Rückblick in Bildern – Oktober 2017

Liebe Leser,

es ist wieder soweit für unseren kleinen Foto-Rückblick, mit dem wir euch zeigen wollen, was bei uns in letzter Zeit so passiert ist. Im Oktober haben wir…

  • mit Freuden festgestellt, dass unser neues Sofa in der Kinderbücherei direkt mal belagert wurde,
  • uns ein wenig weitergebildet (natürlich unter Zuhilfenahme von jeder Menge Kaffee 😉 )
  • uns – daran kommt man in diesen Tagen ja auch nicht vorbei – mit Martin Luther beschäftigt,
  • leider einen jungen Leser enttäuschen müssen, der unseren BücherEisbär ausleihen wollte,
  • durch unseren Bücherschrank völlig neue Nutzergruppen erreicht,
  • euch noch einige weitere Tipps zum mobilen OPAC an die Hand gegeben,
  • über unsere Reinigungskräfte gestaunt, die (mit Klopapier) wahre Wunderwerke vollbringen,
  • über den Kollegen geschmunzelt, der sich neuerdings seine eigene Kaffee-Spezialmischung in einer Thermoskanne mitbringt, da ihm unsere lasche Plörre nicht mehr reicht 😀
  • euch von der Deon Meyer-Lesung in Erkrath berichtet,
  • mal wieder ein lustiges Lesezeichen entdeckt,
  • unseren Kopierer mal ein bisschen gebauchpinselt, da er jetzt seit geraumer Zeit zuverlässig läuft (man darf’s ja eigentlich gar nicht aussprechen 😉 )
  • uns nicht lumpen lassen und den Bestand um die heiß begehrten Tonies ergänzt 🙂
  • einen kleinen Schrecken bekommen, als uns beim Einstellen eine merkwürdige Figur anglotzte,
  • vorgeschlagen, dass alle mit Markierungen versehenen Rezepte eines zurückgekommenen Kochbuchs dem Büchereiteam zubereitet werden sollten 😉
  • der Erkrather Ehrenamts-Ausstellung ein Zuhause gegeben,
  • eine wahre „Vorstadtkrokodile“-Flut in unserem Büchertrödel entdeckt,
  • den neuen Bürgerhaus-Wegweiser gefeiert,

Weiterlesen

Advertisements

Rückblick in Bildern – September 2017

Liebe Leser,

es ist wieder soweit für unseren kleinen Foto-Rückblick, mit dem wir euch zeigen wollen, was bei uns in letzter Zeit so passiert ist. Im September haben wir…

  • uns zusammen mit ganz vielen Kindern (und Lehrern) über die tollen Bücherrummel-Veranstaltungen gefreut – als Beispiel sei nur „Mama Muh“ genannt 🙂
  • unsere Roman-Signaturen ein bisschen verfeinert,
  • festgestellt, dass manche Leser ihre ganz eigene Regalordnung bevorzugen,
  • über die schnieken Shirts unseres Praktikanten gestaunt,
  • unsere engagierten Vorlesepaten als Bücherei-Botschafter zum Kinderfest entsandt,
  • uns als Kommentator (mit leicht nostalgisch angehauchtem Mikrofon) versucht,
  • den Titels eines „Lustigen Taschenbuchs“ aufgrund der aktuellen Krankheitswelle kurzfristig angepasst 😉
  • euch wieder eine neue Literaturverfilmung vorgestellt – und zwar eine schockierende!
  • unseren Technik-Buch-Bereich aktualisiert bzw. – klingt in dem Fall einfach besser – geupdatet,
  • wieder einen Buchtitel entdeckt, der einfach perfekt zum Namen des Autors passt,
  • eine Rose geschenkt bekommen – die Geschichte, wie es dazu kam, lassen wir an der Stelle allerdings mal beiseite; sonst geht die Romantik flöten 😉
  • schon mal Platz für den neuen, monumentalen Follett-Kracher geschaffen,
  • eine rekordverdächtige Sommerleseclub-Abschlussparty gefeiert,
  • euch erneut einige potenzielle Jugendliteraturpreis-Gewinner präsentiert,
  • uns über die freche Interessenkreis-Vergabe der Hörbuch-Lektorin gewundert 😉
  • auf einem Kinder-Vorlesebuch ein äußerst gewagtes Versprechen entdeckt,
  • beim Betrachten der Bestseller eine wahre Erleuchtung bekommen,
  • die urlaubsbedingte Abwesenheit des Kollegen genutzt, um sein Fach fast zum Einsturz zu bringen 😀

Weiterlesen

Mama Muh rockt den Bücherrummel

Momentan ist bei uns der Bücherrummel in vollem Gange – zwei Wochen voller Lesungen und Aufführungen für junge Schüler und Kita-Knirpse. Ein besonderes Highlight (ohne natürlich die anderen Veranstaltungen abwerten zu wollen 😉 ) war auch diesmal wieder das Mülheimer Figurentheater Wodo Puppenspiel , welches wir im Bürgerhaus begrüßen durften. Frau Wellfonder hatte heute die Adaption der beliebten Bilderbuchreihe „Mama Muh“ im Gepäck und begeisterte die (kleinen) Zuschauer über 45 Minuten – mich übrigens eingeschlossen 🙂
Besonders gut hat mir gefallen, dass die knapp 160 Kids zwischendurch immer mal wieder mit einbezogen und dazu animiert wurden, Mama Muh aktiv zu unterstützen. Sei es durch einen kleinen Tanz oder ein schönes Gute-Nacht-Lied für die lustige Kuh.
Die liebevoll gestalteten Figuren und Kulissen rundeten das tolle Theater ab. Wie würde der Rabe in der Geschichte wohl sagen? „Zwick mich an der Schwanzfeder!“, war das ein Spaß! Mittlerweile ist Wodo bei uns schon ein richtiger Evergreen geworden – und so freuen wir uns jetzt bereits aufs nächste Jahr und sind gespannt, welches Programm uns dann erwartet! Hier noch ein paar bildliche Eindrücke des Spektakels:

Euer Dominik Dax

Rückblick in Bildern – August 2017

Liebe Leser,

es ist wieder soweit für unseren kleinen Foto-Rückblick, mit dem wir euch zeigen wollen, was bei uns in letzter Zeit so passiert ist. Im August haben wir…

Weiterlesen

Rückblick in Bildern – Juli 2017

Liebe Leser,

es ist wieder soweit für unseren kleinen Foto-Rückblick, mit dem wir euch zeigen wollen, was bei uns in letzter Zeit so passiert ist. Im Juli haben wir…

  • unsere neue Chefin noch mal gebührend begrüßt,
  • traditionell die Schach-Stadtmeisterschaft der Grundschulen veranstaltet,
  • und dabei festgestellt, dass der Kollege dem Anlass entsprechend perfekt gekleidet war 🙂
  • eine Buch-Widmung entdeckt, die unser Herz hat aufgehen lassen,
  • genascht, was das Zeug hält (ob Schoko oder Eis – Hauptsache süß 😉 ) ,
  • jede Menge neue Medien eingearbeitet – vor allem natürlich für den Sommerleseclub! ,
  • uns über einen neuen Scanner mit spektakulären Special Effects gefreut,
  • in unseren Bastelvorlagen gestöbert und dabei einen leicht aggressiv wirkenden Dachs entdeckt,
  • ein tolles Lesegerät geschenkt bekommen 🙂
  • euch ein Herzensbuch vorgestellt,
  • über die Presse geschmunzelt, die unsere Bücherei im Kaiserhof (passend zur Schachmeisterschaft) kurzerhand umgetauft hat,
  • unseren grünen Daumen entdeckt und die Kollegin vertreten, die sich normalerweise um unsere Balkonbepflanzung kümmert (Puh, die Blumen haben erstaunlicherweise überlebt!),
  • eine gewisse Ähnlichkeit zwischen den Damen auf den Pons-Sprachkursen festgestellt,
  • uns über die rauen Sitten – und fehlenden Nasen – in unserem Puppentheater in der Kinderbücherei gewundert,
  • unseren Bücherschrank in Unterfeldhaus krimitechnisch neu bestückt,

Weiterlesen