Rückblick in Bildern – März 2018

Liebe Leser,

es ist wieder soweit für unseren kleinen Foto-Rückblick, mit dem wir euch zeigen wollen, was bei uns in letzter Zeit so passiert ist. Im März haben wir…

Weiterlesen

Advertisements

Rückblick in Bildern – Februar 2018

Liebe Leser,

es ist wieder soweit für unseren kleinen Foto-Rückblick, mit dem wir euch zeigen wollen, was bei uns in letzter Zeit so passiert ist. Im Februar haben wir…

  • uns gefreut, dass sich die Sonne (nach viel zu langer Abstinenz) endlich mal wieder hat blicken lassen 🙂
  • von einer freundlichen Praktikantin zu ihrem Abschied einige – der fünften Jahreszeit entsprechende – Leckereien geschenkt bekommen,
  • uns gefragt, ob wir denn tatsächlich schon eine „Bibliothek der Dinge“ sind,
  • über den immer kreativen Bufdi geschmunzelt, der das manchmal lästige Spieleteile-Zählen kurzerhand zu Scrabble umfunktioniert hat,
  • endlich die lang ersehnten Steuerformulare erhalten und für euch bereitgestellt,
  • die Bücherei karnevalistisch dekoriert und sind dabei voll über uns hinausgewachsen 😉
  • euch das Kinder-Terminal noch mal ausführlich vorgestellt,
  • und mit Freuden festgestellt, dass dieses schon intensiv genutzt wird (z.B. um realistische Selbstporträts zu kreieren 😉 )
  • ein absolut positives Feedback erhalten,
  • unsere Zwölf-Monats-Reihe fortgeführt,
  • euch gefragt, welche Verbindung zwischen Bibi Blocksberg und der „Brigitte“ besteht,
  • unseren LÜK-Vorrat ordentlich aufgestockt,
  • über junge Leserinnen gestaunt, die sich kurzerhand ihr eigenes Kamishibai-Theater gebastelt haben 🙂
  • das neue 11 Freunde-Heft erhalten, welches bei unseren Lesern (Stichwort Fortuna-Fans) vermutlich äußerst wohlwollend aufgenommen wird,
  • die IT-Experten anrücken lassen, um unser Telefonkabel zu entwirren 😉
  • euch weitere Tipps gegeben, wie man seine alten Bücher los wird, ohne sie in die Tonne kloppen zu müssen,
  • eine Fernleihe erhalten, die wir beinahe (aufgrund der aufgeklebten Signatur) bei den Biografien einsortiert hätten,
  • Schülerinnen und Schülern beim emsigen Lernen über die Schulter gespinkst,
  • mit Unterstützung unseres fleißigen Fördervereins mal wieder eine schöne Lesung erlebt

Weiterlesen

Rückblick in Bildern – Januar 2018

Liebe Leser,

es ist wieder soweit für unseren kleinen Foto-Rückblick, mit dem wir euch zeigen wollen, was bei uns in letzter Zeit so passiert ist. Im Januar haben wir…

Weiterlesen

Auf zu neuen Ufern! Digitaler Wandel in der Stadtbücherei – eine Standortbestimmung „zwischen den Jahren“

Liebe Leser,

 

wir blicken auf ein spannendes Jahr 2017 zurück. Spannend für mich persönlich vor allem deshalb, weil ich Mitte 2017 die Leitung der Bücherei übernommen habe und es auch nach vielen Dienstjahren bei der Stadt Erkrath trotzdem in gewisser Weise ein Aufbruch zu neuen Ufern war. 😉

Die ehemalige Chefin Michaele Gincel-Reinhardt, begeisterte Ruderin, „übergibt das Ruder“ (Ende Juni 2017)

Zwei inhaltliche Schwerpunkte haben uns im vergangenen Jahr begleitet:

Zum einen haben wir die Kinderbücherei digital weiter weiterentwickelt. Ihr habt es daran gemerkt, dass wir euch einen kostenfreien Zugang zur Tigerbooks-App anbieten konnten und dass jetzt ein Kinderterminal in unserem Standort im Kaiserhof steht. wir haben aber auch den Bestand an Tiptoistiften und -Medien nochmal kräftig aufgestockt. Und auch die Tonies haben Einzug in der Stadtbücherei gehalten und werden ja von euch schon eifrig genutzt. 🙂

Auf diesem Weg wollen wir mit euch weitergehen. So planen wir für 2018 zum Beispiel die eine oder andere Klassenführung als digital konzipierte Bücherei-Rallye mit dem Einsatz von unseren neuen Ipads, die wir ebenfalls im Laufe des vergangenen Jahres anschaffen konnten. Bei unserem Veranstaltungsmodul „Fit für Recherche und Facharbeit“ kamen die neu erworbenen Ipads schon 2017 zum Einsatz.

Für die neuen Mitbürger und -Bürgerinnen, die aus anderen Ländern zu uns gekommen sind, haben wir unsere „International Corner“ im Standort im Bürgerhaus erweitert: Es gab neue Regale für die vielen Medien, die wir neu kaufen konnten und in den nächsten Tagen werden wir auch tragbare CD-Spieler und Easispeak-Mikrofone zur Ausleihe anbieten für all diejenigen unter euch, die unterwegs oder daheim Sprachkurse hören und dazu üben möchten. Auch eine neue Veranstaltungsreihe konnten wir starten: Beim „Vorlesen international“ wird jeweils zweisprachig vorgelesen. Im November starteten wir mit Deutsch-Arabisch, im Januar steht Deutsch-Persisch auf dem Programm!

Das Erlernen der deutschen Sprache wird auch in 2018 in beiden Standorten der Bücherei weiter gepflegt: Viele „Lernpaten“ treffen sich dort auf eigene Initiative mit Lernwilligen oder bieten einen offenen Gesprächskreis an (samstags um 10.00 Uhr in der Bücherei im Bürgerhaus).

An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich auch noch einmal bei der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken bedanken, die uns 2017 mit Landesmitteln gefördert hat und uns dadurch erst diese Neuerungen ermöglichte!

 

Das nun begonnene Jahr 2018 wird aber mindestens genauso spannend werden wie das vergangene Jahr: Die Stadtbücherei plant, die Bibliothekssoftware auf eine noch benutzerfreundlichere Variante umzustellen. Diese Umstellung wird uns sicher viele Monate intern beschäftigen, aber keine Sorge: Eure Fragen, Wünsche und Anregungen werden dennoch auch weiterhin bei uns Gehör finden 🙂

Anne Heimansberg-Schmidt

 

Rückblick in Bildern – Dezember 2017

Liebe Leser,

es ist wieder soweit für unseren kleinen Foto-Rückblick, mit dem wir euch zeigen wollen, was bei uns in letzter Zeit so passiert ist. Im Dezember haben wir…

  • unser schickes, multilinguales Kinder-Spieleterminal eingeweiht 🙂
  • die weiße Pracht vor der Bücherei bewundert,
  • euch einige weihnachtliche Basteltipps an die Hand gegeben,
  • ein Sommerleseclub-Buch entdeckt, dass uns irgendwie chinesisch vorkam 😉
  • von WordPress interessante (und nicht unbedingt naheliegende) Schlagwort-Vorschläge erhalten,
  • den ein oder anderen Trend durcheinander gebracht,
  • reichlich Besucher zum traditionellen gemeinsamen Singen begrüßen dürfen,
  • uns mit dem spannenden Thema „Bibliotheken in Videospielen“ beschäftigt,
  • mit freundlicher Unterstützung unseres Fördervereins dafür gesorgt, dass ihr nicht im Regen steht,
  • unseren Kamishibai-Vorrat ordentlich aufgestockt,
  • über ein Buch aus Apfelresten gestaunt – gut für die Umwelt und angenehm für die Nase 😉
  • über die Abkürzung „BpM“ (für „Benachrichtigung per Mail“) unseres Musik-CD-Lektors geschmunzelt 🙂
  • euch über unsere neues digitales Kinderbuch-Angebot informiert,
  • nützliche Broschüren für Flüchtlinge ausgelegt,
  • uralte, leicht angestaubte Ausleihstatistiken entdeckt,
  • eine auf den ersten Blick etwas ungewöhnliche Lieferung der Buchhandlung erhalten,
  • uns von einer fantastischen Wendy-Beilage die Adventszeit versüßen lassen 😀

Weiterlesen