Spannend, unterhaltsam – Eine Autorenbegegnung mit Noah Richter

Liebe Lesende,

am letzten Dienstag war es soweit: Noah Richter las aus seinem Klimaroman „2,5°- morgen stirbt die Welt“.  Trotz Regenwetter kamen ca. 20 ErkratherInnen und hörten zu, wo Herr Wilhelm, wie er mit richtigem Namen heißt, aus seinem Roman vorlas. In der Pause konnten die BesucherInnen das Buch erwerben, signieren lassen und vom Förderverein gespendeten Wein, Wasser oder Sekt trinken. Davon wurde reichlich Gebrauch gemacht. 🙂

Nach der Lesung war noch Zeit für Diskussion. So erzählte Herr Wilhelm u.a. wie er zu seinem Pseudonym kam, warum er als Schauspieler einmal während eines Stücks eingeschlafen war und wie er zu dem Thema Klimawandel kam, da er zuvor eher Thriller geschrieben hat.

Insgesamt war es ein spannender und unterhaltsamer Abend, der erst gegen 22.00 Uhr zu Ende war. Herr Wilhelm arbeitet schon an seinem neuen Roman, der sich mit dem Thema „Internet“ beschäftigt. Wir dürfen gespannt sein.

Hier ein paar Fotos von der Autorenbegegnung:

Sabine Börner vom Förderverein Stadtbücherei Erkrath e.V. begrüßt den Autor Noah Richter
Der Klimaroman „2,5°- morgen stirbt die Welt“
Noah Richter las aus seinem Klimaroman „2,5°- morgen stirbt die Welt“.

 

Sabine Börner
Vorsitzende des Fördervereins Stadtbücherei e.V.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..