Von den „booklovers_erkrath“ zur „stabue_erkrath“ – ihr findet uns jetzt auch auf Instagram!

Unser Instagram-Profilbild: Wer von euch  weiß, wo es aufgenommen wurde?

Liebe Leserinnen und Leser,

auf diesem Blog und auf Facebook agieren wir mit euch als Community schon eine ganze Weile. Viele Neuigkeiten, Berichte und Hinweise aus der Stadtbücherei finden so den Weg zu euch und viele Anregungen von euch kommen direkt bei uns an :-). Braucht es da noch mehr Social-Media-Präsenz im Netz??

Lange haben wir uns mit der Frage auseinander gesetzt, ob noch mehr unserer (leider nicht unendlichen) Ressourcen in eine weitere digitale Präsenz der Stadtbücherei investiert werden können und sollen. Schnell war klar: Auf Facebook haben wir einen guten Draht zu ganz vielen unserer Nutzenden vor Ort (und natürlich auch anderswo). Auch Familien bzw Eltern erreichen wir hier gut. Im Gespräch mit jungen Menschen und beim Blick auf diverse Studien zum Thema wurde allerdings auch schnell klar: Die Altersgruppe der ca 13jährigen bis ca. 19jährigen erreichen wir auf Facebook kaum. Instagram scheint da ein besserer Ort zu sein, um euch, ja genau euch junge Menschen, zu treffen 😉

Der erste Schritt war getan und wir wussten, warum wir einen Instagram-Account brauchen: Die Jugend von Erkrath (und natürlich auch anderswo) soll uns dort finden können. Nun wollten wir aber erstmal herausfinden, ob es auf Insta schon eine (leseaffine) Erkrather Community gibt. Und da half uns unser Förderverein, der sich zu dieser Zeit mit den „booklovers_erkrath“ selbst eine Instagram-Präsenz zulegte. Hier findet ihr auch in Zukunft  altersunabhängig Informationen über die Stadtbücherei und besonders über alles, was unser fabulöser Förderverein hier so auf den Weg bringt. 🙂

Bevor wir dann vor einigen Wochen mit unserem eigenen Account „stabue_erkrath“ speziell für junge Leute an den Start gingen, haben wir nochmal ein großes Brainstorming gemacht und uns überlegt, wie unsere Posts thematisch ausgerichtet sein sollen. Schnell waren einige Ideen zusammengetragen (die wir hier aber nicht verraten, denn ihr könnt ja selbst dem Account folgen ;-)… und ja, natürlich haben wir auch unsere Schülerpraktikantinnen mal interviewt, was sie denn von so einem Bücherei-Account erwarten. Ein Dankeschön an euch, liebe Praktikumsgäste Julia und Anna, ihr helft uns derzeit richtig gut, unseren „gerade ausgebrüteten“ Instagram-Account weiter zu füttern 🙂

Nun sind wir gespannt wie die Flitzebogen, wie sich unsere Community hier weiterentwickelt.

Wahnsinn! – Noch keinen Monat am Start und schon haben wir die 100 voll

Gestern haben wir die 100 in der Followerschar geknackt und uns, aber vor allem auch euch dafür ein wenig gefeiert. 🙂

Wenn ihr, liebe Leserinnen und Leser junge Menschen kennt, die uns vielleicht noch nicht kennen, dann sagt es gerne weiter und / oder folgt uns selbst auf Instagram, um keine Neuigkeiten rund um die Bücherei Erkrath zu verpassen!

Anne Heimansberg-Schmidt

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.