Spannend, unterhaltsam – Eine Autorenbegegnung mit Noah Richter

Liebe Lesende, am letzten Dienstag war es soweit: Noah Richter las aus seinem Klimaroman „2,5°- morgen stirbt die Welt“.  Trotz Regenwetter kamen ca. 20 ErkratherInnen und hörten zu, wo Herr Wilhelm, wie er mit richtigem Namen heißt, aus seinem Roman vorlas. In der Pause konnten die BesucherInnen das Buch erwerben, signieren lassen und vom Förderverein…

Bewerten:

Erkrath wird fahrradfreundlicher oder per Rad in die Stadtbücherei – Gastbeitrag

Liebe Erkrather und Erkratherinnen, der Förderverein der Stadtbücherei hat nach langer Corona-Pause am 29. August zum 11. Mal zu einem offenen Singen eingeladen. Ich war schon auch aufgeregt, ob die Besucherinnen und Besucher uns nach so langer Zeit treu geblieben sind. Aber auf die Erkrather und Erkratherinnen ist Verlass.  Schon ein halbe Stunde vor Beginn…

Bewerten:

Hilfen für Lernende in der Stadtbücherei

Liebe Leserinnen und Leser, ich bin Julia, 16 Jahre alt und gehe auf das Gymnasium Hochdahl. Momentan absolviere ich hier, in der Stadtbücherei im Kaiserhof bzw. im Bürgerhaus ein zweiwöchiges Schülerpraktikum. In diesem Beitrag möchte ich über die Hilfen, die Schülerinnen und Schüler in der Stadtbücherei geboten werden, sprechen. Der Bereich School-Corner, indem von Übungsaufgaben…

Bewerten:

Wissenschaftliche Bibliothek und öffentliche Bücherei im Vergleich

Liebe Leserinnen und Leser, mein Name ist Inga Busse und ich mache wie Stefanie Schmitz (die derzeitige Auszubildende der Stadtbücherei Erkrath) die Ausbildung zur Fachangestellten für Medien und Informationsdienste (FAMI) in der Fachrichtung Bibliothek. Zurzeit absolviere ich ein 3-wöchiges Praktikum in der Stadtbücherei Erkrath. Mein Ausbildungsbetrieb ist die Bibliothek des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge…

Bewerten:

#stadtsache – Der digitale Kinderstadtplan für Erkrath

Liebe Leserinnen und Leser, unsere Stadt aus Kindersicht zu entwickeln, daran arbeitet schon seit längerer Zeit das Erkrather Kinderparlament sehr aktiv – unter anderem auch in der Bücherei, wo dann in Arbeitsgruppen fleißig auf unseren Tablets recherchiert wird. Jetzt haben Erkrather Kinder mit den Tablets ihre Stadt nochmal auf andere Art entdeckt: Die kostenfreie App…

Bewerten: