Geocaching II – Mit Tim und Struppi zum Mond

Liebe Leserinnen und Leser,

als eingefleischter Geocacher habe ich mich riesig gefreut, dass die Stadtbücherei im Bürgerhaus nun auch endlich einen eigenen Geocache erhalten hat. Ehrensache für mich, dass ich diesen so schnell wie möglich machen wollte. Aber vielleicht muss ich ein paar Worte vorwegschicken.

Bei diesem Geocache handelt es sich um eine Letterbox, welche bei geocaching.com unter dem GC-Code GC8R6JM und dem Titel „Tim und Struppi 🚀Geocachabenteuer“ gelistet ist. Eine Letterbox ist eine Sonderform eines „Multis“, also ein Geocache, der über mehrere Stationen geht. Das Besondere ist, dass man sich im Logbuch nur eintragen darf, wenn man über einen Stempel verfügt. Im Gegenzug liegt in dem Versteck ebenfalls ein Stempel, den man zwar nicht mitnehmen darf, dafür aber den Stempel in seinem persönlichen Geocacher-Buch verewigen darf.

Mit vielen Rätseln zum Ziel

Die erste Hürde bei diesem Geocache lag darin, dass es einen Kalender gibt, den man zunächst freirätseln musste. Hintergrund für den Kalender ist, dass jeweils nur eine Gruppe in der Bücherei den Geocache rätseln kann. Bei dem angezeigten Rätsel stand ich völlig auf dem Schlauch. Erst mit Tipps vom Owner, also der Person, die diesen Geocache installiert hat, hatte ich es nach einer halben Stunde geschafft und konnte einen Termin für meine Freunde, Micha und Anette, und mich eintragen. Kurz vor unserem Start bekamen wir eine E-Mail, die uns einen Hinweis auf die erste Station gab. Mit diesem Hinweis konnten wir die Aufgaben an der Servicetheke der Bücherei im Bürgerhaus abholen. Das Büchereipersonal händigte sie aus. Die Mappe, die als eine Art Reiseführer dient, kannte ich natürlich schon. Mehrmals hatte ich sie in Händen gehalten und wollte gern sofort loslegen, aber da mir der erste Hinweis aus der E-Mail fehlte, den ich ja jetzt erst nach dem offiziellen Start bekommen hatte, ging das natürlich nicht.

Die erste Station bestand aus deinem Steckspiel, dass man nur spielen konnte, wenn man den Trickbehälter öffnete. Dies gelang uns erst nach einigen Anläufen, aber dank der geschickten Finger von Anette, kamen wir an dessen Inhalt.

Nachdem wir die Lösung hier geknackt hatten, ging es weiter zur nächsten Station. Es galt, in einem Kinderbuch bestimmte Buchstaben zu finden. Hier scheiterten wir tatsächlich. Wir hatten überhaupt keine Idee, wie das gehen sollte. Zum Glück war der Owner so freundlich, an jeder Station eine Lösungshilfe zu hinterlassen, die wir fanden. Unser Reiseplan schickte uns nun ins Obergeschoss, wo mit Hilfes eines Bildes und einem weiterem Buch ein weiteres Rätsel geknackt werden musste.

Fast am Ziel – sogar darüber hinaus

Die Lösung dieser letzten Aufgabe schickte uns endlich auf die Zielgerade. Als wir endlich vor der Kiste standen, hatten wir schon gedachte, jetzt müssten wir nur noch das Schloss knacken, dann wären wir am Ziel. Aber so leicht wollte uns der Owner das nicht machen. In dieser Box waren weitere, ungewöhnliche Rätsel versteckt, die wir auch leider nicht so ohne weiteres lösen konnten. Uns blieb nichts anderes übrig, als eine befreundete Geocacherin anzurufen, die uns wieder auf die Spur brachte. Endlich waren wir am Ziel und hielten das Logbuch in Händen, in dem wir uns verewigen konnten.

Als Sahnehäubchen gab es noch einen Bonus-Cache, den wir uns ebenfalls an der Theke abholen konnten. Als wir auch diese Kiste auf hatten und den darinnen befindliche Hinweis entdeckt hatten, ging es für uns draußen weiter.

Im Nieselregen ging es auf die Jagd nach der endgültig letzten Dose. Die war zwar schnell gefunden, aber das Bergen derselben wurde nochmals zur Herausforderung. Nass vom Regen, aber glücklich vom Erfolg, beschlossen wir den Cacher-Nachmittag und diesen Rätsel-Marathon!

Falls ihr Fragen zu dem Geocache habt, sprecht mich gern an. Wer mit diesem tollen Hobby anfangen möchte, schaut sich am besten mal die Seite von geocaching.com an.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.