Mein 12. Juni in der Stadtbücherei Erkrath – #12von12

Bücher, Bücher, Bücher? Okay, jetzt kommen wirklich einige davon, aber mein Arbeitsalltag hat auch mit anderen Dingen zu tun.

Juni12von1201

Vor der Arbeit noch den Kreislauf in Schwung bringen. Heute bin ich mal schneller!

Juni12von1202

Ein paar Erdbeeren für die Kollegin, die für mich einen gigantischen Stapel mit Sommerleseclubbüchern bearbeitet!

Juni12von1203

Gaaaanz viel Lesestoff für die Teilnehmer des Sommerleseclubs. Leider gehöre ich nicht dazu und darf die erst im Herbst lesen. 😦

Juni12von1204

Die Kollegin sucht für den Herbst noch ein Buch für das Vorlesen und Basteln. Klar habe ich einen Vorschlag.

Juni12von1206

Bringe mich auf den neusten Stand. Der Kollege hat eine tolle Ausstellung zusammengestellt.

Juni12von1207

Und noch ein neuster Stand. Dank der Kollegin bin ich nun in Sachen Tonies voll im Bilde.

Juni12von1205

Ein ???-Witzebuch? Und dann auch noch Witze, die ich noch nicht kannte? Leider wieder keine Zeit zum Schmökern.

Juni12von1208

Schnell noch die Schlusskontrolle für diesen Bestseller machen und der Praktikantin die Ohren abquasseln. Gleich öffnen wir.

Juni12von1209

Puh! Der Regen sorgt für volles Haus, ich schaffe es kaum, mir einen Tee zu machen, geschweige denn, den heiß zu trinken.

Juni12von1210

Ein paar mehr Bücher für den Sommerleseclub kann ich irgendwie noch zwischen Anmeldungen und Hilfe am Kopierer bestellen.

Juni12von1211

Tasse leer und keine Zeit, sie nachzufüllen. Kurz vor Schluss herrscht noch immer reger Trubel.

Juni12von1212

Schöner Tag mit lauter netten Lesern, die sich in der Bibliothek sehr wohl gefühlt haben. Ich schwärme noch immer von den zwei jungen Frauen, die alles nach Rätseln für ihren eigenen Escape-Room abgegrast haben. Aber jetzt ist auch gut. Noch den Kollegen an der S-Bahn absetzen und dann geht es endlich mit einem guten Hörbuch an Bord nach Hause.

Ich wünsche Euch allen noch eine schöne Woche!

Viele Grüße
Eure Nadine Boos

Ihr kennt 12 von 12 noch nicht?

Mein Kollege hat es in seinem ersten Beitrag so erklärt:

Caroline Götze ruft auf ihrem Blog Draußen nur Kännchen immer am zwölften eines Monats dazu auf, 12 Fotos auf dem eigenen Blog zu posten, die den jeweiligen persönlichen Tagesablauf dokumentieren. Warum es grad der 12. sein muss? Ich habe keine Ahnung – aber die Idee ist trotzdem lustig🙂
Auf besagtem Blog können sich dann alle Leute, die dies getan haben, in eine Liste eintragen und ihre Schnappschüsse teilen.

Advertisements

Sag mir, was du liest …… Ein Interview mit uns (13)

Hallo liebe Leser,

jetzt wird’s persönlich. Frei nach dem Motto: Sag mir, was du liest und ich sag dir, wer du bist.
Auf diese Art und Weise möchten wir uns in kurzen Interviews vorstellen. Wir lassen euch wissen, welche Bücher, Filme, Musik oder Spiele unser Leben prägten, uns berührten und begleiteten. Wir freuen uns sehr, dass sich heute unsere neue (alte) Kollegin Nadine in altbewährter Form vorstellen wird 🙂

Liebe Nadine,

welches Buch hat dich als Kind total in seinen Bann gezogen?

Oh, das waren viele … Preußlers Hotzenplotz und die kleinen Hexe,  Colleen von Sigrid Heuck  und natürlich Die unendliche Geschichte.

Welcher Roman fällt dir ein, wenn du an deine Jugendzeit denkst?

„Das Parfum“ und „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“. Die waren damals in der Bibliothek neu und in einem Regal ausgestellt und wanderten quasi von allein an die Ausleihtheke mit.

Obwohl ich Smilla die eckige Hauptfigur sehr mochte, verspürte ich hinterher keinerlei Bedürfnis, Weiterlesen