eReader für die Onleihe startklar machen – Adobe ID

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

manche von unseren Onleihe-Nutzern sind dabei sich einen neuen  eReader einzurichten, denn viele ältere Modelle sind mit der Onleihe nicht mehr kompatibel. Wer dazu mehr Infos benötigt, kann hier gerne nachlesen: https://stadtbuechereierkrath.wordpress.com/2017/05/21/eiskalt-erwischt-was-tun-wenn-die-onleihe-app-nicht-mehr-laeuft/

Neuer eReader – neue Adobe-ID?

Auch der neue eReader  muss für Adobe DRM zugelassen werden, das ist ein Kopierschutz über den u.a. die Leihfristen in der Onleihe gemanagt werden.

Dazu braucht Ihr Eure Adobe-ID und das Kennwort und gegebenenfalls eine Emailadresse, wenn Ihr die nicht mehr findet, fordert kurz ein neues Kennwort an oder meldet Euch neu bei Adobe an (Hier erhaltet Ihr eine Adobe-ID.)

Wie Ihr die Adobe-ID und das Kennwort im eReader speichert, zeigt beispielhaft dieser Erklärfilm von Tolino:

Sollte der Tolino trotzdem die Adobe-ID nicht annehmen, hilft manchmal ein Reset oder das Deautorisieren der Adobe-ID und dann wieder anmelden.

Wer nachschauen möchte, wie man sich bei Adobe anmeldet, bitte hier:

https://stadtbuechereierkrath.wordpress.com/2015/07/26/adobe-id-fur-die-onleihe-anlegen-erklarvideo-7/

Onleihe ohne Internet, geht das? Ja!

Einige unserer Onleihe-Nutzer haben zu Hause keinen Internet-Zugang und kommen immer zu uns in die Stadtbücherei, um sich mit neuem Onleihe-Lesefutter zu versorgen.

Bitte weitersagen: Als Bücherei-Nutzer kann unser WLAN als Internetzugang genutzt werden und somit auch unsere BIBNET-Onleihe!

Die notwendigen Schritte, wie bei Adobe anmelden, eventuell das dafür notwendige Email-Konto einrichten und den eReader mit der Onleihe verbinden, machen wir gerne gemeinsam. Am besten vorher einen Termin vereinbaren, damit wir diese Schritte in Ruhe gemeinsam durchgehen können.

Wenn neue Bücher geladen werden sollen, sehen wir uns wieder,
ist doch auch schön, oder?  🙂

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Eiskalt erwischt – Was tun, wenn die Onleihe-App nicht mehr läuft

Liebe Leser,

ja, leider erwischt es manche unserer Onleihe-Nutzer doch eiskalt. Seit Anfang Mai funktioniert die Onleihe-App nicht mehr auf allen Geräten, wir hatten darüber berichtet. Denn: Aus Sicherheitsgründen läuft die Onleihe-App nur noch auf Geräten ab iOS 9.x und Android ab 4.4.

Ratlosigkeit macht sich breit

Nun stehen aber doch Leser ratlos vor uns, mailen oder rufen an. Wieso kann mein Reader, mein Tablet die Onleihe nicht mehr? Das Gerät sei doch erst fünf Jahre alt. Im Gespräch können wir zunächst klären, dass das nicht an der Onleihe liegt sondern an den Geräteherstellern. Die entscheiden welche Geräte mit welchem Update versorgt werden.

Nun stellt sich für einige unserer Leser die nächste Frage: Woher weiß ich, welche Version mein Gerät aktuell nutzt und welche Version es vielleicht doch noch kann? Was kann ich tun?

Da das von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist, habe ich im Netz mal recherchiert und bin auf geballtes Wissen gestoßen 😉 , das ich hier gerne verlinke. Weiterlesen

Neues von der Onleihe: Anderes Layout für E-Reader

Liebe Leser,

wer schon mal auf einem E-Book-Reader wie dem Tolino ein E-Book aus der Onleihe ausgeliehen hat, brauchte Geduld und starke Nerven: Ständig musste man nach rechts scrollen, um irgendwelche Knöpfe für Anmelden oder Download drücken zu können. Wenn man die Links und Buttons überhaupt traf…

Neues Onleihe-Layout: MedienübersichtSeit Montag, 04.04.2016, ist damit Schluss: Die Onleihe bekam ein neues Layout für E-Book-Reader! Schrift und Bedienelemente sind größer geworden, damit auch Leute mit dicken Fingern weniger seufzen müssen. Außerdem wurde die Suche verbessert und einige Kleinigkeiten angepasst. Weiterlesen

Welcher eReader darf’s denn sein, bitt’schön?

Liebe Leser,

welcher eBook-Reader ist der Richtige für euch oder wer die Wahl hat, hat die Qual? Das muss nicht sein: Wir haben für euch bei allesebook eine umfassende Übersicht gefunden, die Vor- und Nachteile der aktuellen Modelle in unterschiedlichen Preissegmenten benennt: http://allesebook.de/ebook-reader-vergleich/welcher-ebook-reader-zu-weihnachten-winteruebersicht-2015-67290/

Ein Fazit ist, dass man beim Kaufen und Verschenken von eBook-Readern nicht allzuviel falsch machen kann, da alle Modelle auf einem ziemlich hohen Niveau angekommen sind.

🙂

Für unsere BIBNET-Onleihe gilt weiterhin, dass Kindle von Amazon mit der Onleihe nur bei diesen Modellen möglich ist:

Insellösung Amazon Kindle
Amazon bietet mit dem Kindle ein geschlossenes System an. Lediglich mit den Tablet-PCs Kindle Fire und Kindle Fire HD ist mit dem entsprechenden Einrichtungs-Aufwand die Onleihe-Nutzung möglich. Eine Anleitung finden Sie hier.

An meinen ersten eReader-Lese-Erlebnissen hatte ich euch „damals“ teilhaben lassen … und was soll ich sagen: Ich komme mit dem Tolino shine noch immer super zurecht, ich lese damit Romane, keine Sachbücher, die schon eher auf dem Smartphone oder Tablet…
Was die neuen Tolinos können, zeigt dieser Vergleich:

„eBook leihen, aber wo? – Onleihe vs. Abo“

Weiterlesen

Tipps: In Sachen #eBook-Reader und #Weihnachten

Weihnachtsbutton in der BIBNET onleiheLiebe Leser,

heute ein kurzes Update in Sachen eBook-Reader:

Und um uns schon in Weihnachtsstimmung bringen zu können, gibt es jetzt auf unserem Onleihe-Portal den Weihnachtsbutton, nein, nicht als Kaufbutton, nur eine Vorauswahl an Weihnachtstiteln aus unserer BIBNET onleihe zum Downloaden.

Eine erste Kaufberatung bietet literaturcafé.de. Es werden Tolino Shine und Tolino Vision mit Kindle Voyage, Paperwhite und Einsteigermodell verglichen. Bitte beachtet, dass die E-Reader der Kindle-Familie leider nicht mit unserer Onleihe kompatibel sind.

Jetzt können die Wunschzettel zu Weihnachten geschrieben werden, stimmt’s 😉 ?

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

PS: Kann mir mal jemand helfen? Welche Tag-Schreibweise fürs Web ist nun die Beste bzw. Geeignetste: eReader, E-Book-Reader, E-Reader, eBook, E-….. usw. Hat man sich da schon auf einen Tag / Hashtag geeinigt?
Wenn nicht, sollten wir nicht damit anfangen?