Von Piraten und deren Helferinnen…

Heute haben wir wieder einen Gastbeitrag. Diesmal von unseren zwei ehrenamtlichen Helferinnen, die uns bei der Veranstaltung „Buchpiraten“ unterstützen.

Unser Buchpirat Tom bringt uns jeden Monat eine neue Geschichte von seinen Abenteuern mit.

Mein Name ist Almut Keller.

Nach dem frühen Tod meines Ehemannes suchte ich eine ehrenamtliche neue Aufgabe. Ein Aufruf in dem Lokalanzeiger Erkrath von der Stadtbücherei im Bürgerhaus Hochdahl, dass neue Lesepaten für Kinder gesucht werden, machte mich neugierig und ich ging zum vereinbarten Termin. Schnell wurde mir klar, dass mir die Begegnung mit Kindern sehr viel Spaß machen würde. Über diese Schiene bin ich zu den Buchpiraten dazu gestoßen, weil eine Vertretung für einige Monate gesucht wurde. Es wird kurz eine kleine Geschichte vorgelesen und danach eine in dem Buch vorkommende Gestalt gebastelt. Es macht mir große Freude zu sehen, wie die Kinder gespannt zuhören und mit großem Eifer danach basteln. Ich bin immer wieder erstaunt über die große Geduld und Kreativität der Kinder. Ich habe für mich eine sinnvolle und schöne Aufgabe gefunden, die mir viel Freude macht. Weiterlesen

Buchempfehlungen von jungen Leuten für junge Leute

Liebe Leser,

so ein Gewusel haben wir nicht alle Tage bei uns in der Bücherei. Aber alles auf Anfang 🙂

Bücher-Casting

Begonnen hat alles mit einem Bücher-Casting bei uns in der Stadtbücherei. Die Schüler bildeten die  Jury und ich stellte die Kandidaten, sprich Bücher, vor. Es war total spannend zu beobachten, für welche Bücher sich die jungen Leute entscheiden und welche Dynamik innerhalb des Klassenverbandes wirkt. Jedes Jurymitglied sollte nur für sich entscheiden, welches Buch sein Favorit ist. Auch wenn ich bei der Buchauswahl versucht habe, keine typischen Jungen- bzw. Mädchenbücher zu präsentieren, kam doch die Tendenz auf: „Jungen gegen Mädchen – Mädchen gegen Jungs“ 😉 . Ist ja auch völlig normal und in dem Alter allemal. Es war schön zu beobachten, dass einige Schüler es schafften, sich aus dem Gruppenzwang zu lösen und wirklich ihre eigene Entscheidung getroffen haben. Aber das nur am Rande.

Tataa, das sind die Sieger vom ersten Bücher-Casting in der Stadtbücherei Erkrath:

Die Sieger vom 1. Bücher-Casting der Stadtbücherei

In den folgenden Wochen sollten nun die Schüler sich im Rahmen des Deutschunterrichts für ein Buch entscheiden, dass sie lesen und später der Klasse präsentieren sollen. Dabei ging es nicht nur um Präsentation und Leseverständnis sondern auch um den Werbeaspekt. Die Schüler sollten Plakate gestalten, die andere neugierig auf das Buch machen.

Nun kommen wir, die Bücherei wieder ins Spiel. Weiterlesen

Viele Angebote für Erkrather Kleinkinder!

Am Samstag, dem 01.04.2017, fand im Katholischen Familienzentrum St. Johannes die erste Erkrather „Fachmesse der Frühen Hilfen“ statt. Vom SKFM organisiert, konnten sich dort Einrichtungen präsentieren, die Unterstützung für den Alltag mit Kleinkindern bieten. Weiterlesen

Willkommenskultur nicht nur für Flüchtlinge, auch für Helfer (3)

 

Liebe Leser,

Eine kleine Auswahl unserer mehrsprachigen Bildwörterbücher

Eine kleine Auswahl unserer mehrsprachigen Bildwörterbücher

in unserer täglichen Arbeit bekommen wir oft mit, wie ihr an den verschiedensten Orten ehren- und amtlich im Dienst der Willkommenskultur unterwegs seid, um neu angekommenen Mitmenschen aus anderen Ländern hilfreich zur Seite zu stehen. Wir versuchen nach Kräften, euch dabei zu unterstützen 🙂

In lockerer Folge möchte ich euch deshalb hier besondere Medientipps aus unserem Bestand geben, die euch dabei von Nutzen sein können.

Wie wäre es zum Beispiel mal mit mehrsprachigen Bildwörterbüchern?

Weiterlesen

#12 von 12: Mein 12.12.2016

12 Bilder vom 12. im Monat 12: Ein Montag in der Stadtbücherei Erkrath

10 Uhr: Heute in meinem Adventskalender: Parfüm. <3

10 Uhr: Heute in meinem Adventskalender: Parfüm.

 

11 Uhr: Das gesamte Team benötigt erst einmal Kaffee.

11 Uhr: Das gesamte Team benötigt erst einmal Kaffee.

Weiterlesen