Vegane Bücher?

Liebe Leser,

der Auskunfts- und Infodienst gehört zu den wichtigsten Aufgaben in einer Bibliothek, denn hier erfahren wir direkt, was unsere Leser interessiert und bewegt:

So schlagfertig war ich nicht, als ich an der Infotheke gefragt wurde. 😉
Aber ich konnte aus den Vollen schöpfen, denn aufgrund der immensen Nachfrage ist unser Angebot an „veganen“ Büchern entsprechend groß.

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Advertisements

Ich lese. Du liest. Herbert liest. Eine Literatursendung im Netz.

Liebe Leser,

kennt ihr schon „Herbert liest!“? Ich kannte es nicht und mir gefällt’s :-).

Deshalb vielen Dank für den Tipp Marie Batzel.

Viele Grüße
Beate Sleegers

kulturfund

Herbert liest. „Na und?“, höre ich Sie sagen. Oder: „Da gibt es noch andere.“
Und natürlich kann man sich fragen, wieso es einen interessieren soll, was Herbert liest und wie er Bücher findet. Aber ist das nicht genau das Prinzip der meisten  Literatursendungen?

Ursprünglichen Post anzeigen 131 weitere Wörter

Buch ist Buch

Gleiche Mehrwertsteuer für Bücher, Hörbücher und E-Books

Liebe Leser,

von wegen Pressemitteilungen seien uninteressant. Diese Meldung fand ich sehr spannend:

BITKOM begrüßt Senkung der Mehrwertsteuer für E-Books
– Beschluss der großen Koalition

Berlin, 30. April 2014 – Der Hightech-Verband BITKOM hat die von der Bundesregierung geplante Angleichung des Mehrwertsteuersatzes von E-Books und Hörbüchern an das Niveau gedruckter Bücher begrüßt. „Buch ist Buch, egal ob gedruckt, digital oder als Hörbuch“, sagte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „E-Books tragen zur Leseförderung und zur Verbreitung kulturellen Wissens bei.“ Daher sei es ein längst überfälliger Schritt, elektronische Bücher den gedruckten Büchern steuerlich gleichzustellen. Bislang gilt in Deutschland der reduzierte Mehrwertsteuersatz in Höhe von 7 Prozent nur für gedruckte Bücher. Für E-Books und Hörbücher wird dagegen der vollen Satz in Höhe von 19 Prozent fällig. [Pressemitteilung]

Das wäre doch mal eine gute Maßnahme: der gleiche Mehrwertsteuersatz für Bücher, Hörbücher und E-Books. Viele Grüße aus Erkrath nach Berlin 🙂

#Blogparade: Bibliotheken und Bücher – zeitlose Faszination

Liebe Leser,

es wird wieder heiß diskutiert. Wie sieht die Zukunft von uns Stadt- und Gemeindebibliotheken aus? Ein Artikel in Zeit-Online gab den Anstoß und die Fachwelt diskutiert über das Pro und Kontra der Prognosen.

Kolumne Kathrin Passigs TechnikweltDie Zukunft des Papierverleihs. http://www.zeit.de/digital/internet/2013-11/passig-bibliotheken-internet/komplettansicht

Über Kathrin Passigs Bibliotheksbild und was wir daraus lernen können. Veröffentlicht in LIBREAS aktuell, LIBREAS.Debatte, LIBREAS.Feuilleton von Ben am 4. November 2013. Ein Kommentar von Ben Kaden / @bkaden. http://libreas.wordpress.com/2013/11/04/bibliotheken/

Aber was meint ihr? Was verbindet ihr mit Bibliothek, welche Wünsche habt ihr und was meint ihr, wo die Reise hingeht? Weiterlesen

TIPP! Die längste Buch-Domino-Kette der Welt

Hallo liebe Leser,

wir entführen euch jetzt in die Seattle Public Library. Hier wurde ein neuer Weltrekord aufgestellt: im Bücher-Domino.

Viel Spaß!

PS: Wie lange die Kollegen wohl dafür geübt haben?

OnleiheVerbundHessen

Ende Mai wurde in der Seattle Public Library ein neuer Weltrekord für die längste Buch-Domino-Kette aufgestellt:

Ursprünglichen Post anzeigen

Gegen das Vergessen – 10. Mai

„Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.”

Liebe Leser,

heute ist der 80. Jahrestag der Bücherverbrennung durch die Nazis. In den letzten Tagen ehrten wir täglich mit einem Zitat Autoren, deren Bücher den Flammen zum Opfer gefallen sind. 

Heute: „Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.” Von Heinrich Heine. Aus „Almansor“ von 1823.(Quelle, 03.05.2013)

Über 100 Jahre später, nur 100 Tage (!) nach Hitlers Machtergreifung, brannten auf Scheiterhaufen fast aller deutschen Universitätsstädte die Bücher politisch und rassistisch unerwünschter Schriftsteller und Wissenschaftler.

An diese menschenunwürdige Tat erinnern wir heute. Um 11:00 Uhr startet auf dem Hochdahler Markt unsere  Aktion „Bücher aus dem Feuer“.

Gegen das Vergessen – 9. Mai

„Die Deutschen haben die Manie, sämtliche Völker erlösen zu wollen. Parzival mit dem Maschinengewehr. Man fragt sich nur, wieso Goethe in diesem Lande existieren konnte.“

Liebe Leser,

bis zum 10. Mai, dem 80. Jahrestag der Bücherverbrennung durch die Nazis, möchten wir jeden Tag einen Text aus verbrannten Büchern zitieren. Wir machen mit bei der Aktion „Bücher aus dem Feuer“.

Heute: „Die Deutschen haben die Manie, sämtliche Völker erlösen zu wollen. Parzival mit dem Maschinengewehr. Man fragt sich nur, wieso Goethe in diesem Lande existieren konnte.“ von Walter Hasenclever. Aus „Die Rechtlosen“ (Quelle, 03.05.2013).

Zum Glück können wir auch anders!