Hurra, die Tonies sind da! Und schon wieder weg ;)

Liebe Leser, bzw. liebe Hörer 🙂

kaum waren sie im Bestand, waren sie auch schon ausgeliehen. Die Rede ist von den Tonies.

Die Tonies sind eine ganz neue und spielerische Form von Hörspielen. Bekannte und beliebte Kinderhörspiele, wie z. B. Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen, Wickie, Die Olchis, etc. werden statt empfindlicher CDs, die schnell zerkratzen, per Cloud und der passenden Toniefigur mit der Toniebox abgespielt.
Dieses neue digitale Audiosystem richtet sich in erster Linie an Kinder ab 3 Jahren. Aber auch ältere Kinder und besonders Kinder mit motorischen Schwierigkeiten haben Spaß mit diesem einfachen System und der sehr robusten und gut gepolsterten Box.

Weiterlesen

Advertisements

Europa – was machst du an deinen Grenzen?

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn Mitglieder von Amnesty International Krisenregionen bereisen, dann sehen und hören sie Vieles, was unmittelbar betroffen macht. Um diesen Eindrücken Nachhaltigkeit zu verleihen, wurde eine Ausstellung konzipiert, die derzeit bei uns zu sehen ist.

Mitarbeiter von Amnesty International nach dem Ausstellungsaufbau

Weiterlesen

Rückblick in Bildern – Oktober 2017

Liebe Leser,

es ist wieder soweit für unseren kleinen Foto-Rückblick, mit dem wir euch zeigen wollen, was bei uns in letzter Zeit so passiert ist. Im Oktober haben wir…

  • mit Freuden festgestellt, dass unser neues Sofa in der Kinderbücherei direkt mal belagert wurde,
  • uns ein wenig weitergebildet (natürlich unter Zuhilfenahme von jeder Menge Kaffee 😉 )
  • uns – daran kommt man in diesen Tagen ja auch nicht vorbei – mit Martin Luther beschäftigt,
  • leider einen jungen Leser enttäuschen müssen, der unseren BücherEisbär ausleihen wollte,
  • durch unseren Bücherschrank völlig neue Nutzergruppen erreicht,
  • euch noch einige weitere Tipps zum mobilen OPAC an die Hand gegeben,
  • über unsere Reinigungskräfte gestaunt, die (mit Klopapier) wahre Wunderwerke vollbringen,
  • über den Kollegen geschmunzelt, der sich neuerdings seine eigene Kaffee-Spezialmischung in einer Thermoskanne mitbringt, da ihm unsere lasche Plörre nicht mehr reicht 😀
  • euch von der Deon Meyer-Lesung in Erkrath berichtet,
  • mal wieder ein lustiges Lesezeichen entdeckt,
  • unseren Kopierer mal ein bisschen gebauchpinselt, da er jetzt seit geraumer Zeit zuverlässig läuft (man darf’s ja eigentlich gar nicht aussprechen 😉 )
  • uns nicht lumpen lassen und den Bestand um die heiß begehrten Tonies ergänzt 🙂
  • einen kleinen Schrecken bekommen, als uns beim Einstellen eine merkwürdige Figur anglotzte,
  • vorgeschlagen, dass alle mit Markierungen versehenen Rezepte eines zurückgekommenen Kochbuchs dem Büchereiteam zubereitet werden sollten 😉
  • der Erkrather Ehrenamts-Ausstellung ein Zuhause gegeben,
  • eine wahre „Vorstadtkrokodile“-Flut in unserem Büchertrödel entdeckt,
  • den neuen Bürgerhaus-Wegweiser gefeiert,

Weiterlesen

Eindrücke von der Lesung – Deon Meyer live in Erkrath

Liebe Leser,

am vergangenen Freitag kam der weltberühmte südafrikanische Autor Deon Meyer nach Erkrath, um sein neues Buch „Fever“ vorzustellen. Die Buchhandlung Weber hatte zusammen mit der Stadt Erkrath, vertreten durch unseren Bürgermeister Herrn Schultz, den durch Krimis bekannt und berühmt gewordenen Autoren eingeladen. Die Erlöse der Veranstaltung gingen an unsere beiden Stadtteilbüchereien, worüber wir uns sehr freuen!

Sara Willwerth von der Buchhandlung Weber und Deon Meyer

Da Herr Meyer kein Deutsch spricht, wurde seine Stimme vom Schauspieler und Sänger Klaus Grabenhorst großartig vertreten. Mir verschafften einige Stellen eine leichte Gänsehaut, die Aussprache und Betonung passte herrlich zum Text. Zunächst aber las Herr Meyer die erste Seite auf Afrikaans vor, eine der elf (!!!) Amtssprachen Südafrikas und die Sprache, auf der er normalerweise schreibt.

v.l.n.r.: Klaus Grabenhorst, Deon Meyer und Sara Willwerth

„Fever“ ist kein Krimi und kein Teil der Reihe um „Benni Griessel“, den bisher bekanntesten Charakter aus Herr Meyers Literatur. Vielmehr behandelt „Fever“ das Entstehen einer Gesellschaft in Südafrika nach dem Ausbruch eines Fiebers, das 95% der Weltbevölkerung dahinrafft. Weiterlesen

Rückblick in Bildern – September 2017

Liebe Leser,

es ist wieder soweit für unseren kleinen Foto-Rückblick, mit dem wir euch zeigen wollen, was bei uns in letzter Zeit so passiert ist. Im September haben wir…

  • uns zusammen mit ganz vielen Kindern (und Lehrern) über die tollen Bücherrummel-Veranstaltungen gefreut – als Beispiel sei nur „Mama Muh“ genannt 🙂
  • unsere Roman-Signaturen ein bisschen verfeinert,
  • festgestellt, dass manche Leser ihre ganz eigene Regalordnung bevorzugen,
  • über die schnieken Shirts unseres Praktikanten gestaunt,
  • unsere engagierten Vorlesepaten als Bücherei-Botschafter zum Kinderfest entsandt,
  • uns als Kommentator (mit leicht nostalgisch angehauchtem Mikrofon) versucht,
  • den Titels eines „Lustigen Taschenbuchs“ aufgrund der aktuellen Krankheitswelle kurzfristig angepasst 😉
  • euch wieder eine neue Literaturverfilmung vorgestellt – und zwar eine schockierende!
  • unseren Technik-Buch-Bereich aktualisiert bzw. – klingt in dem Fall einfach besser – geupdatet,
  • wieder einen Buchtitel entdeckt, der einfach perfekt zum Namen des Autors passt,
  • eine Rose geschenkt bekommen – die Geschichte, wie es dazu kam, lassen wir an der Stelle allerdings mal beiseite; sonst geht die Romantik flöten 😉
  • schon mal Platz für den neuen, monumentalen Follett-Kracher geschaffen,
  • eine rekordverdächtige Sommerleseclub-Abschlussparty gefeiert,
  • euch erneut einige potenzielle Jugendliteraturpreis-Gewinner präsentiert,
  • uns über die freche Interessenkreis-Vergabe der Hörbuch-Lektorin gewundert 😉
  • auf einem Kinder-Vorlesebuch ein äußerst gewagtes Versprechen entdeckt,
  • beim Betrachten der Bestseller eine wahre Erleuchtung bekommen,
  • die urlaubsbedingte Abwesenheit des Kollegen genutzt, um sein Fach fast zum Einsturz zu bringen 😀

Weiterlesen