Literaturverfilmung: Der dunkle Turm

Hallo liebe Leser!

In diesem Monat gibt es einen Buchtipp von mir zu einer Buchreihe, die ich persönlich zwar noch nicht gelesen, von der ich allerdings viel Gutes gehört habe: Stephen Kings „Der dunkle Turm“.

Kurzbeschreibung des Films
Revolvermann Roland Deschain (IDRIS ELBA) ist der letzte seiner Art und gefangen in einem ewigen Kampf mit Walter O’Dim, auch bekannt als der Mann in Schwarz (MATTHEW MCCONAUGHEY). Roland ist fest entschlossen, ihn daran zu hindern, den Dunklen Turm zu Fall zu bringen, der das ganze Universum zusammenhält. Das Schicksal aller Welten steht auf dem Spiel, als das Gute und das Böse in einer ultimativen Schlacht aufeinanderprallen. Denn Roland ist der Einzige, der den Dunklen Turm vor dem Mann in Schwarz verteidigen kann. (Quelle)

Am 10.08.2017 läuft die Verfilmung in den deutschen Kinos an und ist mit Idris Elba und Matthew McConaughey mit talentierten Schauspielern besetzt. Man darf gespannt auf das Ergebnis sein, der Trailer sieht allerdings vielversprechend aus.

Die sehr beliebte achtbändige Reihe von Stephen King diente jedoch eher als Grundlage und der Film scheint eher eine Fortsetzung der Geschichte aus den Büchern zu sein, als dass sie sich streng an der Handlung des ersten Bandes, mit dem Titel „Schwarz“, orientiert.

Der Dunkle Turm Schwarz von Stephen King

Inhalt des ersten Bandes:
Im ersten Band von Stephen Kings epischer Fantasyserie durchstreift Roland, der letzte Revolvermann, auf der Suche nach dem mysteriösen Dunklen Turm eine sterbende Welt.

Stephen Kings DER DUNKLE TURM gehört zu den ambitioniertesten und umfangreichsten Werken eines der berühmtesten Autoren der Welt. Jetzt kommt diese Geschichte auch endlich auf die große Leinwand, in den Hauptrollen Idris Elba und Matthew McConaughey.
(Quelle: Randomhouse.de)

Die komplette Reihe gibt es bei uns in der Bücherei zum Ausleihen.

Eure
Ivy Bekoe

Advertisements