HERMANN HESSE – In Sand geschrieben

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer, wir möchten Euch von Zeit zu Zeit mit etwas Lyrik den Tag verschönern. Eine gute Gelegenheit, um innezuhalten und auf ganz andere Gedanken zu kommen. Heute mit einem Gedicht von Hermann Hesse, vorgetragen von der Sängerin Annett Louisan. In Sand geschrieben Daß das Schöne und Berückende Nur…

Bewerten:

MARINA ZWETAJEWA – Die Stirne küssen

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer, wir möchten Euch von Zeit zu Zeit mit etwas Lyrik den Tag verschönern. Eine gute Gelegenheit, um innezuhalten und auf ganz andere Gedanken zu kommen. Wenn Ihr Wünsche habt, schreibt es in die Kommentare. Wir schauen dann gerne in unserem Lyrik-Bestand oder befragen das Netz. Heute habe…

Bewerten:

Erich Fried -Verwirrt

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer, wir möchten Euch von Zeit zu Zeit mit etwas Lyrik den Tag verschönern. Eine gute Gelegenheit, um innezuhalten und auf ganz andere Gedanken zu kommen. Wenn Ihr Wünsche habt, schreibt es in die Kommentare. Wir schauen dann gerne in unserem Lyrik-Bestand oder befragen das Netz. Heute habe…

Bewerten:

EDUARD MÖRIKE – Er ist’s

Liebe Leserinnen und Leser, wir wünschen Euch frohe Ostertage, heute mit einem Gedicht von Eduard Mörike. Viele liebe Grüße Euer Team der Stadtbücherei Erkarth Er ist’s Frühling läßt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohlbekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, Wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton!…

Bewerten:

SELMA MEERBAUM-EISINGER – Lied der Freude

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer, heute habe ich wieder ein Gedicht von Selma Meerbaum-Eisinger für Euch herausgesucht, vorgetragen von Herman van Veen: Lied der Freude Liegt das Eis so schwer und weiß und es hindert jede Regung. Ist der Fluss so still – ohne Bewegung, möchte doch gern schäumen, wild und heiß. Und…

Bewerten: