„2,5 ° – Morgen stirbt die Welt“

Liebe Leserinnen und Leser,

unser fabulöser Förderverein lädt nach langer Zeit wieder zu einer Autorenbegegnung vor Ort in die Bücherei im Bürgerhaus ein: Am Dienstag, den 27.9.2022 wird Noah Richter dort aus seinem Buch „2,5° – Morgen stirbt die Welt“ lesen. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Noah Richter ist das Pseudonym eines erfolgreichen Autors von Drehbüchern, Theaterstücken und Spannungsliteratur, der mit seiner Familie in Berlin lebt. Als engagierter Klimaschützer liegt ihm das Thema Klimawandel sehr am Herzen. Es war deshalb nur eine Frage der Zeit, bis er seine Leidenschaft für den Klimaschutz mit seiner Liebe für spannende Geschichten verbinden würde. Das Ergebnis ist ein aufrüttelnder Roman, der zeigt, was auf uns zukommen könnte, wenn man die Klimakatastrophe nicht aufhält. Ihr findet das Buch natürlich in unserem Bestand zur Ausleihe (schaut mal hier) und am Abend selbst plant der Förderverein, einige Bücher zum Erwerb bereitzustellen, die sicher dann auch vom Autor signiert werden können 😉 .

Eine gelungene Kooperation mit Erkrath Initial

Ein Dank geht hier auch an den Verein Erkrath Initial, der die Kosten für die Lesung übernimmt. Zur Erfrischung werden Getränke ausgeschenkt. Eine Spende für die Arbeit des Fördervereins ist dabei willkommen.

Seid ihr dabei? – In Vorfreude

Anne Heimansberg-Schmidt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..