Die Nacht der Nächte!

Am vergangenen Freitag, dem 10.03.2017 war die Nacht der Nächte: in ganz NRW fand unter dem Motto „the place to be“ die Nacht der Bibliotheken statt.

Es gibt natürlich viele Gründe, warum wir „the place to be“ sind. Einer davon ist, dass man sich hier ganz gemütlich treffen kann, um gemeinsam Spiele zu spielen. Deshalb hatten wir „the place to play“ zum Thema des Abends gemacht und einen Spieleabend veranstaltet.

Das Highlight: die Wii!

Weiterlesen

Advertisements

„Sing mal mit“ – Gastbeitrag

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wieso eigentlich in einer Bücherei gesungen wird?

Das will ich gerne auflösen: Ich lese gerne, deshalb bin ich Mitglied in der Bücherei und als natürliche Folge auch im Förderverein der Stadtbücherei Erkrath.

Aber ich singe auch gerne (auch wenn ich es nicht kann) und deshalb habe ich mit dem Förderverein und der Bücherei überlegt und  vorgeschlagen, ein offenes Singen zu veranstalten und tatsächlich, es fand Anklang und Sie sind montags abends zahlreich in die Bücherei gekommen und haben gesungen.

Nun laden der Förderverein und die Bücherei schon zum 4. Mal zu der Veranstaltung „Sing mal mit“ ein. Es findet statt am Montag, 23.11. um 19.00 Uhr in der Stadtbücherei in Hochdahl.

Aber wer A sagt muss auch B sagen, also wer den Vorschlag macht, muss natürlich auch dafür sorgen, dass der Vorschlag umgesetzt wird. So sitze ich nun an vielen Wochenenden alleine, mit dem Förderverein oder mit meiner Freundin Ulrike Eitel zusammen und überlege, welche Lieder wir anbieten können. Mit Büchern und dem Internet suchen wir Lieder, die zur Jahreszeit passen oder, die wir einfach nur singen wollen, aus. Das nächste Mal, also am 23.11., wollen wir Filmmusik anbieten.  Musik berührt uns, wenn wir Musik hören, dann haben wir automatisch Bilder im Kopf. Wenn wir Musik aus Filmen hören, die wir gesehen haben, dann sehen wir die Szenen vor unserem inneren Auge. Es hat sehr sehr viel Spaß gemacht, die Lieder auszusuchen und sie schon mal generalprobenmäßig zu singen und ich hoffe, dass es Ihnen auch Spaß machen wird, diese gemeinsam zu singen. Lassen Sie sich überraschen, wie viele bekannte Filmsongs sie kennen.

Ich freue mich schon jetzt darauf und ich hoffe, dass ich Ihr Interesse geweckt habe und viele von Ihnen am 23.11. in der Bücherei sehe. Und wenn Sie Lieder haben, die Sie gerne singen möchten, dann sprechen Sie uns an.

Liebe Grüße
Sabine Börner

 

Ein Abend mit Lukas Erler – Gastbeitrag

Liebe Leser,

montagabends in Erkrath – das klingt zugegebenermaßen ziemlich langweilig, muss aber nicht sein!

Plakat_Erler_Lukas

Am 21. September konnte man beispielsweise in der Bücherei Hochdahl einen sehr kurzweiligen Abend verbringen, da der Förderverein der Stadtbücherei zu einer Lesung eingeladen hatte. Der kleine runde Platz im Erdgeschoss, wo sonst die Spieletische stehen, war mit Vorhängen gemütlich dekoriert. Es wirkte fast wie in einem kleinen Theater. Das gedämmte Licht, vor einem kleinen runden Tisch, lässig  Weiterlesen

Es tönen die Lieder – Gastbeitrag

Liebe Leser,

am Montag, den 31.08. hatte die Stadtbücherei im Bürgerhaus bei gefühlten 48°C zum dritten Mal zu einem gemeinsamen Singen eingeladen. Trotz des schönen Wetters kamen etwa 40 Besucherinnen und Besucher aus Erkrath und Umgebung in die Bücherei.

Das Publikum mit Spaß beim Rudelsingen

Einige Gäste konnten sehr gut singen, aber die Weiterlesen

Rudelsingen in der Stadtbücherei – Gastbeitrag

Liebe Leser,

also ich hätte mich das jetzt nicht getraut, aber wenn die Gastautorin selbst vom Rudelsingen spricht ;-).

Sing mal mit - Offenes Singen in Erkrath„Was andere Städte können, kann Erkrath auch. Alle meine Bekannten schwärmen von Rudelsingen oder Frau Höpker, wie das gemeinsame Singen in Düsseldorf heißt.

So was muss es doch auch in Erkrath geben, und tatsächlich:
in der  Bücherei kann man am 31.08. zum dritten Mal gemeinsam singen. Zwar ohne instrumentelle Begleitung, aber die Stimme kann auch ohne Instrumente Raum einnehmen. Ich war an den ersten beiden Terminen dabei. Das erste Mal, zur Weihnachtszeit, wurden hauptsächlich Winter- und Weihnachtslieder gesungen. Beim zweiten Mal standen die Frühlingslieder im Vordergrund. Am Anfang wurden die Muskeln gelockert u.a. bei den drei Chinesen auf dem Kontrabass.  Dann wurde darauf los gesungen, Volkslieder, Schlager auf Englisch und Chansons auf Französisch. Ein sehr kurzweiliger Abend, den man mit einem Ohrwurm  verlässt. Ich freue mich schon auf das nächste Singen, wo Sommerlieder im Focus stehen werden.“

Gastbeitrag von Sabine Börner (Förderverein der Stadtbücherei Erkrath)


Wann und wo? Am 31.8.15 um 19 Uhr in der Stadtbücherei im Bürgerhaus. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf einen fröhlichen Abend :-).

Vielen Dank an unsere Gastautorin Sabine Börner und
viele Grüße von Beate Sleegers