Wie gut kennt ihr eigentlich unsere DigiBib? Teil 1

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

kennt Ihr schon unser DigiBib – Portal? Das ist seit vielen Jahren DER Einstieg für Fernleihbestellungen. Außerdem findet Ihr  dort Zugriff auf eine Vielzahl von Volltexten, also direkt verfügbar.

Unsere Kollegen aus den Stadtbüchereien Düsseldorf stellen das DigiBib-Angebot vor. Vielen Dank dafür und liebe Grüße 🙂

Buchstabensuppe - Blog der Stadtbüchereien Düsseldorf

Bevor wir uns in nächster Zeit ganz viel Neuem widmen – LibraryLab und so weiter – will ich die Gelegenheit nutzen und heute einmal über etwas eigentlich Altbekanntes schreiben. Ich benutzte gerade das meist unnütze Wort „eigentlich“, gemerkt? Eigentlich (haha!) versuche ich, das Wort zu vermeiden, weil es doch meist das, was ich sage, klein macht oder Raum gibt für Interpretation. Hier benutze ich es aber mit voller Absicht, denn mal ehrlich – ist die DigiBib wirklich allen altbekannt – in all ihrer Vielfalt? Oder eigentlich nicht?

Ursprünglichen Post anzeigen 1.541 weitere Wörter

Die Onleihe – Rückblick und Ausblick

Liebe Onleihe-Nutzer,
es gibt ein lohnenswertes Update für die Onleihe-App! Mit Sleep-Funktion, Verwaltung mehrerer Konten (funktioniert sowohl bei mehreren Konten in der gleichen Onleihe wie auch bei Konten über unterschiedliche Onleihe verteilt) und noch einiges mehr. Super zusammengefasst von der Kollegin aus Euskirchen, lädt ein zum Rebloggen 🙂
Viele Grüße aus Erkrath
Beate Sleegers

Stadtbibliothek Euskirchen

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern war ich, mit einer weiteren Kollegin, in Köln um mich noch mal in Sachen Onleihe für euch fit zu machen.

Dabei stellte ich fest: Einiges hat sich getan und zum Glück hat es sich zum positiven verändert. Ungefähr letztes Jahr um die gleiche Zeit standen wir alle völlig frustriert vor unseren Mp3-Playern, denn das offline Anhören von eAudios war plötzlich unmöglich geworden. DRM 10 sei „Dank“. 😦

Freitag der 15.07.2016 war ein schwarzer.- nein RABENschwarzer Tag in der Geschichte der Onleihe. Nennen wir ihn den Evil-Bad-Black-Friday.

evil by: Lenore Edman CC-BY

Inzwischen hat sich, dank der neuen Onleihe-App, vieles zum besseren entwickelt. So ist es zum Beispiel wieder möglich eAudios, ohne permanente Internetverbindung anzuhören und es gibt flexible Ausleihzeiten.

Wem der Weg über den PC zu umständlich ist, der kann jetzt bequem über den E-Reader entleihen und die Installation einer Reader-App entfällt mittlerweile ganz.

Heute warten wieder…

Ursprünglichen Post anzeigen 164 weitere Wörter

Panarbora – Bergischer Baumwipfelpfad

Liebe Leser,

hier im Rheinland gibt es ab heute nur zwei Möglichkeiten: Karneval feiern oder nicht 😉 .

Wenn Ihr zur zweiten Gruppe gehört, habe ich ein spitzen Ausflugsziel für Euch. Unsere Bloggerfreundin Elke Bitzer war auf dem Bergischen Baumwipfelpfad bei Waldbröl unterwegs und hat von dem grandiosen Ausblick ein paar Fotos für uns gemacht. Eine Wohltat für das Auge, einfach mal den Blick schweifen lassen. Jetzt muss nur das Wetter mitspielen 🙂 .

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Fotografische Reisen und Wanderungen

Schon im September 2015 wurde der Bergische Baumwipfelpfad eingeweiht. Bisher musste er ohne meinen Besuch auskommen. Wandern in der Region gefällt mir sehr und damit lässt sich wunderbar ein Besuch dieser Attraktion verbinden, aber Hunde dürfen nicht mit, also habe ich den Plan immer wieder verworfen.

Ursprünglichen Post anzeigen 520 weitere Wörter

Die neue Onleihe-App

Liebe Leser,

ich freue mich auf Mittwoch: Ab 1. Februar 17 soll die neue Onleihe App auch das Offline-Hören / Downloaden von Hörbüchern und Musik möglich machen.

Den Kollegen aus Salzgitter lieben Dank für die Ankündigung und
viele Grüße aus Erkrath
Beate Sleegers

Blog der Stadtbibliothek Salzgitter

DruckAlle Onleihe App Nutzer können aufatmen. Der Hörbuchdownload kommt und das streamen hat ein Ende. Die Aktualisierung der App gibt es für alle Android Nutzer ab dem 01.02. und für IOS soll sie in der Folgewoche kommen. Ich bin schon sehr gespannt, ob der Download dann wirklich funktioniert. Denn das Hörbuch hören über die Onleihe, hab ich schon sehr vermisst.

Weitere Neuerungen sind:

  • Völlig neues Design und Navigation
  • Download-Funktion für eAudio und eMusic (inkl. Offline-Nutzung)
  • Neues Streaming
  • Integration interner Reader für beide Plattformen
  • Neue Suche mit Autovervollständigung, Suchhistorie und Facetten-Filtern
  • Individualisierung mit Farbe und Logo der jeweiligen Onleihe
  • Auswahl flexibler Leihfristen
  • Integration des Merkzettel

Was „neues Streaming“ bedeutet, davon müssen wir uns noch überraschen lassen. Ich werde auf alle Fälle direkt nach Start meine App aktualisieren und gleich ein schönes Hörbuch suchen 🙂

Wer nochmal eine Anleitung braucht zur neuen App, diese findet sich hier. Achtung: Die neuen Apps…

Ursprünglichen Post anzeigen 68 weitere Wörter

Medien-Rückgabe bei der Onleihe

Liebe Leser,

die Onleihe via eBook-Reader wird immer komfortabler 🙂 . Die Kollegen aus Soest zeigen anschaulich, wie einfach man jetzt eBooks direkt auf dem Reader zurückgeben kann.

Für unsere Tolino-Shine-Leser hier noch der Hinweis, dass die Rückgabe leider teilweise nicht funktioniert. Bitte teilt uns die fehlerhaften Titel mit, Autor / Titel / ISBN an: stadtbuecherei@erkrath.de. Wir geben die Informationen dann an unseren Support weiter. Der arbeitet bereits emsig an dem Problem.

Viele Grüße und vielen Dank nach Soest
Beate Sleegers

Stadtbücherei Soest

Es gibt gute Nachrichten für Tolino-Nutzer:
Ab sofort kann man seine entliehenen Ebooks direkt am Tolino zurückgeben, man muss nicht mehr den Weg über den Computer gehen.
Mit dem Update 1.9., das man ab sofort aufspielen kann, kommen noch weitere Neuerungen:
– eine Banderole über dem Cover kennzeichnet ihre ausgeliehenen Titel, so dass Sie diese leicht von Ihren eigenen Ebooks unterscheiden können.
– gleichzeitig wird auf dem Cover die verbleibende Leihfrist angezeigt
– Titel mit abgelaufener Leihfrist werden ausgegraut

So sieht der neue Startbildschirm mit Banderole und Leihfrist aus:
startbildschirm

Die Menü-Führung hat sich auch etwas geändert:
menu-tolino

Wenn Sie Ihre Ebooks vorzeitig zurückgeben möchten, klicken Sie auf dem Startbildschirm auf „Zu meinen Büchern“, dann drücken sie lang auf das Cover des Buches, bis ein Menü erscheint (Longpress).
Hier klicken Sie auf „Zurückgeben“.
ruckgabe
Dann erscheint folgende Meldung und Sie bestätigen die Rückgabe.
ruckgabe-2

Diese neuen Funktionen machen das Lesen mit dem Tolino noch komfortabler!

Ursprünglichen Post anzeigen