaltung wird auch die Sprachkompetenz der Kinder gestärkt, das heißt, es werden Sprachdefizite abgebaut sowie Ausdrucksfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Sprachverständnis der Kinder verbessert.

In der Veranstaltung „Vorlesen International für Kinder der dritten Klassen“ wird eine Geschichte Seite für Seite in beiden Sprachen vorgelesen zum Beispiel einmal auf Russisch und einmal auf Deutsch. Zur Unterstützung während der Veranstaltung und zum Nachhören wird jeder Text in beiden Sprachen mit der App Book Creator aufgenommen und auf iPads abgespeichert. Die Kinder hören also die Geschichte und können dem geschriebenen Text gleichzeitig auf dem iPad folgen.

Mit der Lösung von Aufgaben in den Selbstlernphasen und der Dokumentation des Praxisprojektes in einer Facharbeit habe ich die Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen und das „Zertifikat mit 8 ECTS“ bekommen. Sehr hilfreich war auch die Begleitung durch meine Chefin in der Konzeptionsphase, weil wir so direkt den Bezug zu den Erkrather Rahmenbedingungen für die praktische Durchführung in den Blick nehmen konnten. 

Das Zertifikat der TH Köln eines erfolgreich abgeschlossenen Zertifikatskurses ist sowohl national als auch international ein anerkannter Leistungsnachweis. Ist das nicht toll?!!

Marina Gharib

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.