Mein 12. April in der Stadtbücherei Erkrath – #12von12

Was passiert denn eigentlich hinter den Kulissen in einer Stadtbücherei? Heute zeige ich euch, was ich so mache. 🙂

Meine persönliche Frühstücksempfehlung: Haferbrei aus Soja Drink (Schoko) und Haferflocken. ;-P

In der Rückgabebox ist heute nicht so viel.

Zuerst sortiere ich die Bücher, die gestern zurückgekommen sind, wieder ins Regal…

Weiterlesen

Advertisements

5. Düsseldorfer #Blogsofa – ein Bericht

Hallo liebe Leser!

Am 22.03. lud die Stadtbibliothek Düsseldorf zum 5. Mal zum #Blogsofa ein. Bei der Veranstaltung dreht sich einen Abend lang alles rund um Blogger aus verschiedenen Bereichen.
Nachdem schon Blogger zu den Themen Düsseldorf, Unterwegs, Lifestyle & Mode und DIY auf dem bunten Sofa der Bibliothek Platz genommen haben, plaudern an diesem 5. Abend vier Literaturblogger aus dem Nähkästchen (eine Übersicht inklusive Streams findet sich *hier*  auf dem Blog der Stadtbücherei Düsseldorf).

Fester Bestandteil in der wechselnden Runde ist wie immer Wibke Ladwig (Sinn und Verstand), die durch den Abend führt.

Als erster nimmt der Bookstagrammer Florian Valerius (@literaturnerd) auf dem Sofa Platz und erzählt offen und sympathisch, wie er eher per Zufall dazu kam Buchtipps auf Instagram zu teilen. In der kurzen Zeit, die er schon in der Szene unterwegs ist, hat sich seine Plattform rasant entwickelt und er ist Sonderpreisträger des Bookblogger Awards 2017.

Danach stellt Anja Darmstadt (Der Bücherblog) sich und ihren Blog vor. Ich folge Anja selbst auf einigen Plattformen und finde es richtig schön, sie persönlich zu erleben und zu erfahren, dass sie schon ihr halbes Leben bloggt und seit 2009 auch über Literatur und Literaturverfilmungen. Anjas Blog fällt durch seine abwechslungsreichen Themen auf.

Die quirlige Stefanie Leo (Bücherkinder) steht Wibke Ladwig als dritte im Bunde Rede und Antwort. Diese Frau ist so voller Energie und Lebensfreude, und hat so viel Interessantes zu erzählen, dass die Zeit mir ihr verfliegt. Stefanie Leo arbeitet hauptsächlich mit Kindern zwischen 6 und 20 Jahren, denen sie die Möglichkeit gibt, Bücher zu rezensieren. Daneben ist sie auch die Initiatorin des Book Up-Konzeptes, das Buchmenschen und Buch-Interessierte zusammenbringt. In Form dieses Projektes entstanden Bibliotheksbesichtigungen und Treffen bei Verlagen.

Als letzter im Bunde gesellt sich Uwe Kalkowski auf das Sofa. Auf seinem Blog „Kaffeehaussitzer“ (Preisträger Bookblogger Award 2017) stellt er nicht nur Literatur vor, sondern ist auch dafür bekannt, Fotos aus Cafés zu posten. Er liebt es, seine Bücher dort zu lesen und hat seinem Blog damit ein Wiedererkennungsmerkmal gegeben.

Wibke Ladwig unterhält sich mit Witz und souverän mit den Gästen und gibt sowohl ihnen als auch dem Publikum die Möglichkeit sich wohlzufühlen. Und so geben alle vier Literaturblogger spannende Einblicke in ihren Bloggeralltag. Für den Zuschauer zeigt sich deutlich, wie unterschiedlich ein Blog zum Thema Buch geführt werden kann, es am Ende allerdings eine Gemeinsamkeit gibt: die Liebe und Leidenschaft zur Literatur und zum Lesen.

Mir persönlich gefällt das Konzept des Blogsofas unheimlich gut und ich kann jedem nur empfehlen, mal eine der Veranstaltungen zu besuchen. Das nächste #Blogsofa wird am 19.07.2018 im Lesefenster der Düsseldorfer Zentralbibliothek stattfinden.

Viele Grüße
Eure Ivy Bekoe

Lizenzhinweise erstellen und nutzen

Hallo liebe Leser, liebe Blogger,

vor zwei Jahren haben wir hier den Lizenzhinweisgenerator für Bilder von Wikimedia Deutschland vorgestellt. Seit dem halten wir die Augen offen, ob es neue Tools zum Kennzeichnen von Bildern gibt.

Valerie Schandl für Wikimedia Deutschland, Lizenzhinweisgenerator Cover, CC BY-SA 4.0

Der Generator von Wikimedia ist weiterhin zu empfehlen, aber es gibt auch Alternativen. Folgende Tools hat iRights.info | Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt ganz frisch vorgestellt:

Die vorgestellten Tools eignen sich nicht nur zum Kennzeichnen und Einstellen von Bildern sondern überhaupt von freien Lern- und Lehrmaterialien (OER, Open Educational Resources).
Und hier könnt ihr alles nachlesen: https://irights.info/artikel/kleine-helfer-grosse-hilfe-lizenzhinweise-fuer-oer-erstellen-und-nutzen/28926

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Leipziger Buchmesse: 15.03. – 18.03.2018

Hallo liebe Leser!

Es ist tatsächlich schon wieder März und damit Buchmessezeit in Leipzig.

Die kleinere und herzliche Leipziger Buchmesse öffnet vom 15.03. – 18.03.2018 ihre Tore. Parallel dazu findet auch das Lesefestival „Leipzig liest“ statt, das wie in jedem Jahr mit einer Vielzahl an Lesungen aufwartet.

Wer ist  dieses Jahr zu Gast?

Thriller-Fans kommen auf ihre Kosten, denn neben Sebastian Fitzek, hat sich auch der portugiesische Autor J.R. Dos Santos angemeldet.

Wem das Genre weniger gut gefällt, der freut sich vielleicht eher auf Fantasy-Autor Markus Heitz, der wieder mit von der Partie ist und sein kürzlich erschienenes Buch „Die Klinge des Schicksals“ vorstellt. Und auch Kai Meyer liest aus und signiert sein neuestes Buch „Die Krone der Sterne“.

Für Fans von humorvoller Unterhaltung sind Jan Weiler und Susanne Fröhlich zu Gast, Historien-Liebhaber wird Sabine Ebert ansprechen.

Auch einige Prominente sind vor Ort, um ihre neuesten Werke vorzustellen. Unter anderem werden Sonja Kraus, Guido Maria Kretschmar, Ralph Caspers, Veronika Fischer und Sky du Mont erwartet.

Besonderheit der Leipziger Buchmesse

Für Manga-Fans sind die Künstler Toyotarou („Dragon Ball Z“), Mika Yamamori („This Lonely Planet“) und Osora („The Ones Within“) dieses Jahr erstmalig auf der Manga Comic-Con, die zeitgleich auf dem Messegelände stattfindet. Nicht nur deren Künstler sondern vor allem ihre Besucher, die teils aufwändige Cosplay-Kostüme tragen, sind allein einen Besuch wert.

Jedem, der Interesse an einer Buchmesse hat, kann ich die Leipziger Buchmesse nur wärmstens ans Herz legen, denn sie bietet auf relativ kleinem Raum viel Abwechslung und verströmt durch und durch Freude am Lesen.

Eure

I. Bekoe

Mein 12. März in der Stadtbücherei Erkrath – #12von12

Heute nehme ich Euch mit zum Dienst in die Stadtbücherei Erkrath im Kaiserhof.

#1von12. Guten Morgen

#2von12. Ein schönes Ritual, wir lesen zum Aufwachen und Wachwerden wieder vor.

#3von12. Montagmorgen, auf der Autobahn Stillstand.

#4von12. 9:30 Uhr, Der Arbeitstag beginnt mit E-Mails checken und die Anfragen nach Dringlichkeit abarbeiten.

Weiterlesen