Erst Corona, dann das Wasser, jetzt die Trocknung – der ganz normale Bücherei-Wahnsinn

Liebe Leserinnen und Leser,

wie geht es euch, wenn ihr im Moment Nachrichten schaut? Ich habe oft das Gefühl, dass das ein ganz komisches Jahr ist. Ständig war irgendwas los – im Großen, in der Weltpolitik, wie im Kleinen, hier in der Stadtbücherei. Mittlerweile hat man sich nach dem langen Lockdown im Winter und Frühjahr an ständig wechselnde Corona-Verordnungen gewöhnt. Manchmal hatten wir das Gefühl, dass fast wöchentlich neue Regeln herrschten.

Hochwasser in Erkrath

Doch gerade dann, als sich die Corona-Lage langsam beruhigte, kam das Hochwasser nach Erkrath. Ich selbst war zu diesem Zeitpunkt im Urlaub. Aber ich kann euch sagen, es ist ein wirklich seltsames Gefühl, wenn in der Tagesschau der eigene Wohn- und Arbeitsort als Katastrophengebiet gezeigt wird. Zum Glück war ich mit meinen Kolleginnen und Kollegen im ständigen Kontakt. Das Bürgerhaus steht auf einem Berg, so dass schnell klar war, dass wir da keine Schäden zu befürchten hatten. Aber der Kaiserhof unten in Alt-Erkrath steht nicht weit weg von den Straßen, wo die Flut hereinbrach.  Auch wenn es zuerst den Anschein hatte, die Bücherei sei „ungeschoren“ davongekommen, zeigten sich nach einigen Tagen doch massive Flutschäden im Mauerwerk – leider!

Trocknungsmaßnahmen im Untergeschoss

Die Überflutung hatte zur Folge, dass die Wände im Untergeschoss sich mit Wasser vollgesaugt haben. Daher muss die Feuchtigkeit aus dem Gebäude raus. Innerhalb einer Woche wurden im Untergeschoss Trocknungsgeräte installiert. Zum Glück standen wir kurz vor unserer regulären Ferienschließung . Irgendwie hatten wir allerdings die vollständigen Konsequenzen nicht richtig erfasst und die Hoffnung gehegt, dass der Spuk nach der zweiwöchigen Schließzeit vorbei sein würde. Während der Schließung hieß es aber erstmal morgens und abends die Behälter zu leeren, die die Feuchtigkeit sammelten. Kurz vor der Wiedereröffnung wurde klar, dass  die Trocknungsmaßnahmen uns wohl noch eine ganze Weile begleiten müssen. Und so sieht die Kinderbücherei im Moment aus und ihr versteht sicher, dass  dort im Moment kein Ausleihbetrieb stattfinden kann.

Leider ist auch eines unserer Büros betroffen und wir mussten mit unserem Arbeitsmaterial in den Makerspace, unseren neuen Veranstaltungsraum,  ausweichen , denn die Trocknungsgeräte sind nicht nur laut, sie verbreiten auch ziemlich viel Wärme … Deshalb  steht der Makerspace euch, unserem Publikum und besonders den Lernpaten  leider im Moment nicht zur Verfügung. Wir haben versucht, uns dort erstmal übergangsweise häuslich einzurichten. Sieht noch ein bisschen chaotisch aus, aber es wird schon 😉

Für eine Sache können wir aber sehr dankbar sein: Das Wasser selbst ist nicht das Untergeschoss eingedrungen. Wir mussten weder Schlamm schippen noch Wasser abpumpen. Daher sind auch die Medien nicht vom Wasser betroffen und wir holen euch gerne eure Wünsche nach oben. 🙂 Wir haben auch begonnen, möglichst viele Kindermedien nach oben zu holen, damit ihr trotzdem weiter fleißig ausleihen könnt. Dafür ist die International Corner mit fremdsprachigen Büchern nach hinten in die School Corner umgezogen, wo wir alles enger zusammerücken konnten. Die Kinderbücher haben wir nun direkt an der Treppe aufgestellt. Wenn ihr was vermisst, sprecht uns gern an. So sieht das jetzt aus:

Immer noch Corona – aber es gibt Erleichterungen

Und ja, da war auch noch Corona. Mit der neuen Verordnung gibt es auch hier Erleichterungen. Ihr müsst euch nicht mehr registrieren und wir  können auch endlich wieder mit Veranstaltungen starten. Der Nähmaschinenführerschein startet im September, ebenso wie die Buchpiraten. Der Nähmaschinenführerschein würde eigentlich im Makerspace stattfinden, die Buchpiraten in der Kinderbücherei. Beide Veranstaltungen werden trotzdem durchgeführt, denn wir werden sie in das Lesecafé verlegen. Ich hoffe, dass die Veranstaltungen trotzdem ein Erfolg werden.

Ihr seht also, langweilig wird es bei uns in der Bücherei nie! Drückt uns bitte alle die Daumen, dass die Trocknungsmaßnahmen bald abgeschlossen sein werden. Wir werden in der Zwischenzeit das Beste daraus machen. Versprochen!

Eure Christin Barthelmie

5 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.