Was ist eigentlich die Fernleihe? – Erklärvideo

Liebe Leserinnen und Leser,

wie Ihr wisst, können wir Bibliotheken nicht alle Bücher vorrätig haben. Aber wir Bibliotheken leihen uns die Bücher gerne untereinander für Euch aus und nennen das Ganze Fernleihe oder auch Leihverkehr der Bibliotheken.

Die fleißigen Kollegen vom MedienHaus Mülheim an der Ruhr haben dazu ein Erklärfilm ins Netz gestellt:

Die Stadtbücherei Erkrath kann innerhalb Deutschlands für ihre angemeldeten Leserinnen und Leser (gegen ein Entgelt von 2,50 EURO pro Bestellung) Medien und Aufsätze bestellen. Leider gilt dieser Fernleihservice nicht für E-Books.

Was bestellt werden kann und was nicht haben wir auf unserer Homepage zusammengefasst. Wer möchte, kann sich selbst in unserem Recherchetool, der DigiBib umschauen oder kann in diesem Blogbeitrag nachlesen, wie man sich dort zurechtfindet.

Über das Serviceformular auf unserer Homepage kann der Fernleihwunsch auch von zu Hause an uns geschickt werden oder Ihr nutzt die Endnutzerfernleihe und bestellt direkt in der DigiBib mit einer Transaktionsnummer.

Dank Fernleihe konnten wir im letzten Jahr ca. 250 Leserwünsche erfüllen. Wenn Ihr ein Buch oder einen Zeitschriftenartikel benötigt, wendet Euch einfach an die Bibliothek Eures Vertrauens. 🙂

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Advertisements

Fünftklässler erobern die Stadtbücherei – toll, toll, toll

Liebe Leserinnen und Leser,

wir hatten viel Besuch in den letzten Wochen. Alle 5. Klassen aus Erkrath sind in die Bücherei eingeladen. 140 Schülerinnen und Schüler waren schon da. 🙂

Was konnten die Kinder erleben?

Zur Wahl standen eine Rallye zum Kennenlernen der Bücherei und ein Bücher-Casting für die Klassen, in denen überwiegend Kinder sind, die unsere Angebote schon kennen.

Bücherei-Rallye

Die Rallye führt die Kinder an 7 Stationen: Bücher werden geschätzt, im Katalog wird nach Medien recherchiert, Buchstabenspiele werden ausprobiert, nach Rezepten gesucht, die später gerne zu Hause nachgekocht werden können, Bücher werden genau unter die Lupe genommen und natürlich die Basics erkundet, was kann ausgeliehen werden, wie lange und kostet das was.

Im Bürgerhaus können wir diese Rallye in diesem Jahr sogar per iPad und der App BiParcour anbieten. Eine Klasse hatte diese Rallye gebucht und war begeistert.

Bücher-Casting

Beim Casting stellen sich 4 Teilnehmer (Bücher) einer Jury (der Klasse), die dann den Tages- bzw. Klassensieger ermittelt. Und wie in jeder Castingshow haben die eher unbekannten Bücher eine Chance sich ins Rampenlicht zu stellen. Und oft stellen die Schüler fest, dass der äußere Schein nicht immer alles ist. Aber er ist der „Türöffner“, liebe Verlage, wenn das Cover nicht anspricht, hat es das Buch schwer.

Im Finale, der letzten Casting-Runde wird es immer ganz still. Die Schüler lauschen aufmerksam und es zeigt sich, ob die Erzählart den Kindern gefällt. Denn Cover und Klappentext haben die Jury überzeugt und die Bücher ins Finale wählen lassen. Wenn dann die Casting-Sieger auch direkt entliehen werden, haben sie alles richtig gemacht. 🙂

Ich wollte hier gerne ein Foto von der 5b mit ihrem Siegerbuch zeigen. Aber das lass ich lieber. Denn wenn ich die neue Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO, die ab 25.05.18 gilt, richtige verstanden habe, sind Personenabbildungen nur noch mit erheblichem Aufwand an Einverständniserklärungen möglich und das lass ich dann mal. Also stellt Euch eine jubelnde Klasse vor, die stolz ein Buch in die Höhe reckt.

Die Kinder haben nach der Bücherei-Rallye und dem Bücher-Casting noch etwas Zeit zum selbstständigen Stöbern und Ausleihen. Wem die Zeit nicht reicht, ist eingeladen, in Ruhe während der Öffnungszeiten wieder zu kommen und nach seinen Lieblingsbüchern, -filmen, -spielen … zu schauen.

Es ist toll, mit welchem Interesse die Kinder dabei sind. Und besonders toll ist es, wenn sie wieder kommen und die Eltern mitschleifen, weil es hier ja so toll ist. 😉

 

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Einfache Übung für mehr Wohlbefinden – Vera F. Birkenbihl

Liebe Leserinnen und Leser,

habt Ihr heute schon gelacht? Wir zeigen Euch einen Trick, wie Ihr Euch ganz leicht in eine gute Stimmung versetzen könnt und lassen zum Weltlachtag die leider schon verstorbene Vera F. Birkenbihl selbst zu Wort kommen:

Vera F. Birkenbihl war nicht nur eine Expertin fürs Lachen, sondern vor allem eine bekannte Trainerin zum Erlernen von Sprachen. Wir haben einige Bücher von ihr, gedruckt und in der Onleihe.

An jedem ersten Sonntag im Mai – dieses Jahr am 6. Mai 2018 – wird der Weltlachtag gefeiert. Dieser Tag ist dafür bestimmt, überall auf der ganzen Welt durch das Lachen das Bewusstsein für Gesundheit, Glück und Weltfrieden auszubauen.

Ich habe während meiner Fahrt zur Arbeit den Trick ausprobiert und alleine die Vorstellung, welchen Eindruck ich wohl auf die anderen Autofahrer machen könnte, ließ mich über mich selbst lachen. Aber das spricht natürlich nicht gegen die eigentliche Wirkungsweise, wie wir uns leicht wohler fühlen können.

Mit lachenenden Grüßen 🙂
Eure Beate Sleegers

Ein Ostergruss

Liebe Leserinnen und Leser,

mit einem Gedicht von Joseph von Eichendorff wünschen wir Euch frohe Ostertage.

Liebe Grüße
Eure Team der Stadtbücherei Erkrath


 

By Lovis Corinth – Ostern am Walchensee, Public Domain

Ostern

Vom Münster Trauerglocken klingen,
vom Tal ein Jauchzen schallt herauf.
Zur Ruh sie dort dem Toten singen,
die Lerchen jubeln: wache auf!

Mit Erde sie ihn still bedecken,
das Grün aus allen Gräbern bricht,
die Ströme hell durchs Land sich strecken,
der Wald ernst wie im Träumen spricht,

Und bei den Klängen, Jauchzen, Trauern,
so weit ins Land man schauen mag,
es ist ein tiefes Frühlingsschauern
als wie ein Auferstehungstag.

Freiherr von Eichendorff
Public Domain

Joseph von Eichendorff, Public Domain

360 Grad – Anflug auf die Stadtbüchereien in Erkrath

Hallo liebe Leser,

Von OmarMedinaFilms. CC0

ein bisschen Achterbahn-Feeling gefällig? Dann klickt auf die folgenden Links und ihr könnt das Umfeld von unseren Büchereistandorten, Kaiserhof und Bürgerhaus, begutachten.

360-Grad-Ansicht vom Bürgerhaus:

http://pano.erkrath.guide/?startscene=pano8523

360-Grad-Ansicht vom Kaiserhof:

http://pano.erkrath.guide/?startscene=pano8536

Schaut euch gerne um, die Aufnahmen wurden bei schönstem Wetter gemacht.
Ach ja, jetzt gibt es keine Ausreden mehr, ihr hättet uns uns nicht finden können. 😉

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

PS: Unsere Nachbarn, die VHS, das Stadtarchiv und das Stellarium haben wir euch bereits in unserer Blogreihe „Auf gute Nachbarschaft“ vorgestellt.

Und die 360-Grad-Ansichten sowie die Links zum Veranstaltungskalender sind auf unserer Blog-Seite https://stadtbuechereierkrath.wordpress.com/kontakt-links/ hinterlegt.

Lizenzhinweise erstellen und nutzen

Hallo liebe Leser, liebe Blogger,

vor zwei Jahren haben wir hier den Lizenzhinweisgenerator für Bilder von Wikimedia Deutschland vorgestellt. Seit dem halten wir die Augen offen, ob es neue Tools zum Kennzeichnen von Bildern gibt.

Valerie Schandl für Wikimedia Deutschland, Lizenzhinweisgenerator Cover, CC BY-SA 4.0

Der Generator von Wikimedia ist weiterhin zu empfehlen, aber es gibt auch Alternativen. Folgende Tools hat iRights.info | Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt ganz frisch vorgestellt:

Die vorgestellten Tools eignen sich nicht nur zum Kennzeichnen und Einstellen von Bildern sondern überhaupt von freien Lern- und Lehrmaterialien (OER, Open Educational Resources).
Und hier könnt ihr alles nachlesen: https://irights.info/artikel/kleine-helfer-grosse-hilfe-lizenzhinweise-fuer-oer-erstellen-und-nutzen/28926

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Mein 12. März in der Stadtbücherei Erkrath – #12von12

Heute nehme ich Euch mit zum Dienst in die Stadtbücherei Erkrath im Kaiserhof.

#1von12. Guten Morgen

#2von12. Ein schönes Ritual, wir lesen zum Aufwachen und Wachwerden wieder vor.

#3von12. Montagmorgen, auf der Autobahn Stillstand.

#4von12. 9:30 Uhr, Der Arbeitstag beginnt mit E-Mails checken und die Anfragen nach Dringlichkeit abarbeiten.

Weiterlesen