EDUARD MÖRIKE – Septembermorgen

Liebe Leserinnen und Leser, wir möchten Euch von Zeit zu Zeit mit etwas Lyrik den Tag verschönern. Eine gute Gelegenheit, um innezuhalten und auf ganz andere Gedanken zu kommen. Wenn Ihr Wünsche habt, schreibt es in die Kommentare. Wir schauen dann gerne in unserem Lyrik-Bestand oder befragen das Netz. Heute beginnen wir den Tag mit…

Bewerten:

ANNETTE VON DROSTE-HÜLSHOFF – Wie sind meine Finger so grün

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer, heute nehmen wir uns wieder Zeit für etwas Lyrik, halten kurz inne und lassen den Alltag Alltag sein. Herausgesucht habe ich ein Gedicht von Annette von Droste-Hülshoff, wunderbar rezitiert von  der Schauspielerin Sophie Rois: Wie sind meine Finger so grün Wie sind meine Finger so grün? Blumen…

Bewerten:

HERMANN HESSE – Frühlingsnacht

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer, ein langes Frühlingswochenende liegt vor uns. Da passt doch Hermann Hesses Gedicht „Frühlingsnacht“ wunderbar dazu, vorgetragen vom Schauspieler Christian Berkel mit Musik von Johann Sebastian Bach. Schaltet ein wenig ab vom Alltag und lasst Euch verzaubern. 🙂 Frühlingsnacht Im Kastanienbaum der Wind Reckt verschlafen sein Gefieder, An…

Bewerten:

JOACHIM RINGELNATZ – Ostern

Liebe Leserinnen und Leser, wir wünschen Euch frohe Ostertage, heute mit einem Gedicht von Joachim Ringelnatz. 🙂 Viele Grüße Euer Team der Stadtbücherei Erkarth Ostern Wenn die Schokolade keimt, wenn nach langem Druck bei Dichterlingen Glockenklingen sich auf Lenzeschwingen endlich reimt, und der Osterhase hinten auch schon presst, dann kommt bald das Osterfest. Und wenn…

Bewerten:

SELMA MEERBAUM-EISINGER – Ich habe keine Zeit gehabt zu Ende zu schreiben …

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer, an einemTag wie heute, der nur alle vier Jahre „zugeschaltet“ wird, habe ich vier Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger für Euch herausgesucht, zart vorgetragen von der Schauspielerin Iris Berben: Müdes Lied Ich möchte schlafen, denn ich bin so müd, und so müd und wund ist mein Glück. Ich…

Bewerten: