HERMANN HESSE – Feierliche Abendmusik

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer,

ab und an wurden wir schon lyrisch auf unserem Blog, was Euch gut gefallen hat, wenn die Statistik nicht lügt. 😉
Deshalb möchten wir Euch von Zeit zu Zeit mit etwas Lyrik den Tag, und heute den Abend verschönern.

Adagio

Traum gibt, was Tag verschloß;
Nachts, wenn der Wille erliegt,
Streben befreite Kräfte empor,
Göttlicher Ahnung folgend.
Wald rauscht und Strom, und durch der regen Seele
Nachtblauen Himmel Wetterleuchten weht.
In mir und außer mir
Ist ungeschieden, Welt und ich ist eins.
Wolke weht durch mein Herz,
Wald träumt meinen Traum,
Haus und Birnbaum erzählt mir
Die vergessene Sage gemeinsamer Kindheit.
Ströme hallen und Schluchten schatten in mir,
Mond ist und bleicher Stern mein vertrauter Gespiele.
Aber die milde Nacht,
Die sich über mich mit sanftem Gewölke neigt,
Hat meiner Mutter Gesicht,
Küßt mich lächelnd in unerschöpflicher Liebe,
Schüttelt träumerisch wie in alter Zeit
Ihr geliebtes Haupt, und ihr Haar
Wallt durch die Welt, und es zittern
Blaß aufzuckend darin die tausend Sterne.

von Hermann Hesse

(Quelle: Stufen : Ausgewählte Gedichte)

Hermann Hesse 1927 Photo Gret Widmann

Gret Widmann (†1931) [Public domain], via Wikimedia Commons

Schlaft gut und träumt was Schönes 🙂

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Werbeanzeigen

Kinderbücher in Gebärdensprache

Liebe Leserinnen und Leser,

kennt Ihr schon Kinderbücher in Gebärdensprache? Bilinguale Bücher richteten sich in erster Linie an hörbehinderte Kinder zwischen 3 und 6 Jahren und unterstützen hörende Geschwister oder die hörenden Kinder gehörloser Eltern.

 

Insgesamt sechs Bücher entstanden mit Unterstützung der Aktion Mensch im Rahmen eines inklusiven Buchprojekts, https://www.jungeverlagsmenschen.de/kinderbuecher-in-gebaerdensprache-ein-inklusives-buchprojekt/.

Zu den Filmen bzw. Kinderbüchern in Gebärdensprache geht es hier entlang: http://kinderbuecher.gmu.de/

Andere Bücher in Gebärdensprache habe ich nicht gefunden. Kennt Ihr noch vergleichbare Angebote?

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Lesen und Schreiben sind die Schlüssel zur Welt

Liebe Leserinnen und Leser,

sicher ist unser Blog nicht der beste Weg um Menschen zu erreichen, die nicht oder nur wenig lesen und schreiben können. Aber vielleicht kennt Ihr den ein oder anderen und könnt diese Tipps weiter geben.

Klar, zu nächst braucht man jemanden, der beim Lernen helfen kann. Der folgende Film erklärt in vier Schritten die Suche nach einem Lese-Schreib-Kurs. Mehr als 7 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben. Dieser Film hilft, einen passenden Kurs zu finden.:

In unsere Stadtbücherei haben wir einen Bereich mit Büchern in Leichter oder Einfacher Sprache und auf unserer Blogseite Informationen in Leichter Sprache steht, wie und was man bei uns ausleihen kann.

Wir können nur jeden ermutigen zu uns in die Bücherei zu kommen. Klar haben wir viele Bücher, aber auch viele Hörbücher, Filme, Spiele und und und. Wir suchen gerne mit Euch zusammen das passende für Euch raus.

Viele Grüße und bitte weitersagen 🙂
Eure Beate Sleegers

*********************

https://sb-erkrath.lmscloud.net/cgi-bin/koha/opac-search.pl?q=sbg:%22Leicht%20zu%20lesen%22

https://stadtbuechereierkrath.wordpress.com/2016/09/08/8-september-international-literacy-day-der-welttag-der-Alphabetisierung/

https://stadtbuechereierkrath.wordpress.com/2016/01/20/einfache-sprache-das-war-unser-projekt-2015/

https://stadtbuechereierkrath.wordpress.com/informationen-in-leichter-sprache/

„Lesen ohne Hindernisse – Schellhorn: Salzburg hat erste inklusive Bibliothek im deutschsprachigen Raum“: https://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=47866 (Publiziert am 5. Dezember 2018 von JP)

 

Ein Fahrrad in der Bibliothek

Liebe Leserinnen und Leser,

was es nicht alles gibt, 🙂 Ja, Ihr lest richtig, Fahrrad fahren in der Bibliothek. Aber keine Sorge, es wird auf der Stelle geradelt  wie auf einem Heimtrainer.

Aber warum? Bewegen hilft, sich besser zu konzentrieren und unterstützt beim Lernen, das ist inzwischen bekannt und wird in Kindergärten und Grundschulen aktiv praktiziert. Auch bei Lernschwierigkeiten, ob beim Lesen oder Rechnen, helfen gezielte Bewegungsabläufe das Gehirn zu unterstützen.

Aber warum die Bibliothek? Das ist eigentlich naheliegend, denn Bibliotheken werden gerne als Ort zum Lernen genutzt. Die Berliner probieren es mal aus. 🙂

Wo? In der Philologischen Bibliothek der FU Berlin. Schaut selbst:

Ihr wollt mehr über die Wirkung von Bewegung auf das Gehirn wissen, dann auf in die nächste Bibliothek. Dort gibt es vielleicht kein Fahrrad, aber jede Menge Literatur dazu. 🙂

Viel Spaß beim Lernen
Eure Beate Sleegers

***********************

NEU: eLearning mit dem Brockhaus Schülertraining

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wie Ihr sicher wisst, haben wir in unserer School Corner jede Menge Lern- und Schülerhilfen, ob Mathe, Deutsch, Erdkunde, Geschichte, Naturwissenschaften oder Englisch, Französisch und noch viel mehr. (Ein kleiner Einblick gefällig? Dann stöbert mal in unserem Katalog.)

Wir unterstützen Euch beim Lernen

Draft01 wkp

Florian Hirzinger. CC-BY-SA-3.0 2.5 via Wikimedia Commons

Deshalb stellen wir Euch ab sofort das eLearning-Tool vom Brockhausverlag zur Verfügung. Den älteren Leserinnen und Lesern unter uns sagt das Wörtchen Brockhaus bestimmt noch etwas. Über 200 Jahre lang war die Brockhaus Enzyklopädie DAS mehrbändige Nachschlagewerk in deutscher Sprache. Jeder wusste mit dem Wörtchen Brockhaus etwas anzufangen, es war quasi ein Synonym für Nachschlagewerk so wie Tempo für Taschentücher. Der Brockhaus war ein Garant für geballtes Wissen. 😉

Seit 2014 gibt es den Brockhaus nicht mehr gedruckt aber weiterhin online: https://brockhaus.de/ecs/

Und jetzt kommt unser neues Internet-Angebot für Euch. Ab sofort könnt Ihr über uns das Online-Lernportal des renommierten Brockhausverlags nutzen.

Brockhaus Schülertraining

Das Portal, Brockhaus E-Learning, ist über unseren Medienkatalog, unsere Homepage oder hier über unseren Blog via „Kontakte & Links“ direkt erreichbar. Ihr benötigt nur einen gültigen Leserausweis der Stadtbücherei Erkrath und könnt dann kostenlos das eLearning-Angebot nutzen. Weiterlesen

Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt

Liebe Leserinnen und Leser,

statt der üblichen guten Vorsätze zum Jahresanfang teile ich ein besonderes Filmprojekt. Vor über 70 Jahren, nach verheerenden Kriegen, haben sich die Nationen der Welt auf grundlegende Menschenrechte einigen können. 30 internationale Schriftsteller, Künstler und Studenten gedenken der 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.

What Matters“ ist ein Filmprojekt zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, das vom internationalen literaturfestival berlin initiiert und 2017/2018 realisiert wurde.  (Quelle, 03.01.2019)

Es lesen in ihren Landessprachen:

Artikel 1: Nina Hoss – Deutsch
Artikel 2: David Grossman – Hebräisch
Artikel 3: Ai Weiwei – Chinesisch
Artikel 5: Patti Smith – Englisch
Artikel 5: Viktor Yerofeyev – Russisch
Artikel 6: Elnathan John – Hausa
Artikel 7: Nils Landgren – Schwedisch
Artikel 8: Petina Gappah – Sonah
Artikel 9: Goce Smilevski – Mazedonisch
Artikel 10: Herta Müller – Rumänisch Weiterlesen

Weihnachtsgrüße mit Musik

Liebe Leserinnen und Leser,

mit einem norwegischen Winterlied verabschieden wir uns in die Weihnachtsferien und sind ab Januar wieder für Euch da. 🙂

Wir wünschen Euch allen frohe und besinnliche Weihnachtstage

und

ein friedvolles Jahr 2019!

Liebe Grüße
vom Team der Stadtbücherei Erkrath