Die Onleihe – Rückblick und Ausblick

Liebe Onleihe-Nutzer,
es gibt ein lohnenswertes Update für die Onleihe-App! Mit Sleep-Funktion, Verwaltung mehrerer Konten (funktioniert sowohl bei mehreren Konten in der gleichen Onleihe wie auch bei Konten über unterschiedliche Onleihe verteilt) und noch einiges mehr. Super zusammengefasst von der Kollegin aus Euskirchen, lädt ein zum Rebloggen 🙂
Viele Grüße aus Erkrath
Beate Sleegers

Stadtbibliothek Euskirchen

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern war ich, mit einer weiteren Kollegin, in Köln um mich noch mal in Sachen Onleihe für euch fit zu machen.

Dabei stellte ich fest: Einiges hat sich getan und zum Glück hat es sich zum positiven verändert. Ungefähr letztes Jahr um die gleiche Zeit standen wir alle völlig frustriert vor unseren Mp3-Playern, denn das offline Anhören von eAudios war plötzlich unmöglich geworden. DRM 10 sei „Dank“. 😦

Freitag der 15.07.2016 war ein schwarzer.- nein RABENschwarzer Tag in der Geschichte der Onleihe. Nennen wir ihn den Evil-Bad-Black-Friday.

evil by: Lenore Edman CC-BY

Inzwischen hat sich, dank der neuen Onleihe-App, vieles zum besseren entwickelt. So ist es zum Beispiel wieder möglich eAudios, ohne permanente Internetverbindung anzuhören und es gibt flexible Ausleihzeiten.

Wem der Weg über den PC zu umständlich ist, der kann jetzt bequem über den E-Reader entleihen und die Installation einer Reader-App entfällt mittlerweile ganz.

Heute warten wieder…

Ursprünglichen Post anzeigen 164 weitere Wörter

Advertisements

BIBNET-Onleihe: Kundeninfo zu Fehlermeldungen und veralteter Software

Liebe Leser,

natürlich hoffen wir, dass Euch diese Fehlermeldungen (Stand Januar 2017) nicht betreffen 😉 .

Für all die anderen geben wir gerne die neuesten Infos unseres Onleihe-Dienstleisters weiter:

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

in den letzten Wochen erhielten wir zunehmend Rückmeldungen zu u.g. Fehlern.

– E/A Überschreitung der Netzwerkanforderung

– E_STREAM_ERROR

– DOCUMENT_TYPE_UNKNOWN

Fehlermeldungen der letzten Zeit

Obwohl sich dies in Teilen auch mit den Wartungsarbeiten überschnitten hat, die wir u.a. im Dezember 2016 durchgeführt haben, stellen wir dennoch fest, dass sich die Rückmeldungen inzwischen in fast allen Fällen auf veraltete Software, Endgeräte oder eine Kombination aus beidem beziehen.

Die zuletzt verstärkt mitgeteilten Fehlermeldungen sind jedoch nicht auf die divibib zurückzuführen, da u.a. die Zertifikate und Verschlüsselungsprotokolle von uns bereits vor etlichen Wochen ausgetauscht wurden. Die routinemäßig angesetzten Wartungsarbeiten dazu haben wir angekündigt.

Prüfungen anhand gängiger und aktueller Systeme, Software und Geräte haben wir durchgeführt. Unterstützung für ältere Software oder frühere Gerätetypen können wir nicht anbieten, sehen Sie dazu bitte den Punkt: „Veraltete Software.“

Die Sicherheit Ihrer Daten und die Ihrer Kunden ist für uns ein wichtiger Punkt, daher erhöhen wir diese – wie auch schon in der Vergangenheit – kontinuierlich im Zuge der ständig fortschreitenden, technischen Weiterentwicklungen im Bereich der Geräte und Software. Es kommt ansonsten einerseits zu Problemen mit der Sicherheit und andererseits zu Konflikten bei der Funktionalität.

Warum kontinuierliche Updates?

Generell gilt, dass alte und besonders nicht mehr vom Hersteller unterstützte Software und Geräte ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Wie auch andere namhafte Softwareunternehmen sind wir gezwungen, zunehmend ältere Geräte und Software durch angepasste Sicherheitsmaßnahmen auszusperren.

Sollten sich allerdings mit aktueller Technik und/oder Software Schwierigkeiten ergeben, kümmern wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten unmittelbar um deren Lösung. Weiterlesen

Onleihe-NEWS! Neuerungen auf der Web-Onleihe

Liebe Leser,

es gibt wieder Neues aus unserer Onleihe. Wer unsere BIBNET-Onleihe über das Web-Portal und nicht über die App nutzt, kommt jetzt schneller an die Medien ;-). Der Zwischenschritt „Bibliothekskorb“ entfällt, es kann direkt ausgeliehen werden. Was sich noch geändert hat, haben die Kollegen aus Hessen übersichtlich aufgelistet. Vielen Dank dafür.

OnleiheVerbundHessen

ausrufezeichenAb dem 14.11.2016 wird unser Dienstleister auf allen Onleihen nach und nach ein Update mit Neuerungen eingespielen (Deployment). Das haben wir für Sie verbessert:

=> Entfernen des Bibliothekskorbs um Ihnen mit weniger Klicks eine schnellere Ausleihe zu ermöglichen. Daraus folgt:
– Der Button „In den Bibliothekskorb“ wird in „Jetzt ausleihen“ umbenannt
– Die Formatwahl und die Auswahl der Leihfrist erfolgen auf der Titeldetailseite
– Der Bibliothekskorb bzw. Medienkorb wird in der Menüzeile entfernt
– Die 30-minütige Reservierungszeit vor einer Ausleihe entfällt

=> Vormerkungen / Ausleihen: Ist das Maximum der eigenen Ausleihen bzw. Vormerkungen erreicht, erscheint statt des jeweiligen Buttons auf der Detailseite der Hinweis „Maximale Ausleihen/ Vormerkungen erreicht“.

=> Trefferliste:
– Ein Sprung auf die letzte Seite einer Trefferliste ist jetzt möglich
– Sie können die Anzahl Treffer, die pro Seite angezeigt werden sollen, jetzt selbst festlegen: 10, 20, 50, 70, 100

Ursprünglichen Post anzeigen

ELSE LASKER-SCHÜLER – Heimlich zur Nacht

Liebe Leser,

ab und an wurden wir schon lyrisch auf unserem Blog, was Euch gut gefallen hat, wenn die Statistik nicht lügt😉.

Deshalb möchten wir Euch von Zeit zu Zeit mit etwas Lyrik den Tag verschönern. Eine gute Gelegenheit, um innezuhalten und auf ganz andere Gedanken zu kommen. Wenn Ihr Wünsche habt, schreibt es in die Kommentare. Wir schauen dann gerne in unserem Lyrik-Bestand oder befragen das Netz.

 

 

Heimlich zur Nacht

Ich habe dich gewählt
Unter allen Sternen.

Und bin wach – eine lauschende Blume
Im summenden Laub.

Unsere Lippen wollen Honig bereiten,
Unsere schimmernden Nächte sind aufgeblüht.

An dem seligen Glanz deines Leibes
Zündet mein Herz seine Himmel an –

Alle meine Träume hängen an deinem Golde,
Ich habe dich gewählt unter allen Sternen.

Quelle: https://de.wikisource.org/wiki/Heimlich_zur_Nacht

In unserer BIBNET-Onleihe haben wir ein ganz besonderes eAudio zum Ausleihen.

Tiefer beugen sich die Sterne – Lyrik und Musik

Else Lasker-Schüler dichtete ihr Leben und lebte ihre Dichtung. Eine chronologische Auswahl an Gedichten, Briefen, Prosatexten sowie biografische Eckdaten vermitteln einen Einblick in das Leben und künstlerische Schaffen der außergewöhnlichen Dichterin. Die Schauspielerin Nina Hoger bewundert Else Lasker-Schüler für ihre poetische Klang- und Gefühlssprache, aus der sie gandiose Bilder zwischen Sehnsucht und Melancholie, Lebensfreude und Trauer schaffe. Die Verbindung von Lyrik und Musik ist ein poetisch-musikalisches Konzept, das sie zusammen mit dem Ensemble Noisten in Lesungen vorträgt. Klezmer-Musik wird mit Elementen des Jazz und denen anderer Weltmusik kombiniert. Die Musiker greifen die vielschichtigkeit der Stimmungen aus der Lesung auf und setzen sie kongenial in Musik um.

Vielleicht wäre das ja nach Eurem Geschmack 🙂

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Neues von der Onleihe: Nutzung von E-Audios, E-Music und E-Videos

Liebe Leser,

vielleicht hat es der eine oder die andere bereits gehört oder gelesen: Leider müssen wir mitteilen, dass in der Onleihe ab dem 15.07.2016 ein Download nur noch für E-Books möglich sein wird. E-Audios, E-Music und E-Videos der Onleihe nutzen ein Rechtemanagement-System (DRM) von Microsoft, das nicht länger unterstützt wird. Im Klartext bedeutet dies, dass man nach dem 15.07. nicht mehr neue Musik oder Hörbücher herunterladen kann, um sie ohne Internetverbindung z.B. auf  MP3-Playern zu nutzen.

Aber es gibt noch Hoffnung.

Weiterlesen