Auf zu neuen Ufern! Digitaler Wandel in der Stadtbücherei – eine Standortbestimmung „zwischen den Jahren“

Liebe Leser,

 

wir blicken auf ein spannendes Jahr 2017 zurück. Spannend für mich persönlich vor allem deshalb, weil ich Mitte 2017 die Leitung der Bücherei übernommen habe und es auch nach vielen Dienstjahren bei der Stadt Erkrath trotzdem in gewisser Weise ein Aufbruch zu neuen Ufern war. 😉

Die ehemalige Chefin Michaele Gincel-Reinhardt, begeisterte Ruderin, „übergibt das Ruder“ (Ende Juni 2017)

Zwei inhaltliche Schwerpunkte haben uns im vergangenen Jahr begleitet:

Zum einen haben wir die Kinderbücherei digital weiter weiterentwickelt. Ihr habt es daran gemerkt, dass wir euch einen kostenfreien Zugang zur Tigerbooks-App anbieten konnten und dass jetzt ein Kinderterminal in unserem Standort im Kaiserhof steht. wir haben aber auch den Bestand an Tiptoistiften und -Medien nochmal kräftig aufgestockt. Und auch die Tonies haben Einzug in der Stadtbücherei gehalten und werden ja von euch schon eifrig genutzt. 🙂

Auf diesem Weg wollen wir mit euch weitergehen. So planen wir für 2018 zum Beispiel die eine oder andere Klassenführung als digital konzipierte Bücherei-Rallye mit dem Einsatz von unseren neuen Ipads, die wir ebenfalls im Laufe des vergangenen Jahres anschaffen konnten. Bei unserem Veranstaltungsmodul „Fit für Recherche und Facharbeit“ kamen die neu erworbenen Ipads schon 2017 zum Einsatz.

Für die neuen Mitbürger und -Bürgerinnen, die aus anderen Ländern zu uns gekommen sind, haben wir unsere „International Corner“ im Standort im Bürgerhaus erweitert: Es gab neue Regale für die vielen Medien, die wir neu kaufen konnten und in den nächsten Tagen werden wir auch tragbare CD-Spieler und Easispeak-Mikrofone zur Ausleihe anbieten für all diejenigen unter euch, die unterwegs oder daheim Sprachkurse hören und dazu üben möchten. Auch eine neue Veranstaltungsreihe konnten wir starten: Beim „Vorlesen international“ wird jeweils zweisprachig vorgelesen. Im November starteten wir mit Deutsch-Arabisch, im Januar steht Deutsch-Persisch auf dem Programm!

Das Erlernen der deutschen Sprache wird auch in 2018 in beiden Standorten der Bücherei weiter gepflegt: Viele „Lernpaten“ treffen sich dort auf eigene Initiative mit Lernwilligen oder bieten einen offenen Gesprächskreis an (samstags um 10.00 Uhr in der Bücherei im Bürgerhaus).

An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich auch noch einmal bei der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken bedanken, die uns 2017 mit Landesmitteln gefördert hat und uns dadurch erst diese Neuerungen ermöglichte!

 

Das nun begonnene Jahr 2018 wird aber mindestens genauso spannend werden wie das vergangene Jahr: Die Stadtbücherei plant, die Bibliothekssoftware auf eine noch benutzerfreundlichere Variante umzustellen. Diese Umstellung wird uns sicher viele Monate intern beschäftigen, aber keine Sorge: Eure Fragen, Wünsche und Anregungen werden dennoch auch weiterhin bei uns Gehör finden 🙂

Anne Heimansberg-Schmidt

 

Advertisements

Unser Katalog für die Westentasche: (2) Wer sucht, der findet

Liebe Leser,

vor kurzem habe ich hier unsere Web OPAC App (Andriod) vorgestellt und das Einrichten eines Leserkontos  dokumentiert.

Heute möchte ich ein paar Tipps zum Katalog mit Euch teilen. Denn Null Treffer bei der Suche zu landen, muss nicht zwingend bedeuten, dass wir nichts dazu haben. Schauen wir, was wir in welchem Feld wie Suchen können…

Da die App von vielen deutschen Bibliotheken genutzt wird, könnten unsere Katalogtipps vielleicht auch für Nicht-Erkrather interessant sein. Ob die App von Eurer Bibliothek angeboten wird, könnt Ihr dieser Liste der Bibliotheken entnehmen: http://opacapp.de/bibliotheken/.

Katalogsuche in der Web OPAC APP

Weiterlesen

„Leichte Sprache“ – das war unser Projekt 2015

Liebe Leser,

IMG_0072

Bücher in „Leichter Sprache“ findet ihr ab sofort bei uns mit diesem Aufkleber

Lesen und Schreiben sind die Schlüssel zur Welt. Diese Fähigkeiten zu entwickeln ist Bestandteil der Kindheit. So sollte es sein. Was aber, wenn Erwachsene aus verschiedenen Gründen mit der deutschen Schrift und Sprache zu kämpfen haben? Und wie kann die Stadtbücherei da weiterhelfen? – diese Gedanken haben uns im letzten Jahr direkt in ein neues Projekt geführt. Und das lief anders, als wir es erwartet hatten…

 

Weiterlesen

Recherchefahrplan – Erklärvideo (8)

Liebe Leser, liebe Schüler,

in den nächsten Tagen startet unser Schulungsprogramm „Fit für Referat und Facharbeit“ in der Stadtbücherei. Da werdet ihr erfahren, wie ihr Informationen und Literatur in unseren Katalogen, Datenbanken und direkt in der Bücherei suchen und finden könnt. Unter „Kontakt & Links“ könnt ihr auch hier vom Blog direkt wechseln:

Doch Stop, bevor ihr dorthin wechselt, schaut euch bitte kurz diesen Film an.
Danach startet ihr mit euerem Recherchefahrplan :-).

Vielen Dank an die Kollegen von der Bibliothek@H-BRS für diesen Film.

Wenn ihr noch Erklärungen zu unseren Online-Angeboten braucht, könnt ihr gerne hier schauen:

Oder kommt direkt bei uns in der Stadtbücherei vorbei. Sicher haben wir noch den ein oder anderen Tipp zu eurem Recherchefahrplan.

Viele Grüße
Eure Beate Sleegers

Tag für Tag – Auf Entdeckungstour im Bibliothekskatalog (2)

LtFL_HPLiebe Leser,

was er nicht alles kann, unser Katalog. Das Zauberwort heißt, obwohl es gar nicht zauberhaft klingt: Kataloganreicherung.

Tag für Tag – Klick für Klick

Wir haben schon die Bewertungen und Rezensionen unter die Lupe genommen, aber da ist noch mehr. Habt ihr die Tags in unserem Katalog schon ausprobiert? Wenn ja, seid ihr hier mit Lesen schon fertig, denn für euch ist das, was kommt, kalter Kaffee ;-).

Nein? Ihr wisst nicht wo?

Weiterlesen

Ausländische Zeitungen im Online-Katalog – BIBNET-Press (3)

Liebe Leser,

Update vom 21.09.2017: Da es leider immer wieder Komplikationen gab, spielen wir die E-Paper-Daten nicht mehr in unseren Online-Katalog ein. Bitte direkt im BIBNET-Press Portal stöbern: https://stadtbuechereierkrath.wordpress.com/2017/05/14/update-neuer-zugang-zu-bibnet-press-4/

Le Monde, New York Post, China Daily, Pravda of Russia – wer in unserem Online-Katalog über diese Zeitungen stolpert, darf sich nicht wundern: Seit kurzem haben wir die internationalen Blätter aus unserem Bibnet-Press-Angebot in unseren Katalog aufgenommen. Lesen kann man sie, wie bereits beschrieben, von zuhause aus. Oder an einem der PCs in der Bücherei.

Wer wissen möchte, welche Zeitungen es zu einem Land oder in einer Sprache gibt, kreuzt im Suchformular „E-Paper“ an und gibt als Such- oder Sachbegriff z.B. Albanien oder Albanisch ein.

Screenshot OPAC

Nach einem Klick auf „GO!“ werden die vorhandenen Titel aufgelistet.

Viel Spaß bei der Lektüre.

„Das ist ein Scheiß-Buch!“

Auf Entdeckungstour im Bibliothekskatalog (2)

Liebe Leser,

raus mit der Sprache, traut euch 🙂 In unserem Katalog könnt ihr uns schreiben, wie euch ein Buch gefallen hat, egal ob gedruckt, digital oder audio, egal ob gut oder sch…lecht 😉

Ihr habt das Tool nicht gefunden? Hier zeigen wir euch den Weg: https://stadtbuechereierkrath.wordpress.com/2014/03/24/gleis-neun-dreiviertel-auf-entdeckungstour-im-bibliothekskatalog-1/

(Vielen Dank nach Österreich für den passenden Videoclip: http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=32129.)