Fahrräder mögen sich ändern, aber Radfahren ist zeitlos.

* (Zapata Espinoza, Journalist, *1960)

Liebe Leser,

was bzw. wo wären wir ohne diese segensreiche Erfindung: Das Fahrrad. Derzeit wird der 200. Geburtstag des Fahrrads gefeiert. Eine lange Geschichte, wunderbar nachzusehen bei der Sendung mit der MAUS in 30 Minuten oder in nur zwei Minuten hier:

Zwei Tipps für die Gegenwart 😉

In Erkrath läuft vom 27. Mai bis 16. Juni die Aktion STADTRADELN.

„21 Tage gemeinsam radeln für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität!“, lautet das Motto. Jeder kann ein Stadtradeln-Team gründen oder sich einem Team anschließen, um teilzunehmen zu können. Dabei sollten die Radler so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Anmelden können sich Interessierte immer noch im Internet unter der Adresse www.stadtradeln.de/erkrath.

Und in nur 34 Tagen, am 2. Juli saust die Elite der Weltfahrradfahrer durch das schöne Neanderland und somit auch durch unsere Stadt Erkrath. Ja, die Tour de France 2017 bei uns vor der Haustür sozusagen. Aber dazu  später mehr 🙂

Eure Beate Sleegers

**********************************

Als kleinen Nachschlag drei Blogtipps:

Löschen, aber richtig! – Erklärfilm (19)

Liebe Leser,

was macht man mit alten Tablets und Smartphones? Verschenken, verkaufen oder wegwerfen? Auf jeden Fall sollte vorher alles gelöscht werden. Aber Vorsicht, einfaches Löschen reicht nicht aus, denn die Daten könnten mit speziellen Programmen problemlos wieder rekonstruiert werden. Wie Ihr ganz einfach auf Nummer sicher geht, zeigt das folgende Filmchen:

Die Nummer-Sicher-Variante: Einfach den Speicherplatz komplett voll machen und danach das Gerät zurücksetzen.

Soll das gute Stück entsorgt werden, bietet sich natürlich auch die mechanische Zerstörung der Festplatte an: Aufschrauben, einen Hammer nehmen und alle Aggressionen raus lassen. 😉
So, das war jetzt aber der letzte Technikbeitrag im Mai, versprochen. 🙂
Eure Beate Sleegers

Eiskalt erwischt – Was tun, wenn die Onleihe-App nicht mehr läuft

Liebe Leser,

ja, leider erwischt es manche unserer Onleihe-Nutzer doch eiskalt. Seit Anfang Mai funktioniert die Onleihe-App nicht mehr auf allen Geräten, wir hatten darüber berichtet. Denn: Aus Sicherheitsgründen läuft die Onleihe-App nur noch auf Geräten ab iOS 9.x und Android ab 4.4.

Ratlosigkeit macht sich breit

Nun stehen aber doch Leser ratlos vor uns, mailen oder rufen an. Wieso kann mein Reader, mein Tablet die Onleihe nicht mehr? Das Gerät sei doch erst fünf Jahre alt. Im Gespräch können wir zunächst klären, dass das nicht an der Onleihe liegt sondern an den Geräteherstellern. Die entscheiden welche Geräte mit welchem Update versorgt werden.

Nun stellt sich für einige unserer Leser die nächste Frage: Woher weiß ich, welche Version mein Gerät aktuell nutzt und welche Version es vielleicht doch noch kann? Was kann ich tun?

Da das von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist, habe ich im Netz mal recherchiert und bin auf geballtes Wissen gestoßen 😉 , das ich hier gerne verlinke. Weiterlesen

Ein Smartphone geht baden, was dann ? – Erklärfilm (18)

Liebe Leser,

was tun, wenn unser heiß geliebtes Smartphone baden geht? Das wäre doch ein Albtraum, oder?
Für diesen Notfall haben wir einen Erste-Hilfe-Tipp:

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Update: Neuer Zugang zu BIBNET-Press (4)

Liebe Zeitungsleser,

hurra 🙂 , jetzt kommt Ihr viel einfacher zu unserem elektronischen Zeitungsangebot, BIBNET-Press.
Wer es noch nicht kennt:

Mit BIBNET-Press habt Ihr Zugang zu den aktuellen Ausgaben von über 5.000 internationalen,  nationalen und regionalen Tageszeitungen sowie Magazinen aus 100 Ländern in 60 Sprachen.

Ihr könnt am Bildschirm Zeitungen und Magazine durchblättern mit allen Beiträgen incl. Rätsel und Anzeigen!

BIBNET-Press

Die Anmeldung zu unserem internationalen Zeitungsportal funktioniert jetzt ganz einfach. Bitte oben links Erkrath auswählen.

Zur Anmeldung benötigt Ihr einen gültigen Büchereiausweis von uns. Die Benutzernummer findet Ihr auf der Rückseite des Büchereiausweises. Passwort ist Eurer Geburtsdatum: TTMMJJJJ

Ihr könnt am Bildschirm Zeitungen und Magazine durchblättern mit allen Beiträgen incl. Rätsel und Anzeigen! Ihr könnt einzelne Beiträge anwählen, vergrößern, Euch vorlesen bzw. übersetzen lassen, ausdrucken oder verschicken.

Neu: Ihr könnt das Angebot auch für 7 Tage über eine APP nutzen und vollständige Zeitungsausgaben herunterladen. Für den Download benötigt Ihr eine Internetverbindung (über WLAN empfohlen), das Lesen der heruntergeladenen Zeitungsausgaben kann offline erfolgen. Nach 7 Tagen kann man sich aber wieder anmelden. Die einzelnen Schritte entnehmt Ihr am besten der Anleitung:

http://www.digento.de/login/21139/BIBNET_PressReader.pdf

Jetzt fehlt nur noch eine schöne Tasse Kaffee und dann kann die Zeitungsschau starten, oder? 😉

Viele Grüße aus Erkrath
Eure Beate Sleegers