Ex libris… aus den Büchern der Stadtbücherei – Weben

Ex…was??? Ex libris ist Latein und bedeutet soviel wie „Aus den Büchern von..“ oder „Dieses Buch gehört…“. Früher hat man es in seine eigenen Bücher geschrieben oder meist gestempelt zusammen mit seinem Namen. So wie unsere Bücher auch einen Eigentumsstempel haben. In dieser Reihe möchten wir euch Tipps aus unseren Sachbüchern vorstellen, die wir (oder…

Bewerten:

Literaturtipps im Advent

Liebe Leser, wenn im letzten Jahr 89.506  neue Bücher auf den Markt gekommen sind, werden es in diesem Jahr sicher noch mehr werden. Wer soll da den Überblick behalten? Gut, dass es Leute gibt, die für uns Bücher sichten und sie uns vorstellen, zum Beispiel Blogger 😉 . Aus der Vielzahl der Buchblogs picke ich…

Bewerten:

Willkommenskultur nicht nur für Flüchtlinge, auch für Helfer

Liebe Leser, in unserer täglichen Arbeit bekommen wir oft mit, wie ihr an den verschiedensten Orten ehren- und amtlich im Dienst der Willkommenskultur unterwegs seid, um neu angekommenen Mitmenschen aus anderen Ländern hilfreich zur Seite zu stehen. Wir versuchen nach Kräften, euch dabei zu unterstützen 🙂 In lockerer Folge möchte ich euch deshalb hier besondere Medientipps…

Bewerten:

Sprach- und Leseförderung für Flüchtlingskinder

Ursprünglich veröffentlicht auf Jugendbibliothek21:
Die Akademie für Leseförderung in Niedersachsen hat akutell Literaturlisten für die Sprach- und Leseförderung für Flüchtlingskinder zusammengestellt. Hier können sich alle Interessierten die Listen runterladen… ? Viele Grüße die dbv-Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken

Bewerten:

Das Buch liest wie eine Nuss – Ksiażkę czyta się jak z nut

Deutsch ist meine Muttersprache. Alle im Team sprechen deutsch. Aber nicht jeder spricht deutsch von Geburt an. Ich kann mir vorstellen, dass die Sprache eine zusätzliche Barriere ist, wenn es darum geht, neue Wege zu gehen und Texte im Web 2.0 zu veröffentlichen. Also ermutigte ich meine Kollegin: „Schreib doch auf Polnisch! Das Internet ist…

Bewerten: