Viele Angebote für Erkrather Kleinkinder!

Am Samstag, dem 01.04.2017, fand im Katholischen Familienzentrum St. Johannes die erste Erkrather „Fachmesse der Frühen Hilfen“ statt. Vom SKFM organisiert, konnten sich dort Einrichtungen präsentieren, die Unterstützung für den Alltag mit Kleinkindern bieten. Weiterlesen

Advertisements

Lesestart – so geht es weiter (1/2)

Liebe Leser,

Lesestart II geht in Erkrath weiter: Auch im Jahr 2016 bekommen dreijährige Kinder bei uns ein Lesestart-Set geschenkt. Wenn ihr das Projekt noch nicht kennt, dann schaut doch mal auf der Lesestart-Webseite vorbei.
Bald startet auch schon die dritte Phase von Lesestart an den Grundschulen. Und Lesestart für Flüchtlingskinder gibt es inzwischen auch. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, gibt es hier auch noch einen lesenswerten Beitrag.

Anne Heimansberg-Schmidt

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken NRW

Am Donnerstag, den 3. Dezember, fand in Mainz das letzte Landeskoordinatoren-Treffen im Rahmen von Lesestart II statt. Die Stiftung Lesen hatte noch einmal zum Erfahrungsaustausch eingeladen. Außerdem stellte die Stiftung Lesen neue Aktivitäten rund um Lesestart sowie die III. Phase von Lesestart, die Zusammenarbeit mit den Grundschulen vor.

Lesestart II – letzte Runde, Perspektiven darüber hinaus
Derzeit sind 5058 Bibliotheksstandorte am Projekt „Lesestart II“ beteiligt. Alle Bibliotheken haben ihr erstes Kontingent in der letzten Set-Runde bereits erhalten. Der Versand der zweiten Runde der Lesestart-Sets findet im April 2016 statt.
Im Mai 2016 wird die Stiftung Lesen eine Online-Umfrage durchführen um zusätzlichen Set-Bedarf bei den Bibliotheken zu ermitteln. Selbstverständlich können die Bibliotheken auch über das Projektjahr 2016 hinaus Dreijährige im Jahr 2017 mit Lesestart-Sets versorgen. Bibliotheken können deshalb im Mai Bedarfe für das 2. Halbjahr 2016 und 2017 im Rahmen der noch verfügbaren Restmengen für das jeweilige Bundesland bestellen. Bitte planen…

Ursprünglichen Post anzeigen 219 weitere Wörter

Kamishibai – kann man das essen? oder: Sprachförderung aus dem Land der aufgehenden Sonne

Liebe Leser,

was ist das wohl – ein Kamishibai?  Zunächst mal klingt das Wort doch herrlich fremd….und herrlich leer: Was könnte man sich nicht alles darunter vorstellen: Eine exotische Pflanze vielleicht? Ein noch exotischeres Gericht? Oder vielleicht ein gerade erst entdecktes Tier? Weiterlesen

Alle Jahre wieder…

… ist es für diesen Satz nicht noch ein wenig früh, liebe Leser?

– Nein, ist es nicht! Denn bevor wir anfangen, das Liedchen zu singen, bevor wir in diese schöne, wenn auch leider nicht immer ganz so beschauliche Advents-Weihnachts-Warte-Vorfreude-Zeit starten, beginnt für uns Eltern im November oft erst mal ein anderes „Alle Jahre wieder“: Weiterlesen

Lesestart in der Bücherei (5): Die Sets sind da!

Liebe Leser,

endlich ist es soweit: die Lesestart-Sets sind da! Jedes Lesestart-Set enthält neben Tipps und Infos für die Eltern auch ein schönes Bilderbuch zum gemeinsamen Anschauen

Wenn euer Kind jetzt drei Jahre alt ist, laden wir euch ein, am 9. Dezember 2013 um 16.00 Uhr in die Stadtbücherei im Kaiserhof zu kommen. Dort treffen sich nämlich, wie jeden Monat, die Lesezwerge und es gibt eine schöne Geschichte zum Anschauen.Im Anschluss an die Bilderbuch-Vorführung bekommt ihr dann das Lesestart-Set ausgehändigt.

Unter www.lesestart.de erfahrt ihr noch eine ganze Menge mehr über das bundesweite Projekt zur Leseförderung.

Wenn euer Kind erst zwei Jahre alt ist, kommt trotzdem! – Das Set holt ihr euch dann nach dem dritten Geburtstag bei uns ab, aber mit den Lesezwergen könnt ihr jetzt schon beginnen. Jeden Monat gibt es eine tolle Geschichte, Lieder, Fingerspiele und vieles mehr…

Und diesmal haben wir noch eine besondere Überraschung für euch: Unser neues Kamishibai wird mit einer Geschichte eingeweiht 🙂

Was ist denn ein Kamishibai? – Das fragt sich jetzt vielleicht der eine oder die andere von euch. Deshalb haben wir es für euch schonmal fotografiert:

DSC00615DSC00616Hier seht ihr unser Kamishibai. Das Wort ist japanisch und bedeutet eigentlich „Papiertheater“. Wir nennen es aber lieber „Erzähltheater“, denn wenn das Kamishibai seine Pforten öffnet, gibt es einiges zu sehen und noch mehr zu erzählen. Ihr dürft also gespannt sein, aber mehr werden wir an dieser Stelle nicht verraten…