Wir Wochenendrebellen – wenn der Vater mit dem Sohne…

Liebe Leser,

an dieser Stelle haben wir mal wieder einen kleinen Buchtipp für euch: „Wir Wochenendrebellen“ von Mirco von Juterczenka (eins vorab: keine Sorge, der Text ließt sich wesentlich flüssiger als der Autorenname 😉 ). In der Fußballzeitschrift 11 Freunde – übrigens auch demnächst bei uns im Bestand – war ich auf diesen interessanten Titel aufmerksam geworden, der einerseits das von mir geliebte Thema Fußball behandelt, gleichzeitig aber nicht als typisches Buch des runden Leders daherkommt. Das liegt vor allem daran, dass der Deutschen liebster Sport zwar eine wichtige Rolle in der Geschichte einnimmt, im Grunde aber eher den Rahmen für das eigentliche Thema bildet: die komplizierte Beziehung zwischen einem im Arbeitsalltag zu ersticken drohenden Vater und seinem autistischen Sohn.

Das Projekt…

Da sie in der Regel unter der Woche kaum Zeit miteinander verbringen können, starten sie ein besonderes Projekt für die freien Wochenenden. Der Deal: Der fußballbegeisterte Vater nimmt seinen Filius solange mit in die unzähligen Stadien Deutschlands, bis dieser sich für eine Mannschaft besonders erwärmt und ihr sein Fan-Sein attestiert. Klingt an sich erst mal recht simpel, stellt sich dann aber doch als wesentlich komplexer heraus als wahrscheinlich vorher gedacht. Dazu muss man wissen, dass Jason (so heißt der Sohnemann) durch sein Asperger-Syndrom kein gewöhnlicher Reisebegleiter ist und seine ganz eigenen Regeln und Ansichten hat. Wenn diese nicht befolgt werden oder etwas nicht so läuft, wie geplant, kann es ganz schnell ungemütlich werden für den Papa oder eben auch unbeteiligte Umstehende/Mitreisende.
Die kleinste Abweichung vom Masterplan sorgt unter Umständen dafür, dass Jason unvermittelt an die Decke geht, alles und jeden aufs Übelste beschimpft und so lange auf seinen Willen besteht, bis „Papsi“ (wie er seinen Vater in den liebevolleren Phasen nennt) eine Lösung für das Problem findet – sollte diese auch noch so aberwitzig sein. So entstehen während diverser Stadionaufenthalte oder dem Weg dorthin teils skurrile Situationen, die für den Leser äußerst amüsant sind, dem werten Papa aber alles abverlangen. Jason weigert sich beispielsweise ein Stehklo zu benutzen, um die Notdurft – die in dem Fall wirklich extrem nötig ist – zu verrichten. Am Hamburger Millerntor sehen sich die beiden dann ausschließlich mit (sagen wir mal nicht gerade klinisch reinen 😉 ) sanitären Einrichtungen konfrontiert, die natürlich keinen Sitzplatz bieten. Der solche Ausnahmesituationen gewohnte Vater findet zum Glück eine simple, wie elegante Lösung, die aber hier nicht verraten werden soll 😛 . Überhaupt muss man sagen, dass diese Wochenendtrips fernab des familiären Alltags erstaunlich glatt laufen, wenn man bedenkt was sie auch Jason jedes Mal abverlangen. Er wächst dabei regelmäßig über sich hinaus und meistert Situationen, die sich mit seinem eigentlichen Verständnis des (Zusammen)Lebens so gar nicht decken. Weiterlesen

Advertisements

Willkommenskultur nicht nur für Flüchtlinge, auch für Helfer (2)

Liebe Leser,

in unserer täglichen Arbeit bekommen wir oft mit, wie ihr an den verschiedensten Orten ehren- und amtlich im Dienst der Willkommenskultur unterwegs seid, um neu angekommenen Mitmenschen aus anderen Ländern hilfreich zur Seite zu stehen. Wir versuchen nach Kräften, euch dabei zu unterstützen 🙂

In lockerer Folge möchte ich euch deshalb hier besondere Medientipps aus unserem Bestand geben, die euch dabei von Nutzen sein können.

Heute soll es noch einmal um die Sensibilisierung gehen. Weiterlesen

Digitaler Lesespaß mit LeYo! : für euch getestet

Liebe Leser,

wieder einmal habe ich eine neue Lieferung Kinderbücher mit Spannung erwartet:  Nicht ganz so spektakulär wie meine letzte Buch-plus-App-Empfehlung, dafür aber mit gleich neun Titeln am Start, legt der Carlsen Verlag jetzt mit der Kinderbuch-Reihe „Leyo!“ seine „Multimedia-Bibliothek für Kinder“ vor.

eine Auswahl der Leyo!- Titel, die wir für euch jetzt zur Ausleihe anbieten

eine Auswahl der Leyo!- Titel, die wir für euch jetzt zur Ausleihe anbieten

Das Prinzip ist dasselbe: Ein „normales“ Kinderbuch erfährt neue Dimensionen durch die dazu passende App. Wie funktioniert das? Ich teste es jetzt mal für euch! – Zunächst sollte aber vielleicht gesagt werden, dass jedes Buch aus der Reihe auch ohne den Einsatz der App ein vollständiges herkömmliches Kinder- (Sach-) buch darstellt. Kombiniert man es aber mit einem Smartphone oder Tablet, auf dem die App installiert ist, geht der Spaß erst richtig los: Weiterlesen

The Stand – Das letzte Gefecht

Liebe Leser,The Stand

heute gibt’s mal wieder einen (Hör-) Buchtipp für euch: „The Stand – Das letzte Gefecht“ von Stephen King.
Als großer King-Fan muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich eins seiner beliebtesten Meisterwerke bisher noch gar nicht kannte – eigentlich eine echte Bildungslücke 😉

Da ich momentan aber nicht die Zeit finde, die weit über 1000 Seiten zu lesen, habe ich mir kurzerhand mal die neu aufgelegte, ungekürzte Hörbuchfassung geschnappt. Bei stolzen 3263 Minuten (!!!) Laufzeit muss ich sagen: Manchmal haben die langen Autofahrten zur Arbeit doch was Gutes 🙂
Weiterlesen

Es geht voran oder als das Wünschen noch geholfen hat

Liebe Leser,

vor ein paar Tagen hatten wir ja hier ein wenig Luft abgelassen ;-). Aber

Wir geben die Hoffnung nicht auf, bleiben am Ball und versuchen noch mehr aus unserem LTfL-Projekt heraus zu holen.

Jetzt ist es soweit. Wir haben unser Homepage aufgerüstet. Mit drei Neuheiten! Aber Weiterlesen