Verstärkung in der Stadtbücherei

Liebe Leser,

ab und zu haben wir erfreulicherweise Unterstützung in unserer täglichen Arbeit. An dieser Stelle haben sich ja schon einige unserer Praktikanten „verewigt“. 😉

Derzeit haben wir wieder einen Schüler im Team zu Gast, aber lest selbst:

„Ich heiße : Jo

Ich bin 16 Jahre alt.

Ich besuche die LVR – Schule am Volksgarten.

Ich habe ein zweiwöchiges Schulpraktikum in der Stadtbücherei im Bürgerhaus gemacht.

Für mich war das Parktikum sehr schön.

Mir haben alle Aufgaben Spaß bereitet.

Ich durfte auch zu der Veranstaltung „Runter vom Sofa“.

Es waren für mich zwei interessante Wochen.

Ich habe auch einen Bücherei-Ausweis. Vielleicht treffen wir uns sogar mal in der Bücherei im Bürgerhaus 🙂

Euer Jo“

 

Ja, wir finden es immer toll, wenn Schüler sich für ein Praktikum bei uns melden, weil sie uns als Leser schon kennen.

Dir, lieber Jo, wünschen wir weiterhin viel Erfolg bei deinem Tun. Es war schön, dich als Praktikant bei uns zu haben. 🙂

Anne Heimansberg-Schmidt

Unser Praktikum in der Bücherei Erkrath

Liebe Leser,

heute kommen wieder unsere Praktikanten zu Wort.


Hallo unsere Namen sind Hatim und Anooj.

Wir machen unser Praktikum in der Stadtbücherei Erkrath.

Wir stellen uns erstmals vor:

Hatim: Ich heiße Hatim und bin 15 Jahre alt. Ich gehe auf die Realschule in Haan und mache mein Schülerpraktikum in der Stadtbücherei Erkrath, da mir dies empfohlen wurde und ich mich dann dafür interessiert habe.

Anooj: Ich heiße Anooj und bin 15 Jahre alt. Ich gehe auf das Gymnasium am Neandertal in Erkrath und mache mein Schülerpraktikum auch in der Stadtbücherei Erkrath, da ich meinen Zettel für das Praktikum zu spät bekommen habe, sodass ich nicht in der Lage war mich bei der Polizei zu bewerben.

Hatim: Ich persönlich habe nicht so große Erwartungen gehabt und wurde positiv überrascht, da ich es mir nicht so abwechslungsreich vorgestellt habe.

Anooj : Ich dachte es sei etwas entspannter als es tatsächlich war. Ich wusste anfangs nicht, was ich sieben Stunden lang täglich machen sollte und wusste nicht was auf mich zukommen würde.

Weiterlesen

Das perfekte Bücher-Selfie – Gastbeitrag

Hallo Freunde,

wir sind es wieder, eure Praktikanten!

Während unseres Praktikums in der Stadtbücherei Erkrath haben wir festgestellt, dass die Bücherei sehr auf den Kontakt mit Kunden achtet. Dazu zählt neben diesem Blog auch die aktive Kommunikation mit Kunden auf Facebook. Um die Bücher besser darzustellen, haben wir uns überlegt, wie man die Bücher fotografieren könnte. Herausgekommen sind einige gute Vorschläge, aber am meisten hat uns der Bücherselfie überzeugt.

Schritt 1 :

Praktikum_Blog_Selfie (3)

Man nehme Weiterlesen

5 Fragen zu meinem Praktikum – Gastbeitrag

Hallo. Mein Name ist Carla und ich habe zwei Wochen lang ein Praktikum in der Stadtbücherei Erkrath absolviert. Rückblickend habe ich mir fünf Fragen überlegt, die ich im folgenden Beitrag beantworte.

Warum habe ich mich für diesen Betrieb entschieden? Weiterlesen

„Sing mal mit“ – Gastbeitrag

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wieso eigentlich in einer Bücherei gesungen wird?

Das will ich gerne auflösen: Ich lese gerne, deshalb bin ich Mitglied in der Bücherei und als natürliche Folge auch im Förderverein der Stadtbücherei Erkrath.

Aber ich singe auch gerne (auch wenn ich es nicht kann) und deshalb habe ich mit dem Förderverein und der Bücherei überlegt und  vorgeschlagen, ein offenes Singen zu veranstalten und tatsächlich, es fand Anklang und Sie sind montags abends zahlreich in die Bücherei gekommen und haben gesungen.

Nun laden der Förderverein und die Bücherei schon zum 4. Mal zu der Veranstaltung „Sing mal mit“ ein. Es findet statt am Montag, 23.11. um 19.00 Uhr in der Stadtbücherei in Hochdahl.

Aber wer A sagt muss auch B sagen, also wer den Vorschlag macht, muss natürlich auch dafür sorgen, dass der Vorschlag umgesetzt wird. So sitze ich nun an vielen Wochenenden alleine, mit dem Förderverein oder mit meiner Freundin Ulrike Eitel zusammen und überlege, welche Lieder wir anbieten können. Mit Büchern und dem Internet suchen wir Lieder, die zur Jahreszeit passen oder, die wir einfach nur singen wollen, aus. Das nächste Mal, also am 23.11., wollen wir Filmmusik anbieten.  Musik berührt uns, wenn wir Musik hören, dann haben wir automatisch Bilder im Kopf. Wenn wir Musik aus Filmen hören, die wir gesehen haben, dann sehen wir die Szenen vor unserem inneren Auge. Es hat sehr sehr viel Spaß gemacht, die Lieder auszusuchen und sie schon mal generalprobenmäßig zu singen und ich hoffe, dass es Ihnen auch Spaß machen wird, diese gemeinsam zu singen. Lassen Sie sich überraschen, wie viele bekannte Filmsongs sie kennen.

Ich freue mich schon jetzt darauf und ich hoffe, dass ich Ihr Interesse geweckt habe und viele von Ihnen am 23.11. in der Bücherei sehe. Und wenn Sie Lieder haben, die Sie gerne singen möchten, dann sprechen Sie uns an.

Liebe Grüße
Sabine Börner